Sie sind hier: Startseite » Eutin Veranstaltungen Juli

Eutin Veranstaltungen
Juli 2019

 

03. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Abu Hassan
Premiere

Logo Eutiner FestspieleSingspiel nach einem Märchen aus »Tausend und einer Nacht« von Carl Maria von Weber

Der hoch verschuldete Hofbeamte Abu Hassan hat einen listigen Plan: Er will seinen Tod vortäuschen, um den Gläubigern zu entrinnen – und der Kalif soll fürs eine standesgemäße Beerdigung zahlen. Doch Abu Hassan hat nicht damit gerechnet, dass seine Frau einen heimlichen Verehrer hat, der zum Zuge kommen möchte …

Erstmals seit 45 Jahren wird Carl Maria von Webers Einakter wieder bei den Festspielen und in Lübeck gespielt – und dazu noch als einheimische Produktion: Orchester und Ensemble setzen sich aus Studenten der Musikhochschule Lübeck zusammen, im Chor singen Jugendliche aus Eutin und Umgebung.

Nota bene: In der Figur des Abu Hassan hat Weber sich selbst ein Denkmal gesetzt. Seine Familie war hoch verschuldet und wurde eingekerkert, später aus Württemberg ausgewiesen. Mit dem Erfolg von »Abu Hassan« konnte er nicht nur die familiären Schulden begleichen, sondern auch den Großherzog besänftigen.

Mittwoch 15:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Ort: Historischer Bauhof, Torhaus, Alter Bauhof, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


04. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Donnerstag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


05. Juli 2019

Der Küchengarten stellt sich vor

Küchengarten © Schloss EutinIm historischen Küchengarten Schloss Eutin können Besucher die ganze Pracht des Sommers genießen: Duftender Lavendel, Zitronenmelisse, reife Beerensträucher und summende Bienen sind jetzt ein Genuss für Auge, Nase und Ohr.

Am Freitag ist wieder Gelegenheit über den Gartenzaun hinweg mit den Aktiven der bewirtschafteten Parzellen des Hildegard-von-Bingen-Kreises, des Heil- und Giftpflanzengartens, des Vereins für die Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt und der Gartenfreunde e. V. ins Gespräch zu kommen.

Von 15 bis 17 Uhr stehen die Aktiven bereit und freuen sich darauf, Besuchern ihre Gärten vorzustellen.

Freitag 15:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Küchengarten im Schlossgarten Schloss Eutin, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


05. Juli 2019

Büchersprechstunde in der Eutiner Landesbibliothek

Lesende von Karlheinz Goedtke vor der Landesbibliothek EutinKostenlose Begutachtung und Bewertung alter Bücher sowie Beratung in Restaurierungsfragen.

Da sich der Aufwand für die Landesbibliothek in Grenzen halten muss, können nur einzelne Stücke begutachtet und bewertet werden.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Freitag 16:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin
www.lb-eutin.de


05. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


06. Juli 2019

Wochenmarkt-Jazz
Savoy Dixieland Jazzband

Jazz KlarinetteGood ol’ Oldtime-Jazz

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.savoydixie.jimdo.com


06. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


07. Juli 2019

Vivaldi, Veracini, Locatelli

Jagdschlösschen am UkleiseeKammermusik von bekannten und weniger bekannten italienischen Barockmeistern spielt das Kieler Barockensemble.

Martin Karl-Wagner – Flöte, Wolfgang Dobrinski – Fagott und Christian Schäfer – Cembalo.

Hören Sie Sonaten und Triosonaten von Antonio Vivaldi, Pietro Antonio Locatelli, Francesco Maria Veracini, Giovanni Benedetto Platti und anderen.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


09. Juli 2019

Klassische Musik, Open-Air und gratis

Eutin MarktplatzDas fidele Blasquartett: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott spielt Musik von Mozart bis Lincke, schwungvoll, mittreißend und mit viel Humor.

Ouvertüren, Tänze und auch die ein oder andere nostalgische Schmonzette – gute Laune ist garantiert!

Dienstag 15:00–17:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17, 23701 Eutin

www.musicbuero.de


10. Juli 2019

Nachmittags-Führung mit Esther Dörrhöfer
durch die aktuelle Sonderausstellung
Janosch – Maler und Illustrator
(10.5.-11.8.2019)

Janosch - Wondrak zieht die Tigerente © Janosch film & medien AGBei einem Rundgang durch die Ausstellung werden zum einen die Zeichnungen und Aquarelle des bekannten Illustrators und Autors Janosch mit den beliebten Figuren wie Tiger, Bär und Tigerente, zum anderen seine Ölbilder und Aquarelle mit Landschafts-, Blumen- und Figurenmotiven vorgestellt. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf den Menschen hinter dem Künstler gelegt und der Frage nachgegangen, wo bei Janosch die Besonderheiten im Umgang von Text und Bild liegen.

In seiner Sommerausstellung im Dachgeschoss widmet sich das Ostholstein-Museum mit rund 90 Arbeiten auf Papier und Leinwand dem breitgefächerten künstlerischen Schaffen des bekannten Illustrators und Autors Janosch.

Der Name Janosch ist den meisten Menschen aus Kindertagen ein Begriff, kennt doch beinahe jeder Tiger und Bär aus den Buchklassikern „Oh, wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“. Janosch alias Horst Eckert gehört zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren und -illustratoren des 20. Jahrhunderts. Seine Zeichnungen, Illustrationen und Geschichten wurden nicht nur mit angesehenen Literaturpreisen, sondern auch mit zahlreichen Kultur-, Kunst- und Filmpreisen ausgezeichnet.

Janoschs künstlerische Ausdrucksweise, sein Mal- und Zeichenstil sind unverkennbar. Seine Werke stecken dabei voller humoristischer Details, die nicht selten Kritik an der Gesellschaft beinhalten. Nicht nur die von ihm gewählten Farben unterstützen dabei die jeweilige inhaltliche Thematik und tragen damit Symbolcharakter, sondern vor allem die Sprache wird von Janosch als ein wichtiges gestalterisches Element eingesetzt: Gedanken, Sprüche, Reime und Konversationen sind als Teil des Ganzen in die Bildkomposition eingebunden: Ob unvermittelt im Zentrum des Blattes, als Schild oder Sprechblase sind sie ein wichtiges Stilmittel in seinen künstlerischen Arbeiten.

Janosch, der sich vor allem als Illustrator von Kinder- und Erwachsenen-Büchern, mit seiner wöchentlichen Kolumne „Wondrak“ im ZEIT-Magazin sowie vielen weiteren Publikationen einen Namen gemacht hat, geht auch als selbständiger Künstler seinen Weg. Doch nur wenigen sind seine Landschaften, Porträts und Stillleben bekannt, die im Zusammenspiel mit den Illustrationen in der Eutiner Ausstellung einen umfassenden Überblick über sein Schaffen geben.

Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre: frei; Kinder bis 18 Jahre und Museumscard: frei

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Janosch film & medien AG


11. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Abu Hassan

Logo Eutiner FestspieleSingspiel nach einem Märchen aus »Tausend und einer Nacht« von Carl Maria von Weber

Der hoch verschuldete Hofbeamte Abu Hassan hat einen listigen Plan: Er will seinen Tod vortäuschen, um den Gläubigern zu entrinnen – und der Kalif soll fürs eine standesgemäße Beerdigung zahlen. Doch Abu Hassan hat nicht damit gerechnet, dass seine Frau einen heimlichen Verehrer hat, der zum Zuge kommen möchte …

Erstmals seit 45 Jahren wird Carl Maria von Webers Einakter wieder bei den Festspielen und in Lübeck gespielt – und dazu noch als einheimische Produktion: Orchester und Ensemble setzen sich aus Studenten der Musikhochschule Lübeck zusammen, im Chor singen Jugendliche aus Eutin und Umgebung.

Nota bene: In der Figur des Abu Hassan hat Weber sich selbst ein Denkmal gesetzt. Seine Familie war hoch verschuldet und wurde eingekerkert, später aus Württemberg ausgewiesen. Mit dem Erfolg von »Abu Hassan« konnte er nicht nur die familiären Schulden begleichen, sondern auch den Großherzog besänftigen.

Donnerstag 16:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Ort: Historischer Bauhof, Torhaus, Alter Bauhof, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


12. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Ein Maskenball
Premiere

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Ein Maskenball (Un ballo in maschera) ist ein gefeiertes Meisterwerk des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper wurde 1859 in Rom erstmals aufgeführt.

Wenn ein König die Ehefrau des besten Freundes liebt, sollte er aufpassen! Kann die Liebe zwischen dem schillernden König Gustav III. von Schweden und Amelia, der Gattin von Graf Anckarström, bestehen – oder ist dagegen ein Kraut gewachsen? Kann Amelias Schleier die Liebe verhüllen? Kann die Maske den König schützen? Welche Rolle spielt Ulrica, die Wahrsagerin? Treffen alle ihre Prophezeiungen wirklich ein? Verschwörung, Verlangen und Vergebung: Giuseppe Verdis Oper, eine emotionale Achterbahnfahrt, jongliert mit den Themen Liebe und Intrige, Okkultismus und Aberglaube, verletztem Stolz und Rachsucht – und endet schließlich mit Mord.

Freitag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


13. Juli 2019

Schlosskinder entdecken Skandinavien

Schloss EutinAm Samstag entdecken die Schlosskinder fremde Länder und reisen genau wie die weit verzweigte Verwandtschaft des Schlossherren im Gedankenflug nach Schweden und Dänemark, um dort Land und Leute kennenzulernen.

Was macht diese Länder aus und was hat das alles mit Schloss Eutin zu tun?

Wer neugierig darauf ist und zwischen sechs und zehn Jahren alt ist, kommt einfach vorbei.

Samstag 11:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: 2 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


13. Juli 2019

Wochenmarkt-Jazz
New Orleans Feetwarmers

Jazz KlarinetteHot-Jazz im Dance-Orchestra-Stil

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.feetwarmers.de


13. Juli 2019

Sonderführung
Mörderische Geschichten

Schloss EutinEinstimmung auf den Festspielabend im Schloss Eutin

Darf es zur stimmungsvollen Vorbereitung auf den Opernabend der Eutiner Festspiele eine Brise Spannung sein?

In der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf ergründen Krimi-Liebhaber Schauriges und Rätselhaftes aus dem Leben und Tod schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen und treffen dabei auf Gustav III., der durch einen spektakulären Meuchelmord im Stockholmer Opernhaus den Tod fand.

Für Festspielbesucher bietet die Stiftung Schloss Eutin Sondertermine vor jeder Aufführung der Oper Ein Maskenball an. Denn auch in Verdis Werk dreht sich alles um den Mord am Königshof.

In der Führung gibt Intendantin Dominique Caron den Besuchern persönlich einen thematischen Einblick im Rittersaal des Schlosses.

Samstag 17:00 – 18:15 Uhr

Teilnahme: 14 €, mit Festspielticket 10 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


13. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Ein Maskenball

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Ein Maskenball (Un ballo in maschera) ist ein gefeiertes Meisterwerk des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper wurde 1859 in Rom erstmals aufgeführt.

Wenn ein König die Ehefrau des besten Freundes liebt, sollte er aufpassen! Kann die Liebe zwischen dem schillernden König Gustav III. von Schweden und Amelia, der Gattin von Graf Anckarström, bestehen – oder ist dagegen ein Kraut gewachsen? Kann Amelias Schleier die Liebe verhüllen? Kann die Maske den König schützen? Welche Rolle spielt Ulrica, die Wahrsagerin? Treffen alle ihre Prophezeiungen wirklich ein? Verschwörung, Verlangen und Vergebung: Giuseppe Verdis Oper, eine emotionale Achterbahnfahrt, jongliert mit den Themen Liebe und Intrige, Okkultismus und Aberglaube, verletztem Stolz und Rachsucht – und endet schließlich mit Mord.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


14. – 15. Juli 2019

Schützenfest der Eutiner Schützengilde von 1668 e. V.

Eutiner Schützengilde © Uwe PaapSchützengilden haben sich das Ziel gesetzt, historisch überliefertes Brauchtum zu leben und in die heutige Zeit zu übertragen.
So ist der Verlauf des Eutiner Schützenfestes noch heute im Wesentlichen derselbe, wie er in einer erhaltenen Beschreibung aus dem Jahre 1805 beschrieben wurde.

Die Vorbereitungen für das Bürgervogelschießen beginnen schon im April mit dem traditionell handwerklichen Gießen der Geschosse aus Blei. Mit dem Büchseneinschießen und dem Stangenrichten, dem Aufrichten des Vogels, sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

Eröffnet wird das Vogelschießen am Sonntag mit dem frühmorgendlichen Choralblasen auf dem Alten Markt. Das Schießen beginnt traditionell mit den Ehrenschüssen durch den Hohen Protektor der Gilde, dem Herzog von Oldenburg, Vertretern der Stadt Eutin und der amtierenden Majestät.
Am Montag wird das Schießen mit den Königswettbewerben fortgesetzt bis das letzte Rumpfteil des großen Vogels fällt.
Mit der feierlichen und stilvollen Königsproklamation und dem von Fackelträgern begleiteten Einzug in das Schützenhaus endet das Bürgervogelschießen am späten Montagabend.

Eintritt: frei

Ort: diverse Veranstaltungsorte in 23701 Eutin

Veranstalter: Eutiner Schützengilde von 1668 e. V., Schützenhaus Schützenweg Vogelberg, 23701 Eutin
www.schuetzengilde-eutin.de

Foto © Uwe Paap


14. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


16. Juli 2019

Zusatzvorstellung
69. Eutiner Festspiele
Abu Hassan

Logo Eutiner FestspieleSingspiel nach einem Märchen aus »Tausend und einer Nacht« von Carl Maria von Weber

Der hoch verschuldete Hofbeamte Abu Hassan hat einen listigen Plan: Er will seinen Tod vortäuschen, um den Gläubigern zu entrinnen – und der Kalif soll fürs eine standesgemäße Beerdigung zahlen. Doch Abu Hassan hat nicht damit gerechnet, dass seine Frau einen heimlichen Verehrer hat, der zum Zuge kommen möchte …

Erstmals seit 45 Jahren wird Carl Maria von Webers Einakter wieder bei den Festspielen und in Lübeck gespielt – und dazu noch als einheimische Produktion: Orchester und Ensemble setzen sich aus Studenten der Musikhochschule Lübeck zusammen, im Chor singen Jugendliche aus Eutin und Umgebung.

Nota bene: In der Figur des Abu Hassan hat Weber sich selbst ein Denkmal gesetzt. Seine Familie war hoch verschuldet und wurde eingekerkert, später aus Württemberg ausgewiesen. Mit dem Erfolg von »Abu Hassan« konnte er nicht nur die familiären Schulden begleichen, sondern auch den Großherzog besänftigen.

Dienstag 16:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Ort: Historischer Bauhof, Torhaus, Alter Bauhof, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


16. Juli 2019

Abend-Führung mit Dr. Julia Hümme
durch die aktuelle Sonderausstellung
Ralph Fleck. Stadt.
(28.6.-25.8.2019)

Ralph Fleck, Paris 21_III, 2019, Öl auf Lwd. © Ralph FleckBei einem Rundgang durch die Ausstellung werden anhand von ausgewählten Werken zum einen der Maler Ralph Fleck und seine eindrucksvolle künstlerische Sicht auf das Motiv vorgestellt, zum anderen das Thema „Stadt“ in all seinen Facetten genauer betrachtet. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf das Verhältnis von Nähe und Distanz in der malerischen Wiedergabe gelegt und der Frage nachgegangen, wo bei der Betrachtung der Bilder die Wiedergabe des Künstlers endet und die Fantasie des Betrachters beginnt.

In seiner Sommerausstellung zeigt das Ostholstein-Museum rund 70 Werke des Freiburger Malers Ralph Fleck, dessen kraftvolle Malerei auf Leinwand und Packpapier von abstrakt bis gegenständlich, von Landschaft bis Stillleben reicht.

Das Leben in der Stadt ist vielseitig: Hochhäuser und Parks, Straßenfluchten und Geschäfte prägen das urbane Leben ebenso wie Autos, LKWs, Menschen, Märkte und Müll. Indem Ralph Fleck diese Motive in Szene setzt, übt er jedoch in erster Linie keine gesellschafts- oder umweltpolitische Kritik; vielmehr erscheinen die Stadtbilder in all ihren Facetten wie ein Zustandsbericht, eine in Augenscheinnahme des täglichen Lebens, das der Künstler in Einzelaufnahmen herausgreift und beleuchtet.

Die in kräftigen Farben und pastosen Pinselstrichen gehaltenen modernen Bilder aus den Städten faszinieren den Betrachter nicht zuletzt aufgrund ihrer dreidimensionalen Anmutung in der Fläche: Großformatige Ansichten von Hochhäusern mit ihren zahlreichen Balkonen werden als Detail eines großen Ganzen dargestellt, Straßenzüge aus der Vogelperspektive festgehalten. Dabei ist all diesen Bildern das kontrastreiche Zusammenspiel von Nähe und Distanz gemeinsam: Haben die einzelnen Werke aus der Nähe eine ganz eigene charakteristische Struktur aus Farbe und Duktus, gewinnen die Motive aus wachsender Distanz an Realität und werden zu einem Abbild unserer Wirklichkeit.

Ralph Fleck, geboren 1951 in Freiburg im Breisgau, studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, war Meisterschüler bei Peter Dreher und erhielt in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2003-2015 lehrte er als Professor für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Ralph Fleck lebt und arbeitet in Freiburg und in Sóller/Mallorca.

Dienstag 18:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre: frei; Kinder bis 18 Jahre und Museumscard: frei

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Ralph Fleck


17. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Abu Hassan

Logo Eutiner FestspieleSingspiel nach einem Märchen aus »Tausend und einer Nacht« von Carl Maria von Weber

Der hoch verschuldete Hofbeamte Abu Hassan hat einen listigen Plan: Er will seinen Tod vortäuschen, um den Gläubigern zu entrinnen – und der Kalif soll fürs eine standesgemäße Beerdigung zahlen. Doch Abu Hassan hat nicht damit gerechnet, dass seine Frau einen heimlichen Verehrer hat, der zum Zuge kommen möchte …

Erstmals seit 45 Jahren wird Carl Maria von Webers Einakter wieder bei den Festspielen und in Lübeck gespielt – und dazu noch als einheimische Produktion: Orchester und Ensemble setzen sich aus Studenten der Musikhochschule Lübeck zusammen, im Chor singen Jugendliche aus Eutin und Umgebung.

Nota bene: In der Figur des Abu Hassan hat Weber sich selbst ein Denkmal gesetzt. Seine Familie war hoch verschuldet und wurde eingekerkert, später aus Württemberg ausgewiesen. Mit dem Erfolg von »Abu Hassan« konnte er nicht nur die familiären Schulden begleichen, sondern auch den Großherzog besänftigen.

Mittwoch 16:00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Ort: Historischer Bauhof, Torhaus, Alter Bauhof, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


18. Juli 2019

Familien-Führung mit Esther Dörrhöfer
durch die aktuelle Sonderausstellung
Janosch – Maler und Illustrator
(10.5.-11.8.2019)

Janosch, Wildes Schaukeln © Janosch film & medien AGOb jung oder alt – in einer besonders abgestimmten Führung bekommen Familien Gelegenheit, gemeinsam in die facettenreiche Welt des bekannten Kinderbuchautors- und illustrators Janosch einzutauchen: Neben den beliebten Figuren wie Tiger, Bär und Tigerente werden auch seine Ölbilder und Aquarelle mit Landschafts-, Blumen- und Figurenmotiven vorgestellt und ein besonderes Augenmerk auf den Menschen hinter dem Künstler gelegt.

In seiner Sommerausstellung im Dachgeschoss widmet sich das Ostholstein-Museum mit rund 90 Arbeiten auf Papier und Leinwand dem breitgefächerten künstlerischen Schaffen des bekannten Illustrators und Autors Janosch.

Der Name Janosch ist den meisten Menschen aus Kindertagen ein Begriff, kennt doch beinahe jeder Tiger und Bär aus den Buchklassikern „Oh, wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“. Janosch alias Horst Eckert gehört zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren und -illustratoren des 20. Jahrhunderts. Seine Zeichnungen, Illustrationen und Geschichten wurden nicht nur mit angesehenen Literaturpreisen, sondern auch mit zahlreichen Kultur-, Kunst- und Filmpreisen ausgezeichnet.

Janoschs künstlerische Ausdrucksweise, sein Mal- und Zeichenstil sind unverkennbar. Seine Werke stecken dabei voller humoristischer Details, die nicht selten Kritik an der Gesellschaft beinhalten. Nicht nur die von ihm gewählten Farben unterstützen dabei die jeweilige inhaltliche Thematik und tragen damit Symbolcharakter, sondern vor allem die Sprache wird von Janosch als ein wichtiges gestalterisches Element eingesetzt: Gedanken, Sprüche, Reime und Konversationen sind als Teil des Ganzen in die Bildkomposition eingebunden: Ob unvermittelt im Zentrum des Blattes, als Schild oder Sprechblase sind sie ein wichtiges Stilmittel in seinen künstlerischen Arbeiten.

Janosch, der sich vor allem als Illustrator von Kinder- und Erwachsenen-Büchern, mit seiner wöchentlichen Kolumne „Wondrak“ im ZEIT-Magazin sowie vielen weiteren Publikationen einen Namen gemacht hat, geht auch als selbständiger Künstler seinen Weg. Doch nur wenigen sind seine Landschaften, Porträts und Stillleben bekannt, die im Zusammenspiel mit den Illustrationen in der Eutiner Ausstellung einen umfassenden Überblick über sein Schaffen geben.

Donnerstag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre: frei; Kinder bis 18 Jahre und Museumscard: frei

Ort: Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin
www.oh-museum.de

Foto © Janosch film & medien AG


18. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Donnerstag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


19. – 21. Juli 2019

LebensArt
Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle

Hahn - WillkommenLebensArt trifft Natur und Kultur in Eutin
Neu: Sonderschau TierArt im Küchengarten und Oldtimersonderschau „Nostalgie trifft auf Moderne

In zauberhafter Atmosphäre auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Eutin, dem historischen Bauhofareal und dem Küchengarten, erleben Besucher vom 19. bis 21. Juli 2019 zum dritten Mal die bundesweit beliebte Ausstellungsserie LebensArt.

Bei der Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle gilt es, die schönen Dinge des Lebens zu genießen, dem hektischen Alltag zu entfliehen und sich neue Anregungen und Ideen in entspannter Atmosphäre zu holen. Drei Tage lang präsentieren 100 namhafte Aussteller aus der Region, aus Deutschland und dem nahen Ausland Bewährtes, Klassisches, Extravagantes und die Vielfalt neuester Trends. Dabei bietet die zauberhafte Atmosphäre der Eutiner Altstadt, das imposante Schloss am See, das historische Bauhofareal mit der Opernscheune und den Torhäusern sowie das großzügige Freigelände im historischen Küchengarten die ideale Kulisse für die liebevoll ausgesuchten und in cremeweißen Pagoden dargebotenen Schätze der Aussteller.

Freunde des gehobenen Lebensstils werden auf der LebensArt in den Bereichen Wohnkultur, Kunsthandwerk sowie Mode und Schmuck fündig. Ein breites Feld gilt natürlich passend zur Jahreszeit dem Thema Garten mit Dekorationen und Kaminen sowie raffinierter Gartenbeleuchtung und Pflanzen. Auch kulinarische Köstlichkeiten aus nah und fern warten darauf, entdeckt und probiert zu werden.

Neben den breit gefächerten Angeboten erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik, Fachvorträgen und Vorführungen. Auch in diesem Jahr wird wieder lecker in der Showküche direkt im historischen Küchengarten gekocht. Der Eutiner DEHOGA-Chef Harry Heinsen lässt sich gern in den Topf gucken und verrät vor Ort Tipps und Rezepte.

Neu in diesem Jahr: Auf rund 1000 m² präsentiert die Messe im Küchengarten die Sonderschau „TierArt – Alles für Hund und Katz“. 15 AusstellerInnen bieten hier alles, von handgefertigten Hundeaccessoires über edle Katzenkratzbäume bis hin zu gesunder Tiernahrung. Bei Tier-Fotografin Lea Heldt können sich Tierfreunde gemeinsam mit ihrem Liebling fotografieren lassen, Ulrike Lutterbeck hält Haustiere im Bild auf Leinwand fest. Außerdem finden auf der Aktionsfläche verschiedene Vorführungen aus dem Bereich Hundesport und Freizeit statt.

Ebenso ein Novum bei der diesjährigen LebensArt ist die Sonderschau „Nostalgie trifft auf Moderne“. Dabei bekommen die Besucher die Möglichkeit, aufwendig restaurierte Oldtimer von Clubs und Vereinen aus Lübeck und der Umgebung zu bestaunen. Die Show mit Classic-Cars aus vergangenen Automobilzeiten findet im Eingangsbereich des historischen Bauhofareals statt.

Eine Anreise aus den Regionen Lübeck und Kiel ist durch die gute Anbindung der Bahn kein Problem. Für Besucher, die mit dem PKW anreisen, stehen ausreichende Parkflächen in unmittelbarer Nähe des Ausstellungsgeländes zur Verfügung.

Freitag 10:00 – 19:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5 € (online 3 €), ermäßigt 3 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Ort: Historisches Bauhofareal/Opernscheune, Am Schlossgarten 7, 23701 Eutin

www.lebensart-messe.de/LebensArt-Messe-Eutin.html


19. Juli 2019

Sonderführung
Mörderische Geschichten

Schloss EutinEinstimmung auf den Festspielabend im Schloss Eutin

Darf es zur stimmungsvollen Vorbereitung auf den Opernabend der Eutiner Festspiele eine Brise Spannung sein?

In der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf ergründen Krimi-Liebhaber Schauriges und Rätselhaftes aus dem Leben und Tod schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen und treffen dabei auf Gustav III., der durch einen spektakulären Meuchelmord im Stockholmer Opernhaus den Tod fand.

Für Festspielbesucher bietet die Stiftung Schloss Eutin Sondertermine vor jeder Aufführung der Oper Ein Maskenball an. Denn auch in Verdis Werk dreht sich alles um den Mord am Königshof.

In der Führung gibt Intendantin Dominique Caron den Besuchern persönlich einen thematischen Einblick im Rittersaal des Schlosses.

Freitag 16:00 – 17:15 Uhr

Teilnahme: 14 €, mit Festspielticket 10 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


19. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Ein Maskenball

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Ein Maskenball (Un ballo in maschera) ist ein gefeiertes Meisterwerk des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper wurde 1859 in Rom erstmals aufgeführt.

Wenn ein König die Ehefrau des besten Freundes liebt, sollte er aufpassen! Kann die Liebe zwischen dem schillernden König Gustav III. von Schweden und Amelia, der Gattin von Graf Anckarström, bestehen – oder ist dagegen ein Kraut gewachsen? Kann Amelias Schleier die Liebe verhüllen? Kann die Maske den König schützen? Welche Rolle spielt Ulrica, die Wahrsagerin? Treffen alle ihre Prophezeiungen wirklich ein? Verschwörung, Verlangen und Vergebung: Giuseppe Verdis Oper, eine emotionale Achterbahnfahrt, jongliert mit den Themen Liebe und Intrige, Okkultismus und Aberglaube, verletztem Stolz und Rachsucht – und endet schließlich mit Mord.

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


20. Juli 2019

Wochenmarkt-Jazz
Swinging Feetwarmers Jazzband

Jazz KlarinetteVom Dixieland bis zum Swing

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.sfw-jazzband.de


21. Juli 2019

Flöte und Klavier –
Kammermusik der Romantik

Jagdschlösschen am UkleiseeDie russische Pianistin Inessa Tsepkova – Klavier und der Eutiner Musiker Martin Karl-Wagner – Flöte spielen die Sonaten F-Dur, G-Dur und C-Dur aus Carl Maria von Webers 6 Sonates progressives, Op.10 sowie drei Romanzen von Robert Schumann und weitere Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Danzi und anderen.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 18,00 €
Kartenvorverkauf:
musicbuero, Tel. 04521 74528 und www.musicbuero.de

Ort: Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

www.musicbuero.de


26. Juli 2019

Sonderführung
Mörderische Geschichten

Schloss EutinEinstimmung auf den Festspielabend im Schloss Eutin

Darf es zur stimmungsvollen Vorbereitung auf den Opernabend der Eutiner Festspiele eine Brise Spannung sein?

In der Themenführung Mit Risiken und Nebenwirkungen: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf ergründen Krimi-Liebhaber Schauriges und Rätselhaftes aus dem Leben und Tod schwedischer Könige und Eutiner Prinzessinnen und treffen dabei auf Gustav III., der durch einen spektakulären Meuchelmord im Stockholmer Opernhaus den Tod fand.

Für Festspielbesucher bietet die Stiftung Schloss Eutin Sondertermine vor jeder Aufführung der Oper Ein Maskenball an. Denn auch in Verdis Werk dreht sich alles um den Mord am Königshof.

In der Führung gibt Intendantin Dominique Caron den Besuchern persönlich einen thematischen Einblick im Rittersaal des Schlosses.

Freitag 16:00 – 17:15 Uhr

Teilnahme: 14 €, mit Festspielticket 10 €

Ort: Schloss Eutin, Schlossplatz 5, 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de


26. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Ein Maskenball

Logo Eutiner FestspieleOper in drei Akten von Giuseppe Verdi

Ein Maskenball (Un ballo in maschera) ist ein gefeiertes Meisterwerk des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper wurde 1859 in Rom erstmals aufgeführt.

Wenn ein König die Ehefrau des besten Freundes liebt, sollte er aufpassen! Kann die Liebe zwischen dem schillernden König Gustav III. von Schweden und Amelia, der Gattin von Graf Anckarström, bestehen – oder ist dagegen ein Kraut gewachsen? Kann Amelias Schleier die Liebe verhüllen? Kann die Maske den König schützen? Welche Rolle spielt Ulrica, die Wahrsagerin? Treffen alle ihre Prophezeiungen wirklich ein? Verschwörung, Verlangen und Vergebung: Giuseppe Verdis Oper, eine emotionale Achterbahnfahrt, jongliert mit den Themen Liebe und Intrige, Okkultismus und Aberglaube, verletztem Stolz und Rachsucht – und endet schließlich mit Mord.

Freitag 19:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


27. Juli 2019

Wochenmarkt-Jazz
Basement Blue Blowers

Jazz KlarinetteMusik der Swing-Ära

Vom ersten Juni- bis bis zum letzten August-Wochenende ist in Eutin “Wochenmarkt-Jazz-Zeit”.

13 Bands sind engagiert, Bühne, Zelt und Biertische stehen bereit.

Auf dem kleinen, historischen Platz zwischen Witwenpalais und Küchenhaus, gleich neben dem Eutiner Wochenmarkt also, wird immer samstags ab 11:00 Uhr live, umsonst und draußen Jazz gespielt.

Samstag 11:00 – 13:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: kleiner Hinterhof zwischen Witwenpalais und Küchenhaus am Eutiner Marktplatz, 23701 Eutin

www.holsteinischeschweiz.de/wochenmarkt-jazz

www.basementblueblowers.de


27. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Samstag 20:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


28. Juli 2019

69. Eutiner Festspiele
Kiss me, Kate

Logo Eutiner FestspieleDer Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare soll als Musical aufgeführt werden.

In den Hauptrollen: Produzent Fred Graham (Petruchio) und Lilli Vanessi (Katharina) – einst glücklich als Ehepaar, doch nun geschieden. Zwar haben beide neue Partner … aber sind die alten Leidenschaften wirklich erloschen? Mal fliegen die Fetzen – mal sprühen die Funken. Kann Fred trotz aller Ohrfeigen, die er kassiert, die widerspenstige Lilli zähmen, so wie es Petruchio mit Katharina versucht? Was ist Bühne, was ist Leben? Was ist Spiel, was ist Ernst? Irrungen, Wirrungen: ein Paar, ein Verlobter, eine Affäre und zwei Ganoven. Ein Blumenstrauß, ein Missverständnis und ein Schuldschein. Ein Feuerwerk an Dialogen und dazu Cole Porters hinreißende Musik: Viel zu heiß … und doch Wunderbar – so wunderbar, dass Kiss me, Kate 1949 den allerersten Tony Award als bestes Musical gewinnen konnte.

Sonntag 16:00 Uhr

Eintritt:
PK 1 – 58,00 €
PK 2 – 52,00 
PK 3 – 47,00 €
PK 4 – 35,00 €
PK 5 – 18,00 €

Ort: Eutiner Festspiele, Seebühne, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de


31. Juli 2019

Literatursommer 2019
Theatralische Lesung
„Die Schrift an der Wand“

Kreisbibliothek EutinAm Mittwoch präsentieren Christian Kaiser, Charlotta Bjelfvenstam und Wolfgang Griep in der Kreisbibliothek Die Schrift an der Wand, eine theatralische Lesung nach dem Kriminalroman von Gunnar Staalesen.

Staalesen, der 1947 im norwegischen Bergen geboren wurde, schuf mit dem Privatdetektiv Varg Veum eine der populärsten Figuren der norwegischen Krimilandschaft.

Im Roman muss Veum den Tod eines Richters in Damenunterwäsche aufklären und erhält wenig später seine eigene Todesanzeige.

Mittwoch 19:00 Uhr

Eintritt: 8 €, ermäßigt 6 €
Karten gibt es in der Bibliothek, an der Abendkasse oder telefonisch reservieren unter Tel. 04521 788782.

Ort: Kreisbibliothek Eutin, Schloßplatz 2, 23701 Eutin
www.kb-eutin.de


weiter zum August »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.