Eutin Veranstaltungen
August 2019

 

21. August 2019

Nachmittags-Führung mit Dr. Julia Hümme
durch die aktuelle Sonderausstellung
Ralph Fleck. Stadt.
(28.6.-25.8.2019)

Ralph Fleck, Paris 21_III, 2019, Öl auf Lwd. © Ralph FleckBei einem Rundgang durch die Ausstellung werden anhand von ausgewählten Werken zum einen der Maler Ralph Fleck und seine eindrucksvolle künstlerische Sicht auf das Motiv vorgestellt, zum anderen das Thema „Stadt“ in all seinen Facetten genauer betrachtet. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf das Verhältnis von Nähe und Distanz in der malerischen Wiedergabe gelegt und der Frage nachgegangen, wo bei der Betrachtung der Bilder die Wiedergabe des Künstlers endet und die Fantasie des Betrachters beginnt.

In seiner Sommerausstellung zeigt das Ostholstein-Museum rund 70 Werke des Freiburger Malers Ralph Fleck, dessen kraftvolle Malerei auf Leinwand und Packpapier von abstrakt bis gegenständlich, von Landschaft bis Stillleben reicht.

Das Leben in der Stadt ist vielseitig: Hochhäuser und Parks, Straßenfluchten und Geschäfte prägen das urbane Leben ebenso wie Autos, LKWs, Menschen, Märkte und Müll. Indem Ralph Fleck diese Motive in Szene setzt, übt er jedoch in erster Linie keine gesellschafts- oder umweltpolitische Kritik; vielmehr erscheinen die Stadtbilder in all ihren Facetten wie ein Zustandsbericht, eine in Augenscheinnahme des täglichen Lebens, das der Künstler in Einzelaufnahmen herausgreift und beleuchtet.

Die in kräftigen Farben und pastosen Pinselstrichen gehaltenen modernen Bilder aus den Städten faszinieren den Betrachter nicht zuletzt aufgrund ihrer dreidimensionalen Anmutung in der Fläche: Großformatige Ansichten von Hochhäusern mit ihren zahlreichen Balkonen werden als Detail eines großen Ganzen dargestellt, Straßenzüge aus der Vogelperspektive festgehalten. Dabei ist all diesen Bildern das kontrastreiche Zusammenspiel von Nähe und Distanz gemeinsam: Haben die einzelnen Werke aus der Nähe eine ganz eigene charakteristische Struktur aus Farbe und Duktus, gewinnen die Motive aus wachsender Distanz an Realität und werden zu einem Abbild unserer Wirklichkeit.

Ralph Fleck, geboren 1951 in Freiburg im Breisgau, studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, war Meisterschüler bei Peter Dreher und erhielt in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2003-2015 lehrte er als Professor für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Ralph Fleck lebt und arbeitet in Freiburg und in Sóller/Mallorca.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre: frei; Kinder bis 18 Jahre und Museumscard: frei

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Ralph Fleck


22. August 2019

Weber im Dreivierteltakt
Open-Air, gratis und für alle!

Eutin MarktplatzWie auch in den vergangenen Jahren gibt es 2019 ein Open-Air-Konzert auf dem Eutiner Marktplatz.

Hören Sie Musik von Joseph Lanner und Johann Strauß (Vater) und vielen anderen nach Motiven von Carl Maria von Weber.

WAGNERS SALONQUARTETT lässt diese, heute größtenteils unbekannten Werke mit großem Schwung wieder erklingen.

Donnerstag 15:00–17:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


22. August 2019

Sonderführung
Mörderische Geschichten

Schloss EutinEinstimmung auf den Festspielabend im Schloss Eutin

Darf es zur stimmungsvollen Vorbereitung auf den Opernabend der Eutiner Festspiele eine Brise Spannung sein?

In der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf ergründen Krimi-Liebhaber Schauriges und Rätselhaftes aus dem Leben und Tod schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen und treffen dabei auf Gustav III., der durch einen spektakulären Meuchelmord im Stockholmer Opernhaus den Tod fand.

Für Festspielbesucher bietet die Stiftung Schloss Eutin Sondertermine vor jeder Aufführung der Oper Ein Maskenball an. Denn auch in Verdis Werk dreht sich alles um den Mord am Königshof.

In der Führung gibt Intendantin Dominique Caron den Besuchern persönlich einen thematischen Einblick im Rittersaal des Schlosses.

Freitag 16:00 – 17:15 Uhr

Teilnahme: 14 €, mit Festspielticket 10 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


22. August 2019

69. Eutiner Festspiele
Ein Maskenball

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Ein Maskenball (Un ballo in maschera) ist ein gefeiertes Meisterwerk des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper wurde 1859 in Rom erstmals aufgeführt.

Wenn ein König die Ehefrau des besten Freundes liebt, sollte er aufpassen! Kann die Liebe zwischen dem schillernden König Gustav III. von Schweden und Amelia, der Gattin von Graf Anckarström, bestehen – oder ist dagegen ein Kraut gewachsen? Kann Amelias Schleier die Liebe verhüllen? Kann die Maske den König schützen? Welche Rolle spielt Ulrica, die Wahrsagerin? Treffen alle ihre Prophezeiungen wirklich ein? Verschwörung, Verlangen und Vergebung: Giuseppe Verdis Oper, eine emotionale Achterbahnfahrt, jongliert mit den Themen Liebe und Intrige, Okkultismus und Aberglaube, verletztem Stolz und Rachsucht – und endet schließlich mit Mord.

Donnerstag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


22. August 2019

Ausstellungseröffnung
KREISRUND MIT KANTE
Porzellan und Grafik von Karin Bablok
Ausstellung 23.8.–03.11.2019

Karin Bablok Porzellanunikat 2017 Foto © M. WurzbachIn der Zeit vom 23. August bis 3. November 2019 zeigt das Ostholstein-Museum mit einer großen Zahl an Porzellanarbeiten und  Tuschezeichnungen der Hamburger Keramikerin Karin Bablok einen umfassenden Einblick in das langjährige Schaffen der international erfolgreichen Künstlerin, deren Schwerpunkt auf dem gedrehten Porzellangefäß liegt – als künstlerischem Ausdrucksmittel oder auch als nutzbarem Gegenstand.

Seit über 20 Jahren entstehen vor allem hauchdünne, transluzente Unikate, die in der Regel mit schwarzem Pinselstrich bemalt und charakteristisch im Werk der Künstlerin sind. Die Formgebung der Objekte ist bestimmt von gestalterischer Feinheit, Linearität und formaler Klarheit, selbst wenn Kanten das Gefäß in seiner rotationssymmetrischen Wirkung unterbrechen und die Asymmetrie scheinbar der Ausgewogenheit entgegensteht. Mit der Bemalung ihrer Gefäße schafft Karin Bablok eine Verbindung von Formgestaltung und Malerei, die nicht allein die Außenseite des Objektes, sondern auch das Innere umfasst. Die Spannbreite reicht hier von rein geometrischen Formen und Linien bis hin zu kraftvoll-expressiven Pinselstrichen, Punkten und Flächen.

Für eine weitere Werkgruppe dreht Karin Bablok Gefäße mit zart eingefärbten Massen, bei denen vor allem die Farbkombinationen und deren Wirkung im Vordergrund stehen.

Seit einigen Jahren greift die Künstlerin die Beschäftigung mit Farbe und Pinsel auch in Tuschezeichnungen auf Papier auf.

Karin Bablok, geboren 1964 in Donauwörth, lebt in Hamburg und betreibt ein Werkstattatelier im Vorderhaus des denkmalgeschützten Schulhauses Allermöhe. Mehrere Aufenthalte in Asien und eine Lehrtätigkeit in Korea haben ihre Kunst nachhaltig geprägt. Mit ihren Arbeiten ist sie auf zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland sowie öffentlichen Sammlungen vertreten.

Nach der Begrüßung durch den Kreispräsidenten Harald Werner vom Kreis Ostholstein wird Frau Dr. Julia Hümme, Leiterin des Ostholstein-Museums, in die Ausstellung einführen. Musikalisch wird die Eröffnung von der Kreismusikschule Ostholstein begleitet.

Begleitend zur Ausstellung findet am Sonntag, den 06. Oktober 2019, um 11:30 Uhr eine Künstlerführung statt.
Am Dienstag, den 29. Oktober 2019, um 19:30 Uhr erläutert Karin Bablok in ihrem Bildervortrag „Nicht nur schwarz-weiß?“ ihren künstlerischen Werdegang, die Besonderheiten ihrer Porzellanunikate und die Einflüsse auf ihr Schaffen.

Öffnungszeiten:
dienstags – freitags 11:00 – 17:00 Uhr
samstags, sonntags und feiertags 11:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag 19:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © M. Wurzbach


23. August 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


24. August 2019

Wochenmarkt-Jazz
Clarinet & Sax Revival Quartet

Jazz KlarinetteTraditional Jazz der 50er & 60er Jahre

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.musik-plus-schirmer.de


24. August 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


25. August 2019

Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!

Jagdschlösschen am UkleiseeMusik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass.

Hören Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila.

Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: „Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was!“

Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtuos gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conference.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


31. August 2019

Wochenmarkt-Jazz
Kerzel`s Ragtime Band

Jazz KlarinetteMusik der 20er & 30er Jahre

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.kerzels-ragtime-band.de


31. August 2019

69. Eutiner Festspiele
Gala-Abend
Viva la musica!

Logo Eutiner FestspieleZum Finale der Saison 2019 präsentieren die Eutiner Festspiele ein Konzert besonders bewegender Momente aus der Welt der Oper.

Abschied und zugleich Aufbruch – unter dieses Leitthema stellt Dominique Caron den letzten Gala-Abend ihrer Amtszeit als Intendantin. Erklärter Anspruch für ihre sehr persönlich gefärbte Auswahl der Kompositionen, die menschlich dramatische Entscheidungen bühnenreif orchestrieren: „Meisterhafte Musik schenkt uns ein Feuerwerk einzigartiger Wahrheit. Viva la musica!

Entsprechend klangvoll die Namen der Komponisten, fast alle Fixsterne im Opernkosmos des 19. Jahrhunderts: aus Italien Bellini, Cilea, Leoncavallo, Puccini und Verdi, aus Frankreich Offenbach, Massenet und Bizet, aus Osteuropa Borodin, Dvorak und Tschaikowski sowie aus deutschen Landen Mozart, Strauss und Wagner. Und anspruchsvoll die Gala-Auswahl ihrer Werke, vom Vorspiel zu Wagners „Meistersängern“ über den Gefangenenchor aus Verdis „Nabucco“ bis zum finalen „Rosenkavalier“-Terzett von Richard Strauss.

Mitwirkende des Gala-Abends sind beliebte Solisten der Festspiele, die Kammerphilharmonie Lübeck unter Leitung von Hilary Griffiths, der Chor der Eutiner Festspiele, verstärkt durch die Eutiner Kantorei, sowie Rainer Wulff als Moderator.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


weiter zum September »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.