Sie sind hier: Startseite » Eutin Veranstaltungen Juli

Eutin Veranstaltungen
Juli 2017

 

noch bis 02. Juli 2017

German Blues Challenge Festival 2017

Georg Schroeter und Marc BreitfelderAuch in diesem Jahr wird die Finalveranstaltung zur German Blues Challenge als 3 Tage-Open-Air auf dem Eutiner Marktplatz durchgeführt.

Am ersten Tag wird ein Festival mit internationalen Bluesacts angeboten. Am zweiten Tag werden die Blues Challenge und die Verleihung der Blues Awards durchgeführt, wobei ein zusätzliches Gastkonzert geplant ist. Zum Ausklang am Sonntag wird es eine Blues-Matinee mit einem Preisträgerkonzert der Challenge-Sieger vom Vortag, sowie ein stimmungsvolles Gastkonzert geben.

Insgesamt vier Gastacts werden an den drei Tagen auftreten:
Den Anfang machen am Freitag Mitch Kashmar´s Blues & Boogie Kings (USA/D). Mitch gilt als einer der weltweit besten Mundharmonika-Spieler des Blues. Ihnen folgt mit der Nick Moss Band (USA) ein Act mit feinstem contemporary Bluesrock. Unvergessen sein Auftritt beim Eutiner Bluesfest 2015, der, international mit besten Kritiken beurteilt, als Live-CD veröffentlicht wurde.

Am Samstag rahmt eine der Größen der deutschen Bluesszene die Challenge und die Award-Verleihungen ein. Die Jimmy Reiter Band bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Soul, Funk und Chicagoblues an.

Den Schlusspunkt unter das Programm setzen am Sonntag die Chilkats. Das Quartett spielt einen absolut tanzbaren Retroblues und Rock´n´Roll und bringen das besondere Feeling der 50’er und 60’er Jahre auf den Eutiner Marktplatz.

Bei der Challenge werden die fünf aus einem Online-Voting nominierten Bluesacts um den Sieg vor einer prominent international besetzten Jury spielen. Dafür sind 30-minütige Auftritte der Acts vorgesehen. Der Sieger wird Deutschland bei der Europäischen Blues Challenge im April 2018 in Hell, Norwegen und bei der International Blues Challenge 2018 in Memphis, USA, vertreten. Zudem werden am Samstag, parallel zur Challenge, die German Blues Awards 2017 in 9 Kategorien vergeben, die ebenfalls über ein Online-Voting ermittelt wurden. Das Online-Voting wurde im April durchgeführt, wobei knapp zehntausend Stimmen abgegeben wurden.

Die Teilnehmer an der German Blues Challenge 2017 (in alphabetischer Reihenfolge):
Baum´s Bluesbenders
Blues Rudy  & Peter Schmidt
Greyhound´s Washboard Band
Pickup The Harp
Rattlesnake Bluesband

Freitag 18:00 – 23:00 Uhr
Samstag 16:00 – 23:00 Uhr
Sonntag 13:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden willkommen

Ort: Marktplatz, 23701 Eutin

www.blues-baltica.de/blues-challenge

» Programm German Blues Challenge « (pdf)

» Bandinfos «


01. Juli 2017

British Cars auf dem Schlossplatz

Schloss EutinAm Samstag, den 1. Juli bietet sich auf dem Eutiner Schlossplatz von ca. 13:30 bis 15:00 Uhr wieder einmal ein besonderer Anblick: Ca. 40 Youngtimer der englischen Marken Rover und MG machen hier Halt und lassen sich nur zu gerne bewundern.

Die Tourist-Info Eutin war den Autofans der zerfallenen British Leyland Corporation, wie immer wieder auch anderen Mobilisten, bei der Suche nach einem attraktiven Pausenort für ihr 16. Deutschlandtreffen behilflich.

Und die MG-Rover-Freunde bringen verschiedenste Modelle mit: Von kleinen Coupés über ältere Fahrzeuge, von Kleinwagen bis zu Limousinen ist alles vertreten, die Rover-Baureihen 100, 200, 400, 600, 800, 25, 45, 75 sowie aus der sportlichen MG (Morris Garage) die Produktlinien F/TF, ZR, ZS und ZT.

Manche der Autos reisen aus Bayern, Sachsen, und sogar aus England nach Eutin.

Elegante 6 und betörende V8-Zylinder, Armaturentafeln in dunklem Wurzelholz, üppige Ledersessel und allerlei Chrom-Zierrat werden die Betrachter erfreuen können.

Zu sehen sind keine typischen Oldtimer, sondern „Daily-Driver“, Fahrzeuge, die im Alltag gefahren – und trotzdem ganz besonders gehegt und gepflegt werden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause und einem Mittagessen beantwortet die Gruppe gerne technische und andere Fragen vor Ort, bevor es weiter auf Ausfahrt in die Region geht.

Samstag ca. 13:30 -15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Schlossplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


02. Juli 2017

Vernissage
Alles oder Nichts
Fotografien von Maren Wolcke
Ausstellung 02. – 30.7.2017

© Maren WolckeDer Kreis der Künste in Eutin e.V. zeigt im Tischbein-Gartenhaus eine Fotoausstellung von Maren Wolcke mit dem Titel „Alles oder Nichts“.

Musikalischen Begleitung: Albrecht Gieseler am Piano.

Öffnungszeiten:
samstags 11:00 – 17:00 Uhr
sonntags 14:00 – 17:00 Uhr
montags bis freitags je nach Vereinbarung

Sonntag 14:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Tischbein-Gartenhaus, Stolbergstraße 8, 23701 Eutin
www.kunstkreiseutin.de

Maren Wolcke unter www.facebook.com

Foto © Maren Wolcke


02. Juli 2017

Vernissage
„MARKANT MARITIM“
Acrylmalerei von Monika Krömer
Ausstellung 02.07. – 31.8.2017

Bunte Segel © Monika Kroemer, Reproduktion © Achim Tsutsui / Kunstphotograf - Die Nutzungsrechte liegen bei dem Kreis der Künste in Eutin e.V.Der Kreis der Künste in Eutin e.V. bietet eine Ausstellung in der Alten Schlossküche Eutin an.
Gezeigt werden neue Arbeiten von Monika Krömer unter mit dem Titel „MARKANT MARITIM“.

Die Eröffnungslaudatio hält Jens Mardersteig.

Öffnungszeiten:
täglich 10:00 – 18:00 Uhr

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Alte Schlossküche, Schloßplatz 5, 23701 Eutin

www.kunstkreiseutin.de

www.kroemer-webgalerie.de

Foto © Achim Tsutsui


02. Juli 2017

Mozart klingt WIENERISCH!

Jagdschlösschen am UkleiseeMozart pur, in Text und Musik. Armin Diedrichsen liest aus den Briefen von Wolfgang Amadeus Mozart und verpasst dem Humor, dem charmanten Blödsinn und dem Spott darin mit wiener Zungenschlag den rechten Schliff.

Wie nah Freud und Leid bei Mozart beieinander liegen, offenbart seine Musik: es erklingt sein wunderbares Duett KV 242 für Violine und Viola.

Duettsätze von Mozarts Zeitgenossen Franz Anton Hoffmeister runden das Programm ab.

Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Petra Marcolin – Viola.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


04. Juli 2017

Achtung, Farbe!
Gemälde erzählen Geschichte

Gemälde im Schloss EutinUnter dem Motto „Achtung, Farbe! Gemälde erzählen Geschichte“ führt am 4. Juli 2017 Ulrike Plötz durchs Schloss.

Heutzutage dienen kunstfertige Gemälde oft nur noch der Dekoration – im 18. Jahrhundert jedoch waren Bilder bedeutende Statussymbole in der höfischen Lebenskultur. Sie galten als wichtige Mittler im politischen Handeln, wurden als Bewerbungsfotos versandt und fädelten nicht selten Hochzeiten ein.

Interessierte Besucher entschlüsseln vielerlei Symbole und erfahren allerhand wissenswerte und unterhaltsame Details über schmuckvolle Accessoires und Orden im Barock.

Dienstag 14:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: 4 € zzgl. Eintritt
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


06. Juli 2017

Die Tüdelband: GANZ GOOT

GANZ GOOT - Die TüdelbandNeulich, im Dorfgasthof von Niederöckelsdorf. Nein, Sie werden das Kaff ebenso wenig auf einer Landkarte finden wie Kleinvorderwühl. Es dient lediglich der Verortung dessen, was so liebenswert ist und doch schon fast verloren ging: Kultur auf dem und vor allem vom Lande.

Die Tüdelband ist ein Hamburger Quartett, das Songwriter-Folk-Pop auf Plattdeutsch macht. Die vier Nordlichter wollen es nicht unnötig kompliziert, sie nennen Ihre Musik schlicht „Platt-Pop“. Sie haben schon als Kinder Landluft geatmet, nur einer von ihnen ist ein „Beinahe-Städter“ – er kommt aus Eckernförde.

Mire Buthmann singt, schreibt und managt die Band, Malte Müller trommelt und trägt, weil er so weit hinten sitzt, die auffälligste Frisur, Micha Hetmann an der Gitarre ist das Nesthäkchen der Gruppe und Lars Knoblauch als Bassmann kommt gar nicht so richtig aus dem Norden.

Singen tun sie alle – und zwar auf Platt. Holsteiner Platt, um genau zu sein. Doch die Musik von Tüdelband klingt nicht nach volkstümlichem Abend bei Lütt un Lütt, sondern mehr wie eine Mischung dessen, was gut gelaunte Menschen weit diesseits der Midlife-Crisis gerne mal im Radio hören würden, dort aber nicht geboten bekommen.

Donnerstag 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Eintritt: 15,00 €
Kartenreservierung ist erforderlich unter Tel. 04521-776062

Ort: Kleiner Salon des Weingeistes, Markt 9a, 23701 Eutin
www.weingeist-eutin.de

www.dietuedelband.de


07. Juli 2017

Büchersprechstunde in der Eutiner Landesbibliothek

Lesende von Karlheinz Goedtke vor der Landesbibliothek EutinKostenlose Begutachtung und Bewertung alter Bücher sowie Beratung in Restaurierungsfragen.

Da sich der Aufwand für die Landesbibliothek in Grenzen halten muss, können nur einzelne Stücke begutachtet und bewertet werden.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Freitag 16:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


08. – 10. Juli 2017

Schützenfest der Eutiner Schützengilde von 1668 e. V.

Eutiner Schützengilde © Uwe PaapSchützengilden haben sich das Ziel gesetzt, historisch überliefertes Brauchtum zu leben und in die heutige Zeit zu übertragen.
So ist der Verlauf des Eutiner Schützenfestes noch heute im Wesentlichen derselbe, wie er in einer erhaltenen Beschreibung aus dem Jahre 1805 beschrieben wurde.

Die Vorbereitungen für das Bürgervogelschießen beginnen schon im April mit dem traditionell handwerklichen Gießen der Geschosse aus Blei. Mit dem Büchseneinschießen und dem Stangenrichten, dem Aufrichten des Vogels, sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

Eröffnet wird das Vogelschießen am Sonntag mit dem frühmorgendlichen Choralblasen auf dem Alten Markt. Das Schießen beginnt traditionell mit den Ehrenschüssen durch den Hohen Protektor der Gilde, dem Herzog von Oldenburg, Vertretern der Stadt Eutin und der amtierenden Majestät.
Am Montag wird das Schießen mit den Königswettbewerben fortgesetzt bis das letzte Rumpfteil des großen Vogels fällt.
Mit der feierlichen und stilvollen Königsproklamation und dem von Fackelträgern begleiteten Einzug in das Schützenhaus endet das Bürgervogelschießen am späten Montagabend.

Eintritt: frei

Ort: diverse Veranstaltungsorte in 23701 Eutin

Veranstalter: Eutiner Schützengilde von 1668 e. V., Schützenhaus Schützenweg Vogelberg, 23701 Eutin
www.schuetzengilde-eutin.de

Foto © Uwe Paap


08. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss – Premiere

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


09. Juli 2017

LN-Sommerfest für die ganze Familie

LN-Sommerfest © Lübecker NachrichtenStars, Flohmarkt und Blaulicht-Meile am 9. Juli 2017 auf dem Behrens-Busterminal in Eutin

Mit einem Feuerwerk an Musik und Unterhaltung wird auf dem Behrens-Busterminal in Eutin das große Sommerfest der Lübecker Nachrichten gefeiert. Von Anfang an wird den Besuchern musikalisch richtig eingeheizt, und auch sonst gibt es viel zu sehen und zu erleben.

Los geht es um 10 Uhr mit dem Auftritt einer weltberühmten Feuerwehrkapelle. Die Wacken-Firefighters rocken die Showbühne auf dem Behrens-Busterminal. „Die Truppe ist der Wahnsinn. Für die Firefighters ist es eine prima Generalprobe für das große Festival in Wacken“, sagt der Eutiner Unternehmer Claus Behrens. Dort begeistern die Frauen und Männer des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr seit Jahren die weltweite Metal- Gemeinde.

Das Glanzlicht des Tages setzt mit Sicherheit der Auftritt des erfolgreichen Eutiner Sängers Wincent Weiss, der in den vergangenen Monaten zu einem echten Chartstürmer geworden ist. Für den jungen Ostholsteiner ist der Auftritt in seiner Heimatstadt etwas ganz Besonderes. Seine Fans können den Auftritt bei freiem Eintritt erleben. Eine gute Stunde wird das Konzert dauern. Außerdem treten die St. Jürgen Blues Band aus Dithmarschen, die Westfalia Big Band und der Comedian Matze Knop auf.

Mit mehr als 200 Ständen lädt der große Familienflohmarkt zum Stöbern ein.
Auf einer Blaulichtmeile präsentieren sich Hilfsorganisationen, unter anderem die Malteser und die Johanniter.
Das kulinarische Angebot reicht von geräucherten Forellen über das Eutiner LN-Sommerfest-Matjesbrötchen bis zu Spanferkel und leckeren Speisen aus der Küche des Eutiner China-Restaurants Chau.

Bühnen-Programm auf den Showbühnen 1 und 2 
10:00 Uhr „Musikalisches Opening“ und Begrüßung
10:00 – 12:00 Uhr Big-Band-Sound in Perfektion: Summerfeeling pur mit der großen Westfalia Big Band mit eigenen Gesangs-Solisten mit internationalen Welt-Hits, modernen Pop-Songs, beliebten Ohr-Würmern und der großen Schlager-Party zum „Mitfeiern“. Lassen Sie sich von einer der besten Big-Bands Deutschlands begeistern und feiern Sie mit.
12:00 – 12:30 Uhr “Musicals around the World“ – die Sopranistin Nicole Mühle singt die Highlights aus den erfolgreichsten Musicals der Welt
12:30 – 14:30 Uhr „Sommer-Party in Concert“ mit den berühmten „Wacken-Firefighters“ mit großer Besetzung mit einem schmissigen Melodien-Reigen, furiosen Rhythmen und der großen Eröffnungs-Show des Wacken-Festivals 2017 – live auf der großen Showbühne 1 des Behrens-Bus-Terminals. Eine geniale Sommer-Party zum Mitfeiern mit 30 Musikern!
14:30 – 15:30 Uhr Deutschlands Comedian Nr. 1 Matze Knop gibt sich die Ehre mit einer gnadenlosen Zwerchfell-Attacke: Dieter Bohlen, Franz Beckenbauer, Angela Merkel und Helmut Kohl in einer Person mit einer großartigen Comedy-Show mit Gesang zur „aktuellen Lage in Deutschland“
15:30 – 16:00 Uhr Schlager-Party mit Nicole Mühle live: Freuen Sie sich auf viele Sommer-Hits der Spitzenklasse mit fetzigen Rhythmen, die das Terminal zum Beben bringen
16:00 – 17:00 Uhr Blues Brothers von „Gottes Gnaden“ mit einer 60-minütigen Bühnen-Show der Extraklasse zum Mitsingen und Mitfeiern: die St. Jürgen Blues Band aus Dithmarschen mit ihren „7 göttlichen Dienern“ prägt das Finale des LN-Sommerfestes
17:30 – 18:30 Uhr Showbühne 2: Wincent Weiss & Band in Concert – Freuen Sie sich auf den Chartstürmer des Jahres, der seine komplette neue CD mit allen großen Hits live in Eutin mit Band ohne Eintritt auf der extra aufgebauten Showbühne 2 zur Einweihung des neuen Behrens-Bus-Terminals 2 präsentieren wird.

Samstag 10:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Behrens-Busterminal, Lübecker Landstraße 23, 23701 Eutin

Foto © Lübecker Nachrichten


09. Juli 2017

Der Freischütz oder die Moritat vom glücklosen
Jagdgesellen Max und seiner treuen Braut Agathe

Ostholstein-Museum EutinArmin Diedrichsen – Erzähler und Gesang und Das fidele Blasquartett geben einen Freischütz in ungewöhnlicher Kurzfassung. Nicht immer original aber immer originell – mit allem was dazugehört: Kugelgießen, Jungfernkranz und Jägerchor!

Seien Sie dabei wenn‘s knallt und schallt und fröhliches „Johotralala!“ erklingt.

Es musizieren:
Martin Karl-Wagner – Flöte
Kati Frölian – Klarinette
Hagen Sommerfeldt – Horn
Wolfgang Dobrinski – Fagott.

Sonntag 18:00 Uhr

Eintritt: 16,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


12. Juli 2017

Hölderlins Klangpoetik

Eutiner LandesbibliothekVortrag von Dr. Rolf J. Goebel (Huntsville, Alabama)

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seminarraum, Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin

Veranstalter: Freunde der Eutiner Landesbibliothek und des Freundeskreises Schloss Eutin
www.lb-eutin.de


13. Juli 2017

Französischer Abend
Martine Lestra und Erwan Tacher

Erwan Tacher und Martine LestratDie gebürtige Französin Martine Lestrat, schon bekannt aus ihren Lesungen “Bonjour Deutschland!“, tritt mit dem Franzosen Erwan Tacher, Student der Musikhochschule Lübeck sowie Sänger der Lübecker Bands “Combo Tripartie” und “Duo Javanaise”, auf.

Der eine spielt Gitarre und singt Lieder von Brassens, Gainsbourg, Piaf, Moustaki und Aznavour. Die andere berichtet über ihre Erfahrungen mit den Deutschen bzw. mit der deutschen Sprache.

Erleben Sie am Vorabend des französischen Nationalfeiertages eine „Soirée française“, eine bunte Mischung aus typisch französischen Chansons sowie lustigen und kritischen Geschichten, stets mit Humor betrachtet und geschrieben.

Donnerstag 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Eintritt: 15,00 €
Kartenreservierung ist erforderlich unter Tel. 04521-776062

Ort: Kleiner Salon des Weingeistes, Markt 9a, 23701 Eutin
www.weingeist-eutin.de


14. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


15. Juli 2017

Eutiner Wochenmarkt-Jazz
Clarinet & Sax Revival Quartet

Clarinet & Sax Revival Quartet Am Samstag ist die Band beim Wochenmarkt-Jazz der Eutiner Tourist-Info auf dem Witwenpalais-Hinterhof nahe des Eutiner Marktplatzes zu hören.

Das Clarinet & Sax Revival Quartet aus Schleswig stellt die heute eher selten zu hörenden Klarinetten- und Saxophonhits des traditionellen Jazz der 50er und 60er Jahre in den Mittelpunkt seines Musikprogramms.

Die Bandbreite der Combo reicht von Titeln des New Orleans bis zu einigen Ohrwürmern des Cool Jazz. Es werden damit Erinnerungen geweckt an Namen wie George Lewis, Sidney Bechet, Edmund Hall, Mr. Acker Bilk, Monty Sunshine, Benny Goodman, Paul Desmond, Sten Getz oder Benny Carter.

Die Gruppe wurde im Herbst 1999 vom Bandleader Ulf Schirmer gegründet und hat sich inzwischen in der Norddeutschen Jazzszene etabliert.
Zur Besetzung gehören:
Ulf Schirmer (cl, saxes), Uli Ebeling (p, b), Hartmut Bethge (bj, g, b, voc) und Dirk Zülsdorf (dr).

Neben New Orleans Titeln sind andere Oldtime Melodien oder auch frühe Beatles-Stücke zu hören – so dass eine interessante Musikmischung aus vielen Bereichen des Jazz geboten wird.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Witwenpalais-Hinterhof, 23701 Eutin

www.musik-plus-schirmer.de/clarinet—sax-revival-quartet-.html

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


15. Juli 2017

Eutiner MarktPlatzKonzerte:
Saxaholics

Saxaholics - Deelenhaus-Konzert 2016Am Samstag tritt ein Ensemble aus zehn (!) jungen SaxophistInnen mit dem passenden Namen “Saxaholics” unter ihrem Leiter Ivan Jones auf dem schönen Eutiner Marktplatz auf.

Die im Raum Paderborn beheimateten Musiker spielen auf den gängigen Saxophon-Typen Sopran-, Alt-, Tenor- und Bariton-Saxophon in unterschiedlichen Besetzungen – vierstimmige bis hin zu sechsstimmigen Arrangements und werden den Markt sicherlich wirksam beschallen.
Die Gruppe ist in ganz Deutschland unterwegs und hat inzwischen im Rahmen eines Projektes zur Völkerverständigung auch Kontakte nach Polen, Spanien und Frankreich aufgebaut.

Da das Zuhören in Eutin natürlich kostenfrei ist, kann man vom gesparten Eintrittsgeld auf dem Marktplatz während des Auftrittes Kaffee trinken, Kuchen essen oder ein Eis verzehren.

Samstag 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz, Markt, 23701 Eutin

www.saxaholics.de

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


16. Juli 2017

Schlossplatzfest Eutin

Schlossplatz EutinRund um den Schlossplatz tummeln sich viele Geschichten, die alle entdeckt werden wollen.

Höchste Zeit also für das erste Schlossplatzfest.Wir haben ein buntes Programm für Sie vorbereitet:
spannende Führungen für Groß und Klein, Lesungen, ein kniffliges Bücherquiz , Musik in allen Häusern und vieles mehr.

Auf der Wiese vor dem Schlossplatz warten zusätzliche Überraschungen auf Sie.

Programm:

Kreisbibliothek:
11:00 – 17:00 Uhr Leseoase für alle, Bücherflohmarkt
11:00 Uhr Literaturquiz (Leseoase)
12:00 Uhr Comic-Lounge mit Musik
13:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz
»Sing mit!« (Schlossplatz-Bühne)
14:00 Uhr »Jim Knopf« – Lesung für Kinder
15:00 Uhr Plattdeutsche Stunde mit Bärbel Bierend
16:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz
Landesbibliothek:
11:00 – 17:00 Uhr Silhouetten selbst gemacht (Lesesaal), Drucken mit der Handtiegel-Druckpresse, Bücherflohmarkt, Historische Brettspiele
11:00 Uhr »Bücherschätze der Landesbibliothek« –  Führung für Erwachsene (Seminarraum)
12:00 Uhr »Die Welt der alten Bücher« –  Führung für Kinder ab 8 Jahren (Seminarraum)
13:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz,
»Sing mit!« (Schlossplatz-Bühne)
14:00 Uhr »Eutin-Lieder« – Lesung und Musik
15:00 Uhr »Bücherschätze der Landesbibliothek« – Führung für Erwachsene (Seminarraum)
16:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz
Ostholstein-Museum:
11:00 – 17:00 Uhr »Was stimmt denn hier nicht!?« – Eine Spurensuche für Groß u. Klein (Dauerausstellung)
11:00 Uhr »Hör zu und sing mit« – musikalische Führung mit Akkordeon (Dauerausstellung)
12:00 Uhr »Pierre Schumann (1917-2011) Marmor und Bronze« – Führung (Dachgeschoss)
13:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz,
»Sing mit!« (Schlossplatz-Bühne)
14:00 Uhr »PLAYMOBIL im Bild« – Kinder malen PLAYMOBIL-Welten (Physiksaal)
15:00 Uhr »Pierre Schumann (1917-2011) Marmor und Bronze« – Führung (Dachgeschoss)
16:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz
»PLAYMOBIL im Bild« – Kinder malen PLAYMOBIL-Welten (Physiksaal)
Schloss:
11:00 – 17:00 Uhr Rätsel-Rallye durch das Schloss (7-77 Jahre), Bastelwerkstatt (Alte Küche), Raritätenmarkt
11:00 Uhr »Schlosskinder« – Entdecken – Spielen – Kreativ sein, »Glanzlichter im Schloss Eutin« – Kurzführung
12:00 Uhr »16 Stunden. Weißes Leinen: Aus dem Leben der Dienstboten« – Führung
13:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz,
»Sing mit!« (Schlossplatz-Bühne)
»Ein Rundgang durch die Beletage« – Führung
14:00 Uhr »Zu Besuch am Hof des Herzogs« – Kinderführung (6-10 Jahre)
15:00 Uhr »Glanzlichter im Schloss Eutin« – Kurzführung, Schüler- und Dozentenkonzert (Rittersaal)
16:00 Uhr Rattenfänger-Wandelführung durch alle vier Häuser mit Wolfgang Griep – Treffpunkt auf dem Schlossplatz

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Die Teilnahme an allen Programmpunkten des Schlossplatzfestes ist frei.
Für den regulären Zutritt ins Schloss und zur Playmobil-Ausstellung wird der normale Eintrittspreis erhoben.

Ort: Schlossplatz, 23701 Eutin

Veranstalter: Eine Gemeinschaftsveranstaltung der vier Kultureinrichtungen am Eutiner Schlossplatz und der Kreismusikschule Ostholstein:

Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin – www.oh-museum.de

Kreisbibliothek Eutin, Schlossplatz 2, 23701 Eutin – www.kb-eutin.de

Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin – www.lb-eutin.de

Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin, www.schloss-eutin.de

Kreismusikschule Ostholstein, Lübecker Straße 41, 23701 Eutin – www.kreismusikschule-oh.de

Flyer » Schlossplatzfest Eutin « (pdf)


16. Juli 2017

2. Eutiner SketchingWalk:
Eutin-Rundgang mit Zeichnen

Ulrike PlötzIm Rahmen der Kampagne “Atelier.Tage Holsteinische Schweiz” startet am Sonntag ein etwa 90-minütiger Stadtrundgang, von dem man sich ein selbstgemachtes Andenken an Eutins Altstadt mitbringen kann.

Das Motto lautet: Mach dir ein Bild von Eutin.
Unter fachlicher Anleitung der Künstlerin Ulrike Plötz und mit kurzen, interessanten Erklärungen zu den Objekten von der Historikerin Tomke Stiasny wird kurzentschlossen und von Tipps und Kniffen unterstützt direkt vor Ort gezeichnet.

Die Teilnehmer brauchen nichts mitzubringen, außer ihre Lust am Kreativ-Sein, das Material wird gestellt und ist im Beitrag von 7 € mit enthalten.

Natürlich sind auch die 13 Teilnehmer des ersten SketchingWalks willkommen, sich weiter zu entwickeln.

Sonntag 11:30 – ca. 13:00 Uhr

Teilnahme: 7 €, inkl. Material
Anmeldung nicht erforderlich.

Treffpunkt: Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin

Mehr zur Aktion Atelier.Tage und über den SketchingWalk unter www.ateliertage-hs.de


16. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
Musical-Gala

Logo Eutiner FestspieleEin Abend auf der Seebühne mit weltbekannten Songs.

Zum ersten Mal werden Solistinnen und Solisten der Pop-Abteilung der Musikhochschule Lübeck und der Pops-Chor auf der Eutiner Freilichtbühne singen. Sie werden von einer Band gemeinsam mit der KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) am 16. Juli 2017 um 18 Uhr begleitet.

Die Gesangsklassen und der Pops-Chor werden von den Dozenten John Lehman, Britta Rex, Charlotte Heinke und von Bernd Ruf geleitet.
Die musikalische Leitung hat Romely Pfund übernommen.

Es wird ein schwungvolles Musical-Programm versprochen, das viele weltberühmte Hits u. a, aus „Hair”, „Die Schöne und das Biest”, „West Side Story”, „Der Glöckner von Notre Dame”, „My fair Lady”, „Evita” enthält, die aus der Feder der Komponisten Leonard Bernstein, Frederik Loewe, Alan Menken, Andrew Lloyd Webber, Claude-Michel Schoenberg u.a. stammen.

Sonntag 18:00 Uhr

Eintritt: 32,- €/40,- €
Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


18. Juli 2017

trio con brio – eine Reise in den Süden

Inessa Tsepkova und Martin Karl-WagnerPetra Marcolin – Viola, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte spielen Melodien aus dem sonnigen Süden.

Opernouvertüren, Intermezzi, spanische Tänze und italienische Canzone.

Musik von Rossini, Verdi, de Capua, Nino Rota und anderen.

Dienstag 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


19. Juli 2017

Vortrag mit Bildern über
„Die Alte Reithalle am Schloss Eutin“

Schlossterrassen EutinRolf Röhling, ehemaliger Chefredakteur und selbst Reiter, blickt auf eine 25-jährige Mitarbeit im Vorstand des ostholsteinischen Reitervereins Malente-Eutin sowie als Geschäftsführer des Reiterbundes Ostholstein zurück.
Er ist wohl einer der besten Kenner der Historie der Reithalle am Schloss, die den meisten immer noch als „Schlossterrassen“ ein Begriff ist.

Der Freundeskreis Schloss Eutin möchte gerade jetzt die Vergangenheit dieses Gebäudes lebendig werden lassen, denn 2017 ist das Jahr, in welchem die Stadt Eutin über die Sanierung und zukünftige Gestaltung der alten Reithalle entscheiden wird.

In der ehemaligen Wagenremise – heute Kreisbibliothek – sind zurzeit die Architektenentwürfe ausgestellt. Rolf Röhling wird darstellen, wie im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in Eutin die beste Ausbildungsstätte der Reiter und Fahrer im Lande Schleswig-Holstein betrieben wurde. Heute ist kaum noch vorstellbar, dass kontinuierlich meist mehr als 50 Pferde in der Reithalle, vor dem Schloss und in den angrenzenden Ausbildungsplätzen trainiert wurden.

Für die heutigen Architekten ist es ein schwieriger Balanceakt, den historischen Charakter des Gebäudes zu würdigen und es gleichzeitg als vielseitige Veranstaltungsstätte zukunftstauglich zu machen. Vielleicht kann der Vortrag dazu beitragen, dass der historische Wert der alten Reithalle wieder ein wenig mehr präsent wird.

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Rittersaal Schloss Eutin, Schloßplatz 5, 23701 Eutin

www.freundeskreis-schloss-eutin.de


20. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Donnerstag 19:00 Uhr

Eintritt:
52,- € | 47,- € | 42,- € | 31,- € | 16,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


22. Juli 2017

Eutiner Wochenmarkt-Jazz
Savoy Dixieland Jazzband

Savoy Dixieland JazzbandKaum weg zu denken aus der Schleswig-Holsteinischen Jazz-Szene ist die Savoy-Dixieland-Jazzband. Die nach eigener Aussage älteste Combo im Lande legt jedoch Wert darauf, kein bisschen müde und immer noch ständig auf Achse zu sein.

Sie haben mit Trompete, Schlagzeug, Klarinette, Posaune, Klavier, Bass und Banjo ihren eigenen, frischen und mitreißenden Stil erschaffen.

Hingehen, anhören. Live, umsonst & draußen!

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Witwenpalais-Hinterhof, 23701 Eutin

www.savoydixie.jimdo.com

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


22. Juli 2017

Eutiner MarktPlatzKonzerte:
Lene Krämer und Duo DeepBlue

Lene Krämer und Duo DeepBlueDie dänische Sängerin Lene Krämer, die mit ihrer warmen Stimme und allerliebster Moderation seit 25 Jahren zwischen Kopenhagen und Berlin in Sachen Jazz, Latin, Pop und Folk tourt, ist mit dem Duo Deep Blue zu Gast bei den MarktPLatzKonzerten der Eutiner Tourist-Info.

Zusammen mit dem Gitarristen Enzo Galli – einer der virtuosesten in Schleswig-Holstein – und dem Saxophonisten und Percussion-Spieler Stefan Seidel – der mal leise-gefühlvoll, mal groovig-prägnant spielen kann – zeigt sich, dass die Musiker sich auch menschlich gut verstehen und einfach Spaß an der Musik  haben.

Bei einem Gastauftritt auf der Kieler Woche lernten sich das Instrumental-Duo und die Sängerin kennen … und beschlossen, gemeinsam aufzutreten.

Da dies nun der erste öffentliche Auftritt als Trio ist werden Vorschläge für einen Bandnamen am Auftrittsabend gerne entgegen genommen.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz, Markt, 23701 Eutin

www.lene-kraemer.de

www.deepblue-duo.de

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


23. Juli 2017

Sonntags-Führung
mit Elisabeth Schumann, Hamburg
durch die Sonderausstellung
Pierre Schumann (1917-2011)
– Marmor und Bronze

Pierre SchumannBei einem Rundgang durch die Ausstellung erläutert die Tochter des bekannten Bildhauers Pierre Schumann dessen künstlerische Arbeitsweise, die Wahl seiner Motive und deren gestalterische Umsetzung in Marmor und Bronze.

In diesem Jahr wäre der bekannte Bildhauer Pierre Schumann, der lange Zeit in der Nähe von Eutin lebte und arbeitete, 100 Jahre alt geworden. Das Ostholstein-Museum, dem Pierre Schumann stets verbunden war, widmet dem Künstler und seinem facettenreichen Werk nun eine Ausstellung mit einer repräsentativen Auswahl an thematisch ganz unterschiedlichen Exponaten. Zahlreiche klein- und mittelformatige Arbeiten sollen zeigen, wie meisterhaft der in Schleswig-Holstein geborene Künstler in der figürlichen und abstrakten Formgebung mit Marmor und Bronze umging.

1917 in Heide geboren, arbeitete Pierre Schumann zunächst als Steinmetz. Nach dem 2. Weltkrieg absolvierte er ab 1947 eine fundierte Ausbildung an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Edwin Scharff und an der Kunstakademie Stuttgart bei Otto Baum. Anschließend lebte er viele Jahre in Itzehoe und Hamburg, hielt sich regelmäßig aber auch in Paris und Italien auf, um dort zu arbeiten. Ab 1976 unterhielt er sein Atelier in der Alten Schule in Sagau in der Nähe von Eutin.

Pierre Schumann  gehört zu den bedeutenden Künstlern seiner Zeit. Sein Werk ist vor allem durch die Themenkomplexe Mutter und Kind, Frauenfigurationen, herbe Natur und Tiere (vor allem Weidetiere und Vögel) geprägt, die sowohl in Bronze als auch vor allem in dem markanten Carrara-Marmor ihren Ausdruck fanden. Bis heute faszinieren seine Skulpturen den Betrachter in ihrer Formensprache und künstlerischen Verarbeitung.

Pierre Schumanns Arbeiten befinden sich in unzähligen privaten und öffentlichen Sammlungen; eindrucksvolle Plastiken im öffentlichen Raum gibt es in Schleswig-Holstein z.B. in Neustadt, Eutin, Bad Schwartau, Ahrensburg, Schleswig, Heide, aber auch in München, Worpswede, Celle und vielen anderen deutschen Städten.

In zwei Ausstellungen konnte das Ostholstein-Museum bereits in den Jahren 1990 und 2002 das umfangreiche, vielseitige Werk des Bildhauers einem breiten Publikum zeigen. Nun möchte das Museum sechs Jahre nach seinem Tod an den bedeutenden Bildhauer Pierre Schumann erinnern.

Sonntag 11:30 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 5 €

Ort: Ostholstein-Museum Eutin, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de


23. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
52,- € | 47,- € | 42,- € | 31,- € | 16,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


23. Juli 2017

Oh Fledermaus, oh Fledermaus,
laß endlich jetzt dein Opfer aus!

Jagdschlösschen am UkleiseeJohann Strauß und die Wiener Operette

Die Geburtsstunde der Wiener Operette schlug im November 1860, als am Carltheater Suppés Das Pensionat uraufgeführt wurde: eine Verschmelzung
der Musik Jacques Offenbachs mit den Elementen des Altwiener Singspiels.
Weitere Meister des Genres waren Carl Millöcker, Carl Zeller und Carl Michael Ziehrer. 1874 hatte Johann Strauss (Sohn) seinen Welterfolg mit Die Fledermaus.
Robert Stolz und Franz Lehár entwickelten die Operette im 20. Jahrhundert erfolgreich weiterten.

WAGNERS SALONQUARTETT spielt ein Auswahl der schönsten Melodien dieser vergangenen Epoche.
Musik aus Boccaccio, Der Vogelhändler, Leichte Kavallerie, Die Fledermaus, Der Zigeunerbaron, Wiener Blut, Eine Nacht in Venedig, Der Bettelstudent und anderen Werken.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


24. Juli 2017

Autoren im Gespräch
Dževad Karahasan liest aus seinem neuen Roman
»Der Trost des Nachthimmels«

Dževad KarahasanAm 25. Juli 2017 wird der Literatursommer des Landes Schleswig-Holstein im Schloss Gottorf eröffnet.
Schon am Tag zuvor ist allerdings der Autor der Eröffnungsveranstaltung, der bosnische Schriftsteller Dževad Karahasan, auf Einladung des Kulturbunds im Eutiner Binchen zu Gast, um aus seinem neuen Roman »Der Trost des Nachthimmels« zu lesen.

Dževad Karahasan, Erzähler, Dramatiker und Literaturwissenschaftler, gehört heute zu den europaweit bekanntesten bosnischen Autoren. Bis 1993 war er Dozent für Dramaturgie und Dramengeschichte an der Universität von Sarajewo. Dann musste er aus der belagerten und hart umkämpften Stadt flüchten, war Gastdozent in Berlin, Salzburg und Göttingen und schrieb Theaterstücke und Romane, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden, unter anderem 1999 mit dem Herder-Preis oder 2004 dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Heute lebt und arbeitet er in Graz und Sarajewo.

Sein Roman »Der Trost des Nachthimmels« steht gegenwärtig ganz oben auf der Bestenliste des SWR – perfekt passend zum Thema des Literatursommers. Es ist auf den ersten Blick ein historischer Roman, in dem es um den berühmten persischen Dichter, Mathematiker und Astronomen Omar Chayyam (1048-1131) und um die Zeit des blühenden, von Toleranz und kultureller Vielfalt geprägten Seldschuken-Reichs geht.
Es ist ein Roman, der weitgehend auf historischen Tatsachen beruht, aber dennoch von bestürzender Aktualität ist. Denn das Seldschuken-Reich wurde im 12. Jahrhundert vom mörderischen Terror einer radikalisierten, fundamentalistischen Volksgruppe zerstört und ging in Krieg und Gewalt unter.

Die Parallelen zu heutigen blutigen Bürgerkriegen und Terroranschlägen hat der historisch ungemein bewanderte Autor sicher immer im Blick gehabt, obwohl er an keiner Stelle der Romanhandlung ausdrücklich darauf hinweist, aber er spielt geschickt mit Biographie, Krimihandlung und Liebesgeschichte, um raffiniert Vergangenes mit Gegenwärtigem zu verknüpfen.
Die Kritiker zeigten sich denn auch begeistert von dem dicken, über 700 Seiten starken Roman mit seiner Fülle von poetischen Einfällen. Es sei ein »sprachliches Meisterwerk«, »grandios übersetzt«, in den »es sich abzutauchen« lohne, schreibt etwa der Berliner »Tagesspiegel«.

Dževad Karahasan, der exzellent Deutsch spricht, wird aus seinem Roman lesen und anschließend im Gespräch mit Dr. Wolfgang Griep über die Vergangenheit im Roman und die Verbindungen zur Gegenwart Auskunft geben.

Montag 20:00 Uhr

Eintritt: 8 €, ermäßigt 6 €
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info am Markt in Eutin und an der Abendkasse im Binchen.

Ort: Binchen, Albert-Mahlstedt-Straße 2a, 23701 Eutin
www.kulturbund-eutin.de


26. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt:
52,- € | 47,- € | 42,- € | 31,- € | 16,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


28. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
Die wunderbare Welt der Operette

Logo Eutiner Festspielemit berühmten Werken von Franz von Suppé, Carl Millöcker, Johann Strauß Vater und Sohn sowie der gesamten Familie Strauss

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


29. Juli 2017

Eutiner Wochenmarkt-Jazz
Southland New Orleans Jazzband

Southland New Orleans Jazzband1987 fand sich in Hamburg eine Gruppe engagierter Musiker zusammen, die die Fortführung und Pflege der Originale der New Orleans Musik der 20er und 30er Jahre in Sinn hatte.

Das tut die Southland New Orleans Jazzband auch Samstag live und kostenfrei beim Wochenmarkt-Jazz der Tourist-Info Eutin auf dem kleinen Hinterhof hinter dem Witwenpalais am Eutiner Markt.

In der Instrumentierung Trompete, Saxofon, Clarinette, Posaune, Banjo, Piano, Sousaphon Waschbrett und Gesang präsentiert die Combo die Musik der Großen jener Zeit wie King Oliver, Clarence Williams, J.R. Morton, McKinney’s Cotton Pickers, Fats Waller sowie den frühen Louis Armstrong.

Die Band ist regelmäßig im Cotton Club Hamburg, im Jazzclub Bergedorf, auf dem Wedeler Theaterschiff Batavia oder in der Rotbuche in Hamburg-Langenhorn zu hören. Inzwischen waren sie auch in Tønder/Dänemark, in St. Raphael an der Cote d`Azur oder beim Jazz-Festival in Megeve, Frankreich, eingeladen.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Witwenpalais-Hinterhof, 23701 Eutin

www.southlandjazz.de

www.holsteinischeschweiz.de/eutin


29. Juli 2017

Sammler-Führung
mit Herrn Oliver Schaffer, Hamburg
durch die Sonderausstellung
PLAYMOBIL-Spielgeschichte(n)
Sammlung Oliver Schaffer

PLAYMOBIL-Sammler Oliver SchafferBei einem Rundgang durch die Ausstellung erläutert der Hamburger Sammler Oliver Schaffer Aspekte zu seiner Sammlung, die Geschichte von PLAYMOBIL und Besonderheiten der Eutiner Ausstellung.
Im Anschluss daran steht er Interessierten und Sammlern zur Verfügung, ihre eigenen „PLAYMOBIL-Schätze“ zu begutachten und Hinweise zu Datierung, Wert und Zugehörigkeit zu geben.

Die Sommerausstellung im Ostholstein-Museum widmet sich einem bedeutenden Stück deutscher Spielgeschichte und lässt Kinderalltag lebendig werden: Gemeinsam mit dem Hamburger Sammler Oliver Schaffer präsentiert das Museum die kunterbunte Vielfalt von PLAYMOBIL.

Auf großen Tischflächen kämpfen Ritter, wird vor einer Stadtkulisse des 19. Jahrhunderts geheiratet, Urlaub an der Küste verbracht, im Wilden Westen gelebt und vieles mehr. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Mit rund 5.000 PLAYMOBIL-Figuren werden von dem versierten Sammler fantastische Erlebnisszenerien gestaltet, die große und kleine Besucher in eine bemerkenswerte, überraschende und faszinierende PLAYMOBIL-Welt eintauchen lassen.

Der Hamburger Sammler Oliver Schaffer wuchs in Kiel auf, war als Kind begeisterter Zirkus-Fan und spielte natürlich auch mit PLAYMOBIL. Später zog Schaffer nach Hamburg, wo er studierte und Musicaldarsteller wurde. Nachdem er jahrelang an den Musicaltheatern Deutschlands gastierte, zog es ihn als Casting Supervisor für AIDA Cruises zurück nach Hamburg. Heute ist Schaffer erfolgreicher Ausstellungsmacher, zeigte einen Teil seiner Sammlung 2009 im Pariser Musée des Arts décoratifs im Westflügel des Louvre und besitzt mit mehr als 20.000 Figuren und über 100.000 Einzelteilen die größte PLAYMOBIL-Schausammlung der Welt.

Die Ausstellung, die von der Sparkassen-Kulturstiftung Ostholstein unterstützt wird, wird von einem vielseitigen Programm mit regelmäßigen Führungen, PLAYMOBIL-Sprechstunde, Spieltischen, Gewinnspiel und vielem mehr begleitet.
Außerdem gibt es zur Ausstellung für Kindergärten und Schulklassen aus dem Kreis Ostholstein ein museumspädagogisches Programm, das von der Sparkassen-Stiftung Ostholstein gefördert wird. Die Ausstellung findet statt mit freundlicher Unterstützung von PLAYMOBIL.

Samstag 15:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 5 €

Ort: Ostholstein-Museum Eutin, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de


29. Juli 2017

Eutiner Festspiele 2017
„Die Fledermaus“ von Johann Strauss

Die Fledermaus - Eutiner Festspiele 2017Operette in drei Akten von Johann Strauss (1825-1899)

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
58,- € | 52,- € | 47,- € | 35,- € | 18,- €
Rollstuhlplatz 23,- €
alle Preise zzgl. Systemgebühr 2,50 € pro Karte

Die Kartenzentrale erreichen Sie Mo – Do von 10:00 – 16:00 Uhr unter Tel: 04521-800 10

Ort: Freilichtbühne im Schlossgarten, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


30. Juli 2017

Geistesblitze und Theaterdonner oder
Bretter haben keine Balken.

Siegfried W. KernenEine heitere Liebeserklärung an das Theater

Eine fiktive Premier – Geistesblitze erhellen immer wieder die Bühne, diesen magischen Raum, in dem im günstigsten Fall eine ganze Welt erstehen kann (oft jedoch bleibt es beim schieren Theaterdonner).

Das Theater – Himmel, Welt und Hölle (hinter den Kulissen gelegentlich auch nur ein Kindergarten), Ort der Triumphe und des Schiffbruchs. Lampenfieber, Rampenfieber!

Der Schauspieler Siegfried W. Kernen hat in 50 Bühnenjahren unzählige Premieren überlebt, ob in Bonn, Berlin, ob in Dresden oder Hamburg. Sein amüsanter Text ist eine pointengespickte Liebeserklärung an das Theater. Dabei verschont er niemanden, schon gar nicht sich selbst. Das wird spätestens dann klar, wenn er von seinem spektakulären Mißerfolg als Esel in den ,,Bremer Stadtmusikanten“ erzählt.

Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier.

Sonntag 19:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Orangerie im Schlossgarten, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


weiter zum August »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.