Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen SH » Schleswig-Holstein Veranstaltungen Juli

Travemünder Woche

Veranstaltungen Schleswig-Holstein
Juli 2018

 

Logo 875 Jahre Lübeck hat Geburtstag © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)Lübeck hat Geburtstag

2018 feiert die Hansestadt Lübeck ihr Stadtjubiläum „875 Jahre“

Die „Königin der Hanse“ feiert, feiern Sie mit!
2018 wird Lübeck 875 Jahre alt und feiert das ganze Jahr über Geburtstag.

Zum Auftakt des Stadtjubiläums präsentiert der Fachbereich Kultur der Hansestadt Lübeck gemeinsam mit der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) und vielen Programmpartnern, Förderern und Sponsoren das offizielle Jahrbuch mit dem Jubiläumsprogramm rund um Kunst, Kultur und Historie und die eigens erstellte Webseite unter www.luebeck-hat-geburtstag.de.

Besondere Höhepunkte des Programms sind das HanseKulturFestival (8.-10. Juni 2018), die Lange Nacht der Lübeck Literatur (29. Juni 2018) und die Ausstellung „875 Jahre – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“, die Lübecks Stadtgeschichte vom 09. September 2018 bis 06. Januar 2019 im Museumsquartier St. Annen und im Europäischen Hansemuseum vorstellt.

Stadtjubiläum Veranstaltungsübersicht (pdf) Stand 11.01.2018, Änderungen vorbehalten

875 Jahre Lübeck » Veranstaltungen Juli 2018 « (pdf)

weitere Infos: www.luebeck-hat-geburtstag.de

Foto © Lübeck und Travemünde Marketing (LTM)


noch bis 01. Juli 2018

50 Jahre Ostsee-Reitturnier
Reit- und Fahrvereins Neustadt und Umgebung e. V.

Detlev Behrens jun. - Ostsee-ReitturnierDer Reit- und Fahrverein Neustadt u. Umgebung veranstaltet in diesem Jahr seit einem halben Jahrhundert das Ostsee-Reitturnier, es findet immer am Wochenende mit dem ersten Sonntag im Juli statt.

Der Reit- und Fahrverein Neustadt und Umgebung e. V. wurde 1922 gegründet. In den Wirren des 2. Weltkrieges und nach Kriegsende ruhte das Vereinsleben bis der Verein 1966 wieder belebt wurde. Maßgeblich beteiligt an dieser Wiederbelebung war der im letzten Jahr verstorbene Detlev Behrens senior. Auch die Vereinsmitglieder Klaus Bendfeldt, Jochen Kluvetasch, Ute Knüppelholz, Gustav Adolf von Ludowig, Karin Nörenberg, Eckart Prühs, Elinor Reimers, Dr. Gitta Reimers, Jan Reimers und Alfons Wermter halten dem Verein seit über 50 Jahren die Treue und unterstützen ihn in vielfältiger Weise bis heute.

Nach und nach entwickelte sich der Verein zu seiner heutigen Größe von knapp 200 Mitgliedern.
Seit 1968 richtet der RuFV Neustadt nun im Sommer sein Ostsee-Reitturnier aus, die ersten Jahre in Grömitz, dann in Brodau, Pelzerhaken, Süsel und seit 2006 direkt am Strand in Rettin.

Das Jubiläumsturnier findet in diesem Jahr vom 29.06. – 01.07.2018 statt, nachdem es wegen der extremen Regenfälle 2017 abgesagt werden musste.
An den drei Turniertagen werden diverse Prüfungen in der Dressur bis zur Klasse M* und im Springen bis zur Klasse S* stattfinden bei knapp 1300 Starts.
Die Prüfungen für junge und erfahrene Pferde werden auf zwei Dressurvierecken und dem dieses Jahr erweiterten Springplatz abgehalten.
Am Sonntag präsentieren sich die Nachwuchsreiter/innen u. a. in einem Reiterwettbewerb und – für die ganz jungen Reiter – in einem Führzügel-Wettbewerb.
Nachmittags treffen sich dann auch die Dressurreiter zum Wettkampf in der Klasse M** und die Springreiter in der Klasse S*.
In einem A-Springen wird der 3. Vorsitzende des Vereins, Detlev Behrens jun. starten, dessen erster Start vor 50 Jahren beim ersten Turnier des Vereins erfolgte.

Freitag ab 12:00 Uhr
Samstag ab 07:30 Uhr
Sonntag ab 08:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandweg, 23730 Neustadt in Holstein/Rettin

www.rfv-neustadt-ostsee.de


noch bis 01. Juli 2018

Mercedes Benz SUP World Cup

Logo Mercedes Benz SUP World Cup ScharbeutzBeim Mercedes-Benz SUP World Cup (29. Juni bis 1. Juli) kämpfen die Top-Stars der Szene um den Sieg in den Disziplinen Technical Race und Long Distance, ein Gesamtpreisgeld von 20.000 Euro und wichtige Ranglistenpunkte. Das Ostseebad ist zum dritten Mal Austragungsort des größten SUP-Events in Europa, bei dem neben den Profis auch Amateure, ambitionierte Hobbysportler, Promis sowie Kinder und Jugendliche am Start sind.

Der Mercedes-Benz SUP World Cup ist in diesem Jahr offizieller Tour-Stopp der Eurotour, der Paddle League, der German SUP Challenge und der German SUP League. Neu im Programm ist das Technical Race, bei dem ein Parcours mit fünf Bojen zweimal absolviert werden muss. Dabei kommt es nicht nur auf die Geschwindigkeit an, auch Geschicklichkeit und taktisches Kalkül sind gefragt. Da Start und Ziel an Land liegen, müssen die Stand Up Paddler zeigen, dass sie auch zu Fuß und ohne Board schnell sein können.

Die zweite Disziplin Long Distance erfordert von den Teilnehmern maximale Kondition, aber auch eine clevere Renneinteilung. Während es bei den Profis über die Mammut-Distanz von 10.000 Metern geht, paddeln Amateure und engagierte Freizeit-SUPler in den Jedermann-Rennen über die kürzere Strecke von 6000 Meter und können neben Siegerpokalen auch Sachpreise gewinnen. Die Anmeldung ist online unter www.supworldcup.de möglich. Ein Highlight bietet der Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz traditionell bereits am Freitag mit einer Promi-Staffel über vier Mal 250 Meter. Bereits jetzt steht fest: Der Siegerscheck von 3000 Euro wird für einen guten Zweck gespendet. Außerdem präsentiert der gemeinnützige Verein Sail United e.V. am Freitag, den 29. Juni, wie Kinder, Jugendliche und Erwachsende mit verschiedensten Behinderungen die Möglichkeit haben, den Spaß am SUP zu entdecken.

Mit dem dreifachen Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel hat sich ein besonderer Teilnehmer beim Mercedes-Benz SUP World Cup angekündigt. Der 30-Jährige feierte 2017 seine World-Cup-Premiere und beendete die Disziplin Long Distance als bester Deutscher auf dem 19. Rang. In diesem Jahr soll es noch weiter nach vorne gehen für den Potsdamer: „Ich habe vor allem im Winter in den USA viel mit dem SUP-Board auf dem Meer trainiert. Stand Up Paddling ist ein fester Bestandteil in meiner Vorbereitung für die Weltmeisterschaft im August in Portugal“, so Brendel.

Da Stand Up Paddling nicht nur ein Hochleistungssport, sondern auch ein perfektes Ganz-Körper-Training ist, werden die Besucher beim Mercedes-Benz SUP World Cup in das Geschehen mit einbezogen. Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren können beim Youth Race über 1000 Meter ihre SUP-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Rahmen von Yoga- und Pilates-Demos werden Entspannungstechniken auf dem Board gezeigt. Die Zuschauer können dann selber zur Tat schreiten und diese Übungen auf der Ostsee nachmachen, da der Mercedes-Benz SUP World Cup gleichzeitig eine große Herstellermesse mit angeschlossenem Testival ist, bei dem die neuesten Boards und Paddel ausprobiert werden können.

Ein geändertes Raumkonzept mit drei Eventbereichen sorgt in diesem Jahr für viele Neuerungen beim Wassersport-Spektakel in Scharbeutz. Der Strandabschnitt ist mit den Startzonen für die Rennen und dem Materiallager der Teilnehmer komplett auf den Sport ausgerichtet. Auf dem Vorplatz der markanten Seebrücke gibt es unterschiedliche Ausstellungen und Unterhaltungsangebote, während am Kurpark beim Food-Corner kulinarische Leckerbissen aller Art angeboten werden. In der malerischen Umgebung des Kurparks sorgen zudem ein abwechslungsreiches Programm und heiße Partys für einmalige Sommerabende. Monobeach mit Prince Alec und Fontaine Burnett wollen hier am Freitag zum ersten musikalischen Höhenflug beim Mercedes-Benz SUP World Cup ansetzen, bevor DJ Harry Kohrt übernimmt. Auch Samstag ist der vom Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt bekannte DJ für heiße Sounds in der Lübecker Bucht zuständig.

Programm:

Freitag:
10:00 – 18:00 Uhr SUP-Messe & -Testival, Eventradio & Rahmenprogramm
10:00/11:30/13:00 Uhr Schnupperkurse für 19,- €
14:00 – 15:00 Uhr Handycap Race (wetterabhängig)
15:00 – 16:00 Uhr Promi- & Medien-Staffel-Race (4 x 250 m)
16:00 Uhr Siegerehrung Promi- & Medien-Staffel-Race & Handycap Race
16:30 – 17:30 Uhr SUP Technik Workshop (Vorbereitung Jedermann-Rennen) mit Yuka Sato (Japan/Team Starboard/aktuelle No 2 der Welt) (Anfrage Chiemsee Eventshirts für alle Teilnehmer)
16:00 – 19:00 Uhr Freies Training Profis & Amateure
19:00 Uhr Eröffnungsfeier
19:30 – 24:00 Uhr Prince Alev Live mit Mix aus Saxophon & DJ im Kurparkzelt
Samstag:
09:00 Uhr Paddlers Meeting Sprint
09:30 – 10:30 Uhr SUP Yoga mit Inga 19,- €
10:00 – 19:00 Uhr SUP-Messe & -Testival, Eventradio & Rahmenprogramm
11:00 – 12:00 Uhr Kids Workshop mit Yuka Sato (Anfrage Chiemsee, Lycras für alle Teilnehmer) 19,- €
12:30 Uhr Schnupperkurse 19,- €
13:00 – 14:00 Uhr Corporate Race/Firmen-Mannschaften
14:00 Uhr Schnupperkurs 19,- €
14:00 – 16:00 Uhr Vorläufe Sprint
16:00 – 16:30 Uhr SUP Pilates als Demo (Test Area)
16:00 – 17:30 Uhr SUP Tour mit Nico , family & friends paddling-come together 15,- € (Verleih -20 %)
17:00 Uhr SUP Demo – Wie paddle ich richtig? (Test Area)
17:00 – 17:30 Uhr Halbfinale und Finale Sprint
18:00 Uhr Siegerehrung Sprint Distance
18:30 – 20:30 Uhr DJ Harry im Kurparkzelt
20:30 – 24:00 Uhr Live-Act und DJ Harry im Kurparkzelt
Sonntag:
09:30 – 10:30 Uhr SUP Yoga mit Inga für 19,- €
10:00 – 16:30 Uhr SUP-Messe & -Testival, Eventradio & Rahmenprogramm
10:00 Uhr SUP Yoga (Test Area)
10:00 Uhr Long Distance Euro Tour
10:00/11:30/13:00 Uhr Schnupperkurse für 19,- €
11:30 Uhr Youth Race mit anschließender Siegerehrung
12:30 Uhr Amateur Race (6 km) mit anschließender Siegerehrung
16:00 – 16:30 Uhr Siegerehrung Long Distance + Overall Euro Tour
16:00 – 17:30 Uhr SUP Tour mit Nico , family & friends paddling-come together 15,- € (Verleih -20 %)

Eintritt: frei

Ort: Seebrücke Scharbeutz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

Info: ACT AGENCY GmbH, Tel. 040-414641-0

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.supworldcup.de


noch bis 01. Juli 2018

Kurpark Spektakel

Kurpark Spektakel im Kurpark in MöllnMitreißende Künstler, amüsante Pantomime, spektakuläre Artistik und niveauvolle Komik für die ganze Familie stehen im Mittelpunkt des Möllner Kurpark Spektakels.

Das kleine Straßenkunstfestival hat sich in den letzten Jahren zu einem überregionalen Highlight entwickelt und lockt Besucher aus dem gesamten Norddeutschen Raum in die Eulenspiegelstadt Mölln.

Die wunderschöne Kulisse des Kurparks ist ein gelungener Rahmen für das Zusammentreffen großartiger Künstler, die auch internationales Ansehen genießen. Die vielfältigen Shows sind dicht gestaffelt und lassen kaum Zeit um Luft zu holen. Die Szenenflächen wechseln laufend, das Publikum kommt in Bewegung und der gesamte Park wird von dem Flair der Straßenkunst verzaubert.

Samstag 14:00 – 23:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Kurpark Mölln, Bergstraße, 23879 Mölln

www.moelln-tourismus.de


noch bis 02. Juli 2018

Traditioneller Jahrmarkt

Lebkuchenherzen auf dem JahrmarktZum ersten Mal findet der Jahrmarkt im Sommer statt. Vom 29. Juni bis 02. Juli 2018 wird der traditionelle Jahrmarkt auf dem Marktplatz zwischen Rathaus und Kirche aufgebaut.

Mit dem großen Rundfahrgeschäft “Break Dancer”, dem Familienfahrgeschäft “Die Welle”, Kinderkarussells, Geschicklichkeitsspielen und den typischen Jahrmarktleckereien lockt der Jahrmarkt auch in diesem Jahr wieder die Besucher von nah und fern.

Freitag, Samstag uns Sonntag 12:00 – 22:00 Uhr
Montag 12:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Marktplatz Neustadt, Am Markt , 23730 Neustadt

www.luebecker-bucht-ostsee.de


noch bis 15. Juli 2018

Tore, Spannung, Emotionen!
Public Viewing in Timmendorfer Strand

Public Viewing Timmendorfer Strand © TSNTIn diesem Sommer können alle Fußballbegeisterten in Timmendorfer Strand Niendorf auf einer 11qm großen LED-Leinwand die Spiele der Weltmeisterschaft 2018 ab dem ersten Spiel des Achtelfinals live verfolgen.

Am Samstag, den 30. Juni geht es um 16 Uhr los. Das Spiel des Ersten aus der C-Gruppe und des Zweiten aus der D-Gruppe bildet den Start des Open Air Fußballvergnügens für alle Fans in Timmendorfer Strand.

Für die Übertragung der Spiele hat die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH extra eine neue, noch höher aufgelöste LED-Leinwand in der Größe von 11qm angeschafft, damit die Spiele hautnah miterlebt werden können.

Für die gesamte Dauer der WM steht allen Besuchern und Einheimischen das Areal an der Musikmuschel für das Public Viewing zur Verfügung.

Gastronomisch wird den Fußballfans einiges geboten: frische Burger, handgemachte Süßkartoffelpommes, Wein, Bier, Aperol Spritz, aber auch antialkoholische Getränke.

Die Mitnahme von Getränken und Speisen ist nicht gestattet.

Samstag 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: an der Trinkkurhalle, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TSNT


noch bis 22. Juli 2018

Scharfe Brise –
Die Rettungsschwimmer vom Tit(t)isee

Scharfe Brise © Theaterschiff LübeckDas Freibad am Tittisee sitzt auf dem Trockenen: Die Besucher bleiben aus, seit im Nachbardorf ein Freizeitbad mit vielen Attraktionen eröffnet hat. Die Rettungsschwimmer Georg, Patrick und ihr Praktikant Marcus sind rat- und wohl bald auch arbeitslos. Da besucht Imbissdame Doris die Tournee einer Burlesque-Show und kehrt begeistert mit neuem Berufsziel für die Jungs zurück: Event-Bademeister! Aber werden sie mit ihrer „Boy“lesque- Show baden gehen?

Eintritt: 25,-/28,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de, bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Pressezentrum, im Citti-Markt, bei tips&TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451-2038385, Fax 0451-29630862
www.theaterschiffluebeck.de

Spielplan » Mai – Dezember 2018 « (pdf)


noch bis 26. August 2018

Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF)

Gut Hasselburg © TraveMediaPalais Rantzau, Parade 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451 389570

Diverse Orte in ganz Schleswig-Holstein.

Kartenvorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet und per Telefon (0431-237070)

Seit 1986 wird dieses Musik Festival jedes Jahr im Sommer veranstaltet.

www.shmf.de


noch bis 02. September 2018

Karl-May-Spiele
Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg

Freilichttheater Bad SegebergJan Sosniok – Winnetou

Spieltage bis 02.09.2018:
do, fr, sa jeweils 15:00 und 20:00 Uhr
so 15:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 18,50 – 29,50 €, Kinder (5 bis einschließlich 15 Jahre) 15,00 – 23,50 €

Ort: Freilichttheater, Karl-May-Platz, 23795 Bad Segeberg
www.karl-may-spiele.de


noch bis 16. September 2018

Sommer, Spaß und Aqua Splash
Wibit WaterSports-Park

Waterpark © StS TSNTAuf Höhe der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand wiegt seit Kurzem eine leuchtend bunte Inselgruppe auf den Wellen hin und her und zahlreiche Schaulustige bestaunen das eigenartige Objekt. Die TSNT GmbH hat eine Action-Badelandschaft der Extraklasse direkt auf dem Wasser installiert und somit den ersten Wibit WaterSports-Park in der deutschen Ostsee.

Das neue Wasser-Highlight liegt auf 1.200 m² Fläche links der Maritim Seebrücke fest vor Anker und verspricht mit 13 unterschiedlichen Stationen ein unvergessliches Badeerlebnis. Der Wibit WaterSports-Park besteht aus schwimmenden, luftgefüllten Parcours-Elementen, die zu einem Rundlauf verbunden sind und den Besucher zu einem besonderen Abenteuer direkt auf dem Meer einladen. Man kann versuchen über den „Action Tower“ zu klettern, über „die Bridge“ zu balancieren oder sich am „High Roller“ erproben. Besonders viel Gleichgewicht ist beim sogenannten „Hurdle“, der Hürde, gefragt, denn wer daneben tritt, nimmt garantiert ein erfrischendes Bad.

Die Entfernung zur Badelandschaft vom Ufer beträgt ca. 80 m und wird schwimmend zurückgelegt. An den Ecken des Wasserparks befinden sich Stufen, die einen leichten Einstieg auf den Wibit WaterSports-Park ermöglichen.

Öffnungszeiten:
10:00 – 18:00 Uhr
Bei starkem Wind, ab Windstärke 8, muss der Park aus Sicherheitsgründen leider geschlossen bleiben.

Eintritt: 10 € pro Person für eine Stunde, 20 € für vier Stunden, 30 € für den ganzen Tag und wer gleich eine ganze Woche Spaß haben möchte, zahlt einmalig 100 €.
Für Gruppen gibt es Ermäßigungen.
Der Zutritt ist nur für Schwimmer mit einer Körpergröße ab 1,10 m geeignet. Kinder dürfen in Begleitung der Eltern ab 6 Jahren, mit schriftlicher Einwilligung der Eltern ab 10 Jahren und ab 14 Jahren alleine den Park besuchen.
Das Tragen einer Schwimmweste ist obligatorisch, sie wird vor Ort ausgegeben.
Zusätzlich zur Strandaufsicht sorgen in Kooperation mit der DLRG Rettungsschwimmer unter der Leitung von Peter Franz für die Sicherheit auf dem Wibit WaterSports-Park.

Ort: neben der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

www.wibitsports.de

Foto © StS TSNT


01. Juli 2018

Kiesgrubenschätze –
Fossilien sammeln bei Malente

Fossilien © S. FuhrmannBis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Steine, Geröll und Schutt aus ganz Skandinavien zu uns.

Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. bietet für alle großen und kleinen Fossiliensammler an vier Terminen wieder die Möglichkeit, in einer Kiesgrube sein Glück zu versuchen. Zusammen mit dem Geschiebesammler Lutz Förster geht es jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den Sonntagen 01. Juli/22. Juli/12. August und 26. August 2018 auf die Suche.

Lutz Förster weiß dabei viel Interessantes über die Gesteine zu erzählen und steht mit Rat und Tat während der Veranstaltung zur Verfügung.

Es wird festes Schuhwerk, ein Sammelgefäß/Beutel, eine Lupe, Regen- und Sonnenschutz, sowie Getränke/Verpflegung für den eigenen Bedarf empfohlen.
Wer eine Warnweste hat, möchte diese bitte mitbringen. Ansonsten werden auch welche ausgeteilt.
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €
Für alle Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung unter 04522 749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


01. Juli 2018

ostsee StrandFrühstück

Strandfrühstück in TravemündeAm Meer in den Tag starten.

Urlaubsfeeling pur verspricht auch dieses Jahr wieder das perfekte Sonntagsfrühstück in Travemünde mit Wellenrauschen und der Traumbühne Sandstrand.

Die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) baut die große Frühstückstafel direkt an den Strandterrassen (Nordermole) auf. Für 120 Gäste ist hier Platz zum Schlemmen, Klönen und Sonnetanken.

Ab 10:00 Uhr steht das reichhaltige Buffet mit meist regionalen Produkten bereit: zwei Brötchen pro Person, frischer Kaffee, Marmeladen und Nussnougatcreme, Aufschnitt und Käse, Tomate-Mozzarella und ein gekochtes Frühstücksei sowie erfrischende Saftschorlen.

Neu sind in diesem Jahr die „Fair.Bio.Regional Körbe“ in limitierter Auflage mit ausgewählten Produkten.

Weitere Frühstücksleckereien bietet die Strandkorbvermietung Seipel an.

Das LTM-Team wünscht guten Appetit und einen sonnigen Tag am Strand.

Sonntag ab 10:00 Uhr

Teilnahme: 11,50 €, Fair.Bio.Regional Korb für zwei Personen 33,- € (nicht für Einzelpersonen buchbar).
Sollten noch Restkarten vorhanden sein, gibt es diese für Kurzentschlossene vor Ort für 10,- € pro Person.
Tipp: Kinder bis sechs Jahre frühstücken am Strand in Travemünde kostenfrei.

Ort: direkt an den Strandterrassen (Nordermole), Strandpromenade, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: diverse Strandkorbvermieter, Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, diverse Hotels

Infos: www.travemuende-tourismus.de,  Tel. 0451 8899700


01. Juli 2018

Kinderfest am Seepferdchenbrunnen

Seepferdchenbrunnen in Timmendorfer StrandAm 01. Juli 2018 laden die Jugendgruppen des Gemeindejugendringes Timmendorfer Strand alle Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern zum Kinderfest am Seepferdchenbrunnen ein.

Von 11:00 bis 17:00 Uhr erwartet die großen und kleinen Besucher ein buntes Programm, das mit Unterstützung der TSNT, des Kurbetriebes und der Gemeinde vorbereitet wurde.

Bei hoffentlich schönem Wetter wird der Auftakt durch das Orchester des TSV Ratekau ge-staltet, später werden dann die JuniorBig Band des OGT und die School of Rock für Stim-mung sorgen. Weitere Darbietungen sind noch in der Planung.

Die Jugendgruppen des GJR präsentieren sich den Tag über mit allerlei Aktivitäten, so werden Kinderspiele, musikalische und turnerische Darbietungen und vieles mehr angeboten.

Während die Kinder spielen und toben, haben die Eltern die Möglichkeit, sich am Grill- und Kuchenstand zu verköstigen und das bunte Treiben aus der Ferne zu beobachten.

Wer die Jugendarbeit in Timmendorfer Strand unterstützen möchte, kann dieses, wie in jedem Jahr, mit einer Kuchenspende tun, die ab 09:00 Uhr am Kuchenstand abgegeben werden können.
Den Spendern sagen wir schon jetzt herzlichen Dank!

Der GJR freut sich auf eine rege Beteiligung von Jung und Alt.

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seepferdchenbrunnen, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de


01. Juli 2018

Öffentliche Führung
„Verstecktes“ Arbeiten hinter den Kulissen

Waage © Helga MartensHinter den Kulissen des Hochofenwerks:
Über „versteckte“ Arbeitsweisen hinter den Kulissen in den Chemielaboren des ehemaligen Hochofenwerks informiert am Sonntag eine öffentliche Führung im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk.

Die Vorsitzende des Vereins für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur e. V., Helga Martens, führt durch das Werk: Sie hat selbst dort Chemielaborantin gelernt – eine Arbeit, die allgemein nicht an die Öffentlichkeit gedrungen ist, aber für die Finanzen des Werkes von großer Bedeutung war. So wurden aufgrund der Laborergebnisse die Verkaufspreise der Hochofenprodukte festgelegt.

Helga Martens präsentiert kleine Geschichten über das menschliche Miteinander am Arbeitsplatz in den 1960er Jahren, liefert spannende Sachinformationen zu Nassanalyse, Elektronik etc. und lädt interessierte Besucher dazu ein, sich selbst an einer Präzisionswaage auszuprobieren.

Sonntag 11:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder & Jugendliche 6-16 Jahre: 2 €,16-18 Jahre: 5 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Helga Martens


01. Juli 2018

Sommerfest im Tierheim Lübeck

KatzeAm Sonntag veranstaltet der Tierschutz Lübeck und Umgebung e. V. wieder ein Sommerfest auf dem Gelände des Tierheims.

Begleitet von Live-Musik der Band „Cheery“ erwartet die Besucher wieder ein buntes Programm für Groß und Klein wie verschiedene Kinderaktionen und Infostände.

Außerdem kann an einer großen Tombola teilgenommen und sich durch den großen Flohmarkt auf dem Scheunenboden gestöbert werden.

Für das leibliche Wohl sorgen Kaffee und leckere Kuchen. Wer es lieber herzhaft mag, kann sich am Grill versorgen.

Teil des Programmes ist auch die Wahl des schönsten Hunde- und Katzenbildes. Die ersten drei Plätze werden mit tollen Preisen prämiert. Am Sommerfest selber werden bis 13:00 Uhr noch Fotos entgegengenommen.

Der Tierschutz Lübeck und Umgebung e. V. nimmt für den „Tag der offenen Tür“ gerne Kaffee- und Kuchenspenden entgegen.
Wer beim Sommerfest helfen möchte, kann sich ebenfalls gerne melden.

Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten
Der Erlös des Festes geht zu 100 % in unseren Fonds für den Bau des neuen Katzendorfs.

Ort: Tierheim Lübeck, Resebergweg 20, 23569 Lübeck
www.tierschutz-luebeck.de


01. Juli 2018

Exkursionsfahrt
mit dem Arbeitsboot „Hyla“
zur Insel der seltenen Flussseeschwalben

junge Flussseeschwalbe © Archiv LPVEine Kolonie Flussseeschwalben brütet seit einigen Jahren auf einer künstlich angelegten Kiesinsel am Ostufer der Pötenitzer Wiek.

Von Bord der Hyla können wir diese und andere Wasservögel störungsfrei aus der Nähe beobachten.

Bitte ein Fernglas mitbringen, sowie dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhe.

Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Sonntag 11:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Spende für die Arbeit der Naturwerkstatt erbeten
Anmeldung unter Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


01. Juli 2018

Big Band Konzert

Swinging Orchestra SchönbergMit dem Swinging Orchestra Schönberg, The Openers und The GreenHorns.

Eine Mütze voll frischer Seeluft dazu eine Bigband mit Live-Musik – erholsame Stunden an der Ostsee sind ein Kurzurlaub vom Alltag.

Besucher in Travemünde können die Konzerte mit Blick aufs Meer erleben.

Swinging Orchestra Schönberg – www.sosbigband.de
The Openers – www.theopeners.de
The GreenHorns – www.thegreenhorns.de

Sonntag 11:00 – 15:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Brügmanngarten, Am Brügmanngarten, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Peter Urgien, Pommernweg 37, 22929 Schönberg, Tel. 04534-8965

www.sosbigband.de


01. Juli 2018

Rolling Home mit dem Passat Chor

Viermastbark PASSAT in Lübeck-TravemündeLive-Musik an Bord der Passat

Gäste:
Passion du Saxophone
RockPopKids
Fasst 10 (Kinderchor der Stadtschule Travemünde )
Kultband Timmerhorst

Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 8,- €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren frei

Ort: Viermastbark Passat, Priwallpromenade 3 a, 23570 Lübeck-Travemünde/Priwall

www.passatchor.de


01. Juli 2018

Lesung und „Jütländische Kaffeetafel“:
REISE NACH DÄNEMARK

Luxus 1996 © Steidl/Günter und Ute Grass Stiftung „Sich vorher gegen Møns Mücken mit Chemie einreiben, dann geradewegs und fünf Dutzend Jahre zurück in die Blaubeeren gehen“, so beschreibt Günter Grass in seinem Gedicht Sommerglück die unbeschwerte Zeit auf der dänischen Insel Møn. Hier finden er und seine Frau Ute einen idyllischen Rückzugsort, wo sie fast jeden Sommer verbringen.

Günter Grass’ Begeisterung für Dänemark kommt in zahlreichen literarischen und bildkünstlerischen Arbeiten zum Ausdruck wie etwa in seinen Illustrationen zu den Märchen von Hans Christian Andersen. Auch Siegfried Lenz zog es jedes Jahr in den Sommermonaten hierher. Mit viel Humor kann er von seinen Erfahrungen mit der landestypischen „jütländischen Kaffeetafel“ berichten.

Bei der „REISE NACH DÄNEMARK“ können die BesucherInnen eine Lesung der Texte von Hans Christian Andersen, Günter Grass und Siegfried Lenz mit Steffen Kubach (Theater Lübeck) bei Kaffee und dänischen Gebäckspezialitäten vom Café Czudaj erleben, die bei schönem Wetter im Museumsgarten stattfindet.

Sonntag 15:00 Uhr

Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
Karten sind im Museumsshop, unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an shop@grass-haus.de erhältlich.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

Foto © Steidl/Günter und Ute Grass Stiftung


01. Juli 2018

Workshop
RISKIEREN SIE K(N)OPF UND KRAGEN

Logo Museumsquartier St. AnnenOffene Mitmachaktion:
Das Museumsquartier St. Annen lädt im Zuge der aktuellen Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … Modemythen der 50er bis 70er Jahre  zu einem Workshop am Sonntag unter dem Titel „RISKIEREN SIE K(N)OPF UND KRAGEN“ ein.

Modebegeisterte TeilnehmerInnen können sich von Carmen Lüttich, Maßschneidermeisterin für Damen und Herren, eine Typberatung zum Thema Halsausschnitt geben und sich fachkundig und individuell beraten lassen.

Wer ein echtes Unikat mit nach Hause nehmen möchte, kann sich unter Anleitung der Herrengewandmeisterin Dörte Bertram an der Knopfmaschine versuchen und individuelle Knöpfe gestalten. Aus einer Auswahl unterschiedlicher Stoffe entstehen so ganz persönliche Hingucker.

Die offene Mitmachaktion richtet sich insbesondere auch an Familien.

Sonntag 15:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, Kinder unter 6 Jahren frei, Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 6 €
Familienkarte 1 Erwachsener und Kinder im Alter bis zu 18 Jahren 13 €
Familienkarte 2 Erwachsene und Kinder im Alter bis zu 18 Jahren 16 €
Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de


02. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


02. Juli 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Montag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


02. Juli 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


02. Juli 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


02. Juli 2018

Der Sternenhimmel im Juli

MondWas ist besonders interessant und in diesem Monat zu beobachten?

Mit einer Sternehimmelsimulation werden plastisch die wichtigsten Objekte gezeigt und erklärt.

Dieses Programm findet auch bei bewölktem Himmel statt!

Montag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


02. Juli 2018

Cello-Festival −
Größen des Violoncellos in Lübeck

Musikhochschule LübeckMit einem Meisterkonzert wird das Cello-Festival am Montag im Großen Saal eröffnet.

Es kommen ehemalige Studierende der Celloklasse nach Lübeck, die Professor David Geringas bis 2000 an der MHL unterrichtet hat wie Thomas Grossenbacher (Zürich), Jens Peter Maintz (Berlin), Monika Leskovar (Lugano) und Troels Svane (Lübeck). Zu den Interpreten gehören weitere Cello-Dozierende, die aktuell an der MHL unterrichten wie Imke Frank, Ulf Tischbirek und Hans-Christian Schwarz sowie Studierende der Lübecker Cello-Klassen.

Vom Solo über kleinere Besetzungen bis hin zum großen Cello-Orchester stellen sie Werke von Vivaldi, Ligeti, Vasks, Debussy und Ravel vor, aber auch von den Komponisten der jüngeren Generation Gehweiler und Sollima. Die Orginalstücke und Arrangements erklingen für reine Cello-Besetzungen, die den warmen, elegischen Celloklang voll zur Entfaltung bringen werden. MHL-Celloprofessor und Projektleiter Troels Svane, der das Festival koordiniert erläutert: „Mit unserem Programm zeigen wir die fantastische und lebendige Vielfältigkeit des Cellos. Es ist als einziges Streichinstrument in der Lage, vom Kontrabass bis hin zur Piccolo-Flöte alle Register abzudecken.“ Zum Auftakt erklingt Vivaldis Doppelkonzert mit Thomas Grossenbacher und Monika Leskovar als Solisten, begleitet von einem Celloquartett. David Geringas präsentiert unter anderem, ebenfalls begleitet von einem Celloquartett, den ihm gewidmeten „Davids Song“ des litauischen Komponisten Anatolijus Senderovas.

Der zweite Konzertteil ist mit unterhaltsamen Werken aus Klassik und Oper dem großen Cello-Ensemble bis hin zum 26-köpfigen Cello-Orchester gewidmet. Hier sind unter anderem Debussys „Claire de lune“, Ravels „Pavane“ und die bekannte „Moonlight Serenade“ von Glenn Miller in einer Fassung für zwölf Celli zu hören. Auch die Cello-Studierenden der MHL werden im zweiten Konzertteil im Cello-Orchester mitspielen und die bemerkenswerte Lübecker Tradition pflegen, bei der Dozierende gemeinsam mit ihren Studierenden auf der Bühne zu erleben sind. Weitere ehemalige Cello-Studierende werden an diesem Abend im Publikum erwartet. Troels Svane: “Es wird ein richtiges Fest werden, bei dem die wundervolle Lübeck-Atmosphäre, in der wir damals alle verbunden waren, auch für das Publikum erlebbar wird.”

Montag 19:30 Uhr

Eintritt: 14, – €, ermäßigt 9,- €
Karten für das Meisterkonzert sind bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich, Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Ort: Musikhochschule Lübeck (MHL), Großer Saal, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de


03. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


03. Juli 2018

Musik am Meer
“Dominik Hartz”

Strandterrassen TravemündeDie Konzertreihe “Musik am Meer” unterhält die Gäste des Seebades in der Saison mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm von Jazz, Rock und Pop bis zur klassischen Sinfonie.

Immer dienstags (nicht während der Travemünder Woche) erklingt an den Strandterrassen oder im Brügmanngarten leise, emotionale und mitreißende Livemusik und sorgt für entspannte Stimmung mit Meerblick.

» Fotogalerie 2017 «

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand an der Nordermole bei den Strandterrassen, 23570 Lübeck-Travemünde

Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im überdachten Brügmanngarten statt.

Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
www.travemuende-tourismus.de


03. Juli 2018

Gläsernes Opernhaus am Meer
Operettenzauber

Kreuzfahrtterminal TravemündeIn Lübeck ist das Ensemble im Jugendstilsaal des Johanneums und im Volkstheater Geisler zu erleben, in Travemünde im „Gläsernen Opernhaus am Meer“: während draußen die beleuchteten Schiffe vorüberziehen, präsentiert die Lübecker Sommeroperette unterhaltsame Konzert-Programme im gläsernen Kreuzfahrtterminal am Ostpreußenkai in Travemünde.

Seit über 10 Jahren sind die Besucher begeistert von der einmaligen Atmosphäre und der beeindruckenden Akustik dieses außergewöhnlichen Veranstaltungsortes direkt am Meer.

Dienstag 19:30 – 22:00 Uhr

Eintritt: 20,50 € bei online-Buchung
Vorverkauf:
Tourist-Information im Strandbahnhof, Bertlingstraße 21, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502 99890-152/-153/-154
und unter www.luebecker-sommeroperette.de

Ort: Kreuzfahrtterminal Ostpreußenkai, Vorderreihe 44-45, 23570 Lübeck-Travemünde

www.luebecker-sommeroperette.de


03. Juli 2018

MHL-Chöre präsentieren Brahms und Schütz

St. Aegidien zu LübeckZu einem Chorkonzert lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Dienstag nach St. Aegidien ein. Unter Leitung von Professor Johannes Knecht präsentieren die Chöre der MHL geistliche Werke von Brahms und Schütz.

Mit geistlichen Werken von Brahms und Schütz bringen 90 Sängerinnen und Sänger der MHL-Chöre zwei der bedeutendsten Komponisten der protestantischen Kirchenmusik zu Gehör.

Im Mittelpunkt des Programms stehen die „Musikalischen Exequien“ von Heinrich Schütz. Das etwa halbstündige Werk komponierte Schütz als Trauermesse für seinen Landesherrn Heinrich Posthumus Reuß im Jahr 1636. Es gehört trotz des ernsten Hintergrundes mit seiner mehrchörigen Klangpracht zu den Höhepunkten frühbarocker Chormusik. Schütz ließ sich dazu von Giovanni Gabrieli inspirieren, bei dem er während eines Italienaufenthaltes studierte. Etwa 200 Jahre später beschäftigte sich der junge Johannes Brahms intensiv mit den alten Meistern, insbesondere mit den Kompositionstechniken von Heinrich Schütz. Eines der schönsten Ergebnisse dieser Auseinandersetzung ist seine jugendlich kühne „Missa Canonica“, der in jedem Satz ein Kanon zugrunde liegt. Unüberhörbar sind neben den polyphonen Strukturen bereits Anklänge an seine spätere Motette „Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen“ zu hören.

Neben dem Kammerchor und dem Hochschulchor singen als Solisten Dorothee Bienert und Veronika Guhl (Sopran), Álvaro Tinjacá-Bedoya (Altus), Eungdae Han und Jeremy Almeida-Uy (Tenor) sowie Tom Kessler (Bass). An der Orgel musiziert Lars Schwarze.

Dienstag 19:30 Uhr

Eintritt: 14, – €, ermäßigt 9,- €
Karten für das Meisterkonzert sind bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen oder online unter www.luebeck-ticket.de erhältlich.
Restkarten gibt es eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse in St. Aegidien.

Ort: St. Aegidien zu Lübeck, Aegidienstraße 75, 23552 Lübeck

www.mh-luebeck.de


04. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


04. Juli 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


04. Juli 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


04. Juli 2018

Vortrag
Elektromobilität 2018
alltagstauglich und umweltfreundlich?

Museum für Natur und Umwelt LübeckDie Frage nach der Gesundheitsschädlichkeit von Autoabgasen und mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge rücken die Elektromobilität als Alternative für eine künftige mobile Fortbewegung derzeit wieder in den Vordergrund. Auch in den Medien ist die Alltagstauglichkeit und die Umweltbilanz batteriebetriebener Elektroautos immer wieder Thema.

Ein Vortrag des Museums für Natur und Umwelt und den BUND Lübeck unter dem Titel „Elektromobilität 2018 alltagstauglich und umweltfreundlich?“ am Mittwoch informiert rund um das Elektroauto.

Reinhard Schmidt-Moser stellt den aktuellen Stand batterieelektrischer Autos vor und geht auf praktische Fragen des Ladens, der Reichweite und der Umweltfreundlichkeit elektrischer Autos ein. Auch Brennstoffzellen-Autos werden thematisiert.

Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich vor einem möglichen Umstieg auf E-Mobilität informieren möchten.

Mittwoch 19:00 – 20:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


04. Juli 2018

„Entdeckungen I“
Neue Entdeckungen im Klostergarten

Beichthaus © Europäisches HansemuseumMit den “Entdeckungen“ startet die Musikhochschule Lübeck (MHL) eine neue  Open-Air-Konzertreihe in Kooperation mit dem Europäischen Hansemuseum Lübeck. Am Mittwoch 4. Juli und am Mittwoch, 11. Juli präsentieren sich Studierende der MHL im Garten des Burgklosters.

Das Instant Composing Ensemble (ICE) präsentiert am Mittwoch, 4. Juli seine Improvisationen. In den historischen Klostermauern werden die zehn Interpreten unter Einbeziehung von Naturklängen Musik aus dem Moment entstehen und diese als Raummusik auch in Bewegung erklingen lassen. Die Studierenden verschiedener Instrumentalklassen erproben gemeinsam experimentelle Aufführungsmethoden und bringen ihre Improvisationen in verschiedenen Besetzungen als spontanes Zusammenspiel der Gruppe zu Gehör. Jedem Interpreten kommt dabei sowohl die Rolle eines kreativen Co-Autors als auch die eines Ensemblemitgliedes zu. Es entsteht eine Moment-Musik, die sich einer schriftlichen Fixierung verwehrt: Jedes Konzert ist neu und nicht wiederholbar. Mit Johannes Fischer (Schlagzeug), Rico Gubler (Saxophon), Bernd Ruf (Klarinette), Dieter Mack (Klavier, Komposition) und Franz Danksagmüller (Orgel, elektroakustische Instrumente) betreuen Professoren verschiedener Fachgebiete das ICE und bringen ihre unterschiedlichen Perspektiven und künstlerischen Konzepte ein.

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: 4, – €
Karten gibt es an der Museumskasse sowie an der Abendkasse des Europäischen Hansemuseums Lübeck (An der Untertrave 1), eine Reservierung ist möglich unter invitation@hansemuseum.eu.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Burgkloster, Klostergarten, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

www.mh-luebeck.de

Foto © Europäisches Hansemuseum


04. Juli 2018

Neustädter Musiksommer
Mit Saiten & Pfeifen

Stadtkirche in Neustadt in HolsteinDer warme Klang der Bratsche, begleitet von der Orgel. Semjon Kalinowsky (Bratsche) und Konrad Kata (Orgel) präsentieren seltene Klangschönheiten.

Mittwoch 20:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: 12,50/9,90 € VVK (inkl. aller Gebühren), 13,00/10,50 € AK
Vorverkaufsstellen:
der reporter, Hochtorstraße, Neustadt
Druckatelier Schwarz, Hochtorstraße, Neustadt
Konzertagentur Haase, Lienaustraße, Neustadt
alle Tourismus-Infos in Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz
Tourismus-Info Eutin
Tourismus-Info Timmendorfer Strand
alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten

Ort: Evangelische Stadtkirche, Kirchenstraße 7, 23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Neustadt in Holstein, Tel. 04561-17945
www.neustaedter-musiksommer.de


04. Juli 2018

Galaktische Musik: „Space Truckin’“
Weltraum–Konzert der Musikhochschule Lübeck

Timmendorfer Platz © TraveMediaDie Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH entführt zusammen mit der Musikhochschule Lübeck alle Besucher und Gäste in die unendlichen Weiten des Weltraums.

Schon seit mehreren Jahren begeistert die Musikhochschule Jung und Alt und so auch am Mittwoch, wenn wir alle in den Weltraum starten!

Space Truckin’, so heißt das Weltraum-Konzert, welches von rund 50 Studierenden aller MHL-Studiengänge kostenfrei und Open Air auf dem Timmendorfer Platz präsentiert wird.

„Alle sind willkommen mit dem Raumschiff in die Weiten des Universums abzuheben und die bekannten musikalischen Highlights aus Star Wars, Star Trek und dem Außerirdischen „E.T.“ zu hören,“ freut sich Veranstaltungsassistentin Martina Block.

Es werden die obligatorischen Hommagen gefeiert, ebenso Melodien von Aliens, Truckern und dem Traumschiff.

Die Musik ist so vielfältig wie die Galaxien: von Bach bis Bowie, Rock von Deep Purple und Aerosmith, Funk von Jamiroquai, Party von James Last und Hollywood Sound von John Williams. Selbstverständlich darf auch Major Tom nicht fehlen, düst er doch im Sauseschritt mit Fred vom Jupiter durch den Sternenhimmel und über den Timmendorfer Platz.

Die Leitung hat Bernd Ruf, Professor für Popularmusik, der immer mit viel Leidenschaft dabei ist, dass es alle Musikliebhaber und Gäste, aber auch seine Studenten spüren und miterleben.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Timmendorfer Platz, 23669 Timmendorfer Strand

www.mh-luebeck.de


04. Juli 2018

Königinnen der Nacht und ihr vielfältiger Hofstaat

Nachtfalter © S. KoschinskiSie sind die Königinnen der Nacht: Blumen die ihre wahre Schönheit im Verborgenen entfalten. Wenn es dunkel wird öffnen sich ihre Blüten oft nur für wenige Stunden. Manche fangen auch erst jetzt an zu duften.

Im Rahmen der Reihe “Garten.Querbeet” kann man mit Sonja Fuhrmann vom Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. am Mittwoch nach diesen Schönheiten in der alten Schlossgärtnerei in Plön Ausschau halten.

Doch warum bewahren diese Pflanzen ihre verführerische Pracht ausgerechnet für die Nacht auf?
Wer dient diesen Schönheiten – auch wenn nicht ganz uneigennützig?
Wieso sind die in der Nacht blühenden Pflanzen wichtig für die Artenvielfalt?
Wer traut sich mit Hilfe eines Mikroskops einem Nachtschmetterling näher in die Augen zu schauen?

Bitte Taschenlampe mitbringen!
Es wird festes Schuhwerk empfohlen.

Mittwoch 20:45 – 22:15 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12,- €
Wer mit auf die abendliche Exkursion möchte, der sollte sich unter 04522 749380 anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © S. Koschinski


05. Juli 2018

Piratenwanderungen in Pelzerhaken

Piratenwanderung an der Lübecker Bucht © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtWaschechte Piraten vom Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen entern die Lübecker Bucht und nehmen alle mutigen Kinder mit auf Schatzsuche.

Es gilt Hinweise zu sammeln, um am Ende dem gestohlenen Schatz auf die Spur zu kommen.

Kinder in Begleitung der Eltern.

Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr

Teilnahme: frei
Die Eltern der mutigen Kinder sind eingeladen und gebeten, auch teilzunehmen.

Ort: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


05. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


05. – 08. Juli 2018

Garden-Party im Strandpark

Lukullische Meile Timmendorfer Strand © TSNTZum ersten Mal findet im Timmendorfer Strandpark eine Garden Party der besonderen Art statt. Bereits beim Betreten der lauschigen Grünfläche werden die Besucher aufgrund der einzigartigen Atmosphäre und der angenehmen Düfte der kulinarischen Extraklasse im siebten Gourmet-Himmel schweben.

Zehn einheimische Spitzengastronomen präsentieren hier ihre außergewöhnlichen Künste und kredenzen vom halben Hummer über edle Sushi Rollen bis hin zu getrüffelter Currywurst alles was das Feinschmecker Herz höher schlagen lässt.

Erstmalig wird die Veranstaltung auch unter ein eigenes Motto gestellt und die Besucher können auf eine musikalische Untermalung im Stil der zwanziger Jahre freuen. Die Band SwingToGo um Ausnahme-Saxophonistin Helen Hofmann wird am Samstag und Sonntag ihr Bestes geben und der Veranstaltung ein spritziges Flair zum Mitwippen einhauchen.

Die feierliche Eröffnung mit Champagner Pyramide – präsentiert von Moët & Chandon – und Anschnitt der Champagner-Torte von Café Fitz – wird am Donnerstag, 5. Juli um 15 Uhr im Strandpark stattfinden. Tourismusdirektor Joachim Nitz und Frank Ehlers von Moët & Chandon werden gemeinsam die Garden Party mit dem ersten Glas Champagner eröffnen und jeder Zuschauer ist eingeladen, ein Stück Torte zu probieren und mit einem Glas des edlen Tropfens mitanzustoßen.

Musikalisches Highlight der Eröffnung ist „Mister Piano“. Zur Eröffnung wird er das Publikum mit seinem „Rolling Piano“ in seinen Bann ziehen und am Folgetag mit dem „Walking Piano“ für die richtige Stimmung sorgen.

Freitag und Samstag Abend wird die Kombo „Bob, Matz und viele Töne“ mit ihrem tanzbaren Elektro-Swing nicht nur das junge Publikum begeistern.

Programm:

Donnerstag:
15:00 Uhr Eröffnung: Anschnitt der Champagner-Torte von Café Fitz, Champagner Fontaine powered by Moët & Chandon
15:00 – 18:00 Uhr Mister Piano mit dem Rolling Piano
Freitag:
15:00 – 18:00 Uhr Mister Piano mit dem Walking Piano
18:00 – 22:00 Uhr Elektro-Swing mit Bob, Matz und viele Töne
Samstag:
15:00 – 20:00 Uhr SwingToGo Band
20:00 – 22:00 Uhr Elektro-Swing mit Bob, Matz und viele Töne
Sonntag:
12:00 – 14:00 Uhr Walking Act Saxophonfrau Helen Hofmann
15:00 – 20:00 Uhr SwingToGo Band

täglich ab 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandpark, Kurpromenade, 23669 Timmendorfer Strand

www.timmendorfer-strand.de

Foto © TSNT


05. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


05. Juli 2018

Kinder Weltraum Forscher Club

  • MondWie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
  • Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
  • Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

All’ diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder Weltraum Forscher Club behandelt.

Donnerstag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


05. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


05. Juli 2018

Lesung im Park
Guido Bleil –
Quallenpest in Travemünde

Lesung im Godewindpark in Lübeck-TravemündeSie lieben Literatur?
Ein gutes Buch zu lesen und weit weg vom Alltag sich ganz der spannenden Lektüre hinzugeben, gehört zum schönsten Zeitvertreib, den man sich im Urlaub vorstellen kann.

Wer nun auch noch als I-Tüpfelchen einmal live bei einer Autorenlesung dabei sein möchte, der ist bei den “Lesungen im Park” genau richtig. Autogramm inklusive!

Immer donnerstags ab 17:00 Uhr (nicht während der Travemünder Woche) lesen Autoren im Godewindpark aus ihren Buchveröffentlichungen.

Auf dem Programm dieser besonderen Sommerlektüre stehen jede Menge Phantasie und Abenteuer, Maritimes, spannende Krimigeschichten und echte Travemünder Originale.

Der Godewindpark ist der perfekte Ort, um diesen exklusiven Ausflug in die Welt der Literatur zu genießen und den Tag mit einem neuen Lieblingsbuch entspannt ausklingen zu lassen.

Hinweis:
Bei Regenwetter finden die Lesungen in der Fusion Bar des A-ROSA Resorts Travemünde statt.

Donnerstag ab 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Steg im Godewindpark, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH  in Kooperation mit der Buchhandlung Hugendubel und dem A-ROSA Resort Travemünde

Infos: www.travemuende-tourismus.de


05. Juli 2018

„Das Beste von Heinz Erhardt“
mit Christian Schliehe

Christian Schliehe - Heinz ErhardtAm Donnerstag gastiert Christian Schliehe zum letzten Mal in dieser Spielzeit als Heinz Erhardt auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ich weiter: Ernstes und urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine erste Sache …“.

Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen.

Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erhardt-Abend nicht nur inszeniert, sondern spielt ihn auch selbst.

Donnerstag 20:00 Uhr

Eintritt: 25,- und 28,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de, bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Pressezentrum, im Citti-Markt, bei tips&TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451-2038385, Fax 0451-29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.christianschliehe.de

Spielplan » Mai – Dezember 2018 « (pdf)

Foto © Theaterschiff Lübeck


06. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Lübeck – Travemünde

"Lisa von Lübeck"Die „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Freitag
09:15 – 11:15 Uhr

Teilnahme:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


06. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. – 08. Juli 2018

Schöne Dinge & Meer
Markt für Kunst, Handwerk und Design

Niendorfer HafenSchöne Dinge & Meer“ findet erstmals im Niendorfer Hafen in Timmendorfer Strand statt.

Aussteller sind Künstler, Handwerker und Designer, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben, es professionell betreiben und vom Verkauf Ihrer selbst gefertigten Produkte leben. Präsentiert werden in dem schönen Ambiente des pittoresken Hafens, mit der Ostsee im Blick, erlesene und ausgefallene Einzelstücke und Kleinserien, die immer den Charakter des Besonderen und Individuellen haben. Die Qualität der angebotenen Waren ist hoch, denn Hobbykünstler und Händler sind auf diesem Markt nicht zugelassen.

An rund 40 Ständen werden Silber-, Gold- und Edelsteinschmuck, Getischlertes und Gedrechseltes, Treibholzobjekte, edles Strickdesign, maßgeschneiderte Mode, Kreationen aus Papier, Keramik und Glas, aber auch Skulpturen aus Stein, dekorative Grafiken oder Spiele aus Holz angeboten. Die Künstler, Handwerker und Designer sind selbst anwesend und geben gern über ihre Produkte, die verwendeten Materialien und die Herstellung Auskunft.

Dekoration für drinnen und draußen, Zauberhaftes für Groß und Klein, aber auch Nützliches und Spielerisches – kurz: für jeden ist etwas dabei. Für alle, die sich für altes Handwerk interessieren und modernes Design und hochwertiges Material schätzen, ist ein Bummel über diesen Markt ein Muss. In Verbindung mit dem gastronomischen Angebot und einer musikalischen Begleitung wird der Besuch dieses Marktes zu einem Fest für alle Sinne.

Freitag 12:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 – 18:00Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen, 23669 Timmendorfer Strand/Niendorf

www.keramikmaerkte.de


06. – 08. Juli 2018

6. Shanty-Festival Travemünde

Travemünde Shanty-FestivalIm Ostseebad Travemünde, direkt an der Hafeneinfahrt, mit herrlichem Blick auf die Trave und die vorbeiziehende Großschifffahrt, entlang der Travepromenade, findet ein großartiges Festival hervorragender Shantychöre statt.

»Fotogalerie 2016«

»Fotogalerie 2015«

Wie schon in den letzten Jahren werden auch in diesem Jahr Shantychöre aus dem In- und Ausland an dem Festival teilnehmen.
Auf fünf Bühnen werden sie ihr maritimes Liedgut zu Gehör bringen. Dies im ständigen Wechsel, so dass keine Bühne ohne Chor sein wird.

Shantys, das waren die rauen Gesänge der alten Fahrensleute. Und diese Lieder werden in Travemünde aus vielen Kehlen zu hören sein. Insgesamt werden mehr als tausendfünfhundert Sänger und Sängerinnen das Festival bereichern.
Shantys waren Lieder, die die Arbeit an Bord erleichtern, aber auch Lieder, die Ansporn geben sollten. Die alten Seebären nannten sie „Work-Songs“. Es waren Lieder von den großen, oft anstrengenden, entbehrungsreichen und manchmal auch gefährlichen Tagen auf hoher See.

Windjammerlieder werden sie heute manchmal genannt, Lieder, die einst das raue Leben leichter machen sollten. Lieder alter Fahrensleute. Lieder, die heute oft fröhlich daherkommen.

Programm:

Freitag:
13:45 Uhr Der Lübecker Shanty-Chor Möwenschiet stimmt auf das Festival ein:
Ort: Übersee-Brücke “1”, Kraweel “Lisa von Lübeck”
14:00 Uhr Eröffnung des Festivals durch den Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Jan Lindenau, von Bord der Kraweel “Lisa von Lübeck”
14:30 – 22:00 Uhr Shanty-Chöre im Wechsel auf allen fünf Bühnen
Samstag:
11:00 – 22:00 Uhr Shanty-Chöre im Wechsel auf allen fünf Bühnen.
Schlemmen, schauen, staunen:
– Schausteller laden zum Bummeln ein
– Chöre präsentieren sich
14:00 Uhr Weltrekordversuch “größter Shantychor” mit mehr als 1.850 Sängern und Sängerinnen
Die Moderation hat Björn Engholm, ehem. Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein.
Die Eröffnungsansprachen halten:
– der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther
– der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Jan Lindenau.
Die musikalische Leitung liegt in den Händen des Lübecker Shantychores “Möwenschiet”
Ort: Strandpromenade am Lotsenturm
Sonntag:
11:00 Uhr Seemannsgottesdienst auf der Bühne “1”, veranstaltet durch die Kirchengemeinde St. Lorenz Lübeck-Travemünde, musikalisch untermalt durch den Lübecker Shantychor “Möwenschiet”
12:00 Uhr Shanty-Chöre im Wechsel auf allen fünf Bühnen
19:45 Uhr Verabschiedung der Shanty-Chöre auf Bühne 5, unter musikalischer Beteiligung von drei Shanty-Chören, dies unter der musikalischen “Federführung” des Lübecker Shantychores “Möwenschiet”.

Eintritt: frei

Ort: Wiesen an der Travepromenade, Trelleborgallee, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Kulturbühne Travemünde
www.kulturbuehne-travemuende.de

Infos: www.shanty-travemuende.de


06. Juli 2018

„Archäologische Sprechstunde“ im zeiTTor

Steine am Strand - Archäologische Sprechstunde zeiTTorAm Freitag können in der „Archäologischen Sprechstunde“ im zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein Fundstücke vorgestellt werden.
Es werden Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist bestimmt.
Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein.
Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: zeiTTor, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


06. – 08. Juli 2018

Super Sail Tour 2018

Super Sail Scharbeutz © Jens HannemannSuper Sail Tour – das steht für besten, attraktiven Segelsport, coole Parties und jede Menge Spaß bei allen Beteiligten. Mit der Erfahrung in der Organisation von mehr als 90 Segelveranstaltungen ist Prosail Sail Events auch in diesem Jahr wieder Veranstalter und Gastgeber der besten Katamaransegler der Welt.

Prosail Sail Events hat mit der Super Sail Tour und der Sylt Sailing Week ein Event der Extraklasse etabliert, das in Deutschland einmalig ist und inzwischen weit über die Grenzen hinaus höchste Anerkennung findet.

Viele zehntausend Besucher auf jedem Event und Premium-Partner aus der Deutschen Wirtschaft belegen den Stellenwert in der Deutschen Segelsport-Szene. In der weltweiten Fangemeinde der schnellen Hobie Segler ist der Hobie World Cat auf Westerland ein Highlight, welches auf Facebook hautnah verfolgt wird.Die Super Sail Tour ist aber auch eine Event-Serie, in der nicht nur Segler und deren Angehörige auf Ihre Kosten kommen, sondern auch die Zuschauer die Faszination des Segelsports erleben können. Ob nun vor Sylt oder Scharbeutz, Grömitz oder Kellenhusen, die attraktivsten Urlaubsorte von Nord- und Ostsee erwarten wieder anspruchsvollste Events.

Auf der Super Sail Tour kommt garantiert jeder auf seine Kosten.

Freitag ab 14:00 Uhr
Samstag ab 10:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Seebrücke Scharbeutz, Höhe Strandallee 134, 23683 Scharbeutz

www.supersailtour.com

www.prosail.de

Foto © Jens Hannemann


06. Juli 2018

Was die Natur uns schenkt
Exkursion im NSG-Südlicher Priwall

Gänsefingerkraut © Ulrike WestphalEintauchen in den besonderen Lebensraum Südlicher Priwall mit seinen botanischen Schätzen am Wegesrand.

Wir werden Bekanntes und Unbekanntes entdecken, Wissenswertes darüber erfahren und miteinander austauschen.

Kommen Sie mit auf einen interessanten Spaziergang ins „Grüne“, sie werden so manches vermeintliche Unkraut mit anderen Augen sehen und ihre nützlichen Eigenschaften wertschätzen.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Freitag 15:30 – 17:30 Uhr

Teilnahme: 
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen
Anmeldung nicht erforderlich

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Ulrike Westphal


06. Juli 2018

Geologische Strandexkursion
Das Kliff von Travemünde

Brodtener Ufer mit Haus SeeblickSonne, Strand und Steine. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Welt der Gesteine und kommen Sie mit uns an die spannendsten Kliffs der Ostseeküste …

Endlich Ferien! Damit startet jetzt auch das Ferienprogramm des GeoParks Nordisches Steinreich.

Für alle, die mehr über die faszinierende Welt der Steine wissen möchten, die am Ostseestrand zu finden sind. Steine aus lauter Kristallen, Fossilien aus der Zeit der Dinos, bis hin zu Edelsteinen. An den aktivsten Kliffs der Ostsee finden jetzt an jedem Wochenende Exkursionen statt.

Für die Kids gibt es eine Steine-Rallye mit vielen spannenden Suchaufgaben.
Parallel dazu findet jeweils am gleichen Strand eine Erwachsenenexkursion statt, sodass die ganze Familie gemeinsam einen aufregenden Tag am Strand verleben kann.

Freitag 16:00 – ca. 17:30 Uhr

Teilnahme: 9,- €
um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04547 159315 oder info@geopark-nordisches-steinreich.de

Treffpunkt: Brodtener Ufer, Haus Seeblick, Treppe zum Strand, Wieskoppel, 23570 Lübeck-Brodten

www.geopark-nordisches-steinreich.de


06. Juli 2018

Exkursion
Sommerliche Blütenvielfalt in der Grönauer Heide

Museum für Natur und Umwelt LübeckDas Naturschutzgebiet rund um die Grönauer Heide gilt als einer der artenreichsten Lebensräume in Schleswig-Holstein.

Besonders im Juli wartet die Grönauer Heide mit einer vielfältigen Blütenpracht auf.
Die blühenden Pflanzen, ihre Lebensräume und ihre tierischen Besucher stehen im Mittelpunkt eines Rundganges mit Reinhard Degener am Freitag, 6. Juli, durch den Südteil des Naturschutzgebietes.

Die gemeinsame Veranstaltung des Museums für Natur und Umwelt und des BUND Lübeck lädt naturbegeisterte BesucherInnen dazu ein, gemeinsam die sommerliche Blütenvielfalt zu entdecken.

Freitag 17:00 – 19:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Lübeck-Blankensee, Blankenseer Dorfplatz (Bushaltestelle), 23560 Lübeck

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

www.bund-luebeck.de


06. Juli 2018

Polarlichter in der Arktis

MondPolarlichter sind, wenn man Glück hat, nicht nur an einer Stelle am Himmel, sondern sie umgeben den Betrachter von allen Seiten. Das kann so viel sein, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll.

Lasse dich verzaubern von Bilder und Videos dieses atemberaubenden Himmelsschauspiels.

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: 20,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


06. Juli 2018

Sinfoniekonzert präsentiert junge Solistinnen

Musikhochschule LübeckZu einem Sinfoniekonzert mit jungen Solistinnen lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Freitag ein. Begleitet vom Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck unter der Leitung von Andreas Wolf präsentieren sich die Studierenden Hyelee Chang (Klavier), Shoko Murakami (Violine) im Rahmen ihres Konzertexamens sowie Eva Gasparyan (Flöte) als Jungstudentin im Großen Saal.

Auf dem Programm stehen Solokonzerte von Rachmaninoff, Brahms und Nielsen.

Die Südkoreanerin Hyelee Chang aus der Klasse von Professor Konrad Elser wurde schon mit neun Jahren Jungstudentin an der „Korean Arts Universität“ und am „Juilliard Precollege New York“, bevor sie in Frankfurt am Main und in Lübeck studierte. An diesem Abend widmet sich die 30-Jährige Rachmaninoffs hochromantischem zweiten Klavierkonzert op. 18, sein erstes Werk nach einer schweren Schaffenskrise.
Von Depressionen geplagt, hatte er den Neurologen Nikolai Dahl aufgesucht, der ihn erfolgreich mit Hypnose behandelte. Der Komponist widmete das Klavierkonzert daraufhin seinem Arzt. Er schreibt: „Ich hörte die gleichen hypnotischen Formeln Tag für Tag wiederholt, während ich schlafend in Dahls Behandlungszimmer lag: ‘Du wirst dein Konzert schreiben … du wirst mit großer Leichtigkeit arbeiten … Das Konzert wird von exzellenter Qualität sein …‘ Es waren immer dieselben Worte, ohne Unterbrechung. Auch wenn es unglaublich erscheint, diese Therapie half mir wirklich. Im Sommer begann ich zu komponieren.“ Entstanden ist eines der erfolgreichsten Klavierkonzerte, das mit seinem Melodiereichtum Rachmaninoffs andere Klavierkonzerte beinahe in den Schatten stellt.

Das Violinkonzert von Johannes Brahms op. 77 genoss bei Brahms` Zeitgenossen nicht viel Erfolg. Kritiker empfanden es mehr als eine Sinfonie, es fehlte ihnen der virtuose Glanz, den sie von einem Solokonzert erwarteten. Trotzdem ist der Geigenpart höchst anspruchsvoll. Der Geiger Joseph Joachim, guter Freund von Brahms, machte ihm während des Schaffensprozesses viele Verbesserungsvorschläge zur Vereinfachung, die der Komponist aber kaum umsetzte. Im Solistenkonzert wagt sich die Japanerin Shoko Murakami aus der Klasse von Professor Heime Müller an das große Werk. Die 26-jährige Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe begann das Geigenspiel mit vier Jahren und wechselte nach ihrem Bachelor am „Toho Gakuen College Music Department“ nach Lübeck.

Die dritte Solistin des Abends, Eva Gasparyan aus der Klasse von Professor Angela Firkins, ist Jung-studentin an der MHL. Mit dem Flötenkonzert von Carl Nielsen stellt die 17-Jährige ein zweisätziges Werk des dänischen Nationalkomponisten vor. Geschrieben wurde es persönlich für Holger Gilbert-Jespersen, Flötist des Kopenhagener Holzbläserquintetts, von deren Auftritt Nielsen 1921 so begeistert war, dass er jedem einzelnen Mitglied ein Solokonzert schreiben wollte. Doch die Gesundheit machte ihm einen Strich durch die Rechnung, und es entstand vor Nielsens Tod neben einem Klarinetten-Konzert nur dieses eine für Flöte.

Das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck begleitet die jungen Solistinnen und gibt ihnen die Gelegenheit, ihre Konzertreife vor großem Publikum mit einem Profi-Orchester zu beweisen.

Freitag 19:30 Uhr

Eintritt: 8, – € bis 19,- €
Karten sind bei allen dem Lübeck-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen oder unter www.luebeck-ticket.de erhältlich.
Restkarten gibt es eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

Ort: Musikhochschule Lübeck (MHL), Großer Saal, Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de


07. Juli 2018

10. Neustadt-Cup
Regatta & Programm auch für „Sehleute“

Neustadt-CupAm Samstag, 07. Juli 2018, ist es wieder soweit. Entlang der Neustädter Bucht bieten die teilnehmenden Yachten des Neustadt Cups ein traumhaft schönes Bild und jede Menge maritimes Flair.

Von vielen Aussichtspunkten am Strand entlang – sei es die Mole der ancora Marina, das Neustädter Strandbad oder die Steilküste Pelzerhakens – können weiße und auch bunte Segel bestaunt werden. So ist der Neustadt Cup nicht nur bei Seglern sehr beliebt, sondern auch bei Gästen, die einfach das maritime Ambiente mögen. Diese sind nicht nur als Zuschauer bei der Regatta herzlich willkommen, sondern ebenso als Gast bei der abendlichen Siegerehrung mit anschließender Live-Musik und Speis und Trank in geselliger, maritimer Runde. Der Eintritt ist kostenfrei.

Für die teilnehmenden Segler beginnt der Neustadt Cup schon am Freitag, 06. Juli 2018. Um 18:00 Uhr werden sie in der Ausstellungshalle I in der ancora Marina begrüßt und um 18:30 Uhr findet hier das Regattatraining mit der Regattaleitung statt. Diese übernimmt in diesem Jahr Herr Andreas Beckmann vom Neustädter Segler Verein (NSV).

Der Samstagmorgen beginnt für die Segler um 07:30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und der Ausgabe der Segelanweisungen. Nach der anschließenden Skipperbesprechung geht es dann in einer großen Parade durch den Neustädter Stadthafen. Zwischen allen teilnehmenden Yachten an diesem ganz besonderen Schiffskonvoi werden 4 Gutscheine des neuen ARBOREA Hotels verlost. Die besten Plätze zur Beobachtung bieten sich zwischen 10:00 und 11:00 Uhr entlang der Promenade Jungferstieg und auch auf der Brücke zum Binnenwasser.

Um 12:00 Uhr beginnt dann die diesjährige Regatta um den begehrten Wanderpokal. Nach intensiven Segelstunden auf der Ostsee – je nach Windlage und Yachttyp voraussichtlich zwei bis vier Stunden – stehen die Gewinner 2018 fest.

Abends treffen sich alle wieder in der Ausstellungshalle I der ancora Marina und dem Gewinner der Segelregatta wird vom Schirmherren und Bürgervorsteher der Stadt Neustadt in Holstein, Sönke Sela, feierlich der Neustadt-Cup-Wanderpokal überreicht. Zudem erhalten in jeder Gruppe jeweils die ersten 5 Platzierungen einen Glaspreis und der Gewerbeverein Neustadt in Holstein vergibt wieder das ‚Blaue Band‘. Bei Live-Musik von „Mona’s Partyband“ klingt der aufregende Regatta-Tag stimmungsvoll und gesellig aus.

Die Veranstalter des Neustadt-Cups freuen sich über zahlreiche Gäste auf dem Wasser und an Land.

Samstag 10:00 Uhr – Start der Regatta 12:00 Uhr

Teilnahme: Meldegeld

Anmeldung für Kurzentschlossene möglich. Kurzfristige Anmeldungen zur Regatta bitte an: r.schmidt@ancora-marina.com, Tel. 04561 51 71 16

Ort: Hafen und Ostsee, 23730 Neustadt in Holstein

www.neustadt-cup.de


07. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Samstag
10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme:
Erw. 15,00 €, Kind 5,00 €, keine Verpflegung
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


07. Juli 2018

Meer erleben – an Düne und Ostseestrand

Priwallstrand © Anna HendlerBegleiten Sie uns auf dem „Grünen Band“ zu einer interessanten Exkursion zwischen Land und Meer.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Artenvielfalt in diesen besonderen Lebensräumen.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Samstag 10:00 – ca. 12:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall, Tel. 04502 9996465
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen

Treffpunkt: Gedenkstein auf dem Priwall an der Landesgrenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern, Mecklenburger Landstraße, 23570 Travemünde-Priwall

www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Anna Hendler


07. und 08. Juli 2018

Mittelalterey 2018

Ritterkampf - Turmhügelburg LütjenburgEs ist Sommer und damit traditionell die Zeit des großen mittelalterlichen Handwerkertreffens auf Einladung des Burgherren an der Turmhügelburg in Lütjenburg.

Schon von weitem hört man die Hammerschläge der Schmiede und das Sausen der Drechselbänke. Um die Schnitzer, Schuhmacher, Spinner und Weber zu erleben, muss man aber schon etwas näher treten.

Fleißige Hände formen Ton zu Gebrauchsgegenständen, buntes Glas zu ausgefallenen Perlen, grobes Metall zu feinen Messern oder Kerzenständern und Holzscheite zu Löffeln, Tellern und Schalen.

Kommen Sie am 07. und 08. Juli 2018 und erleben Sie noch echtes, altes Handwerk.
Feilschen Sie mit den Handwerkern und Händlern, ersteigern bei den täglichen Auktionen das ein oder andere ausgewählte Stück Handwerkskunst (zugunsten der Erhaltung der Burg) und gehen Sie mit ihren Kindern auf eine spannende und lehrreiche Handwerker-Quiz-Rallye.

Und da die Handwerksgeräusche allein nicht ausreichen, gibt es dazu noch Geschichten, Märchen, Vorträge zu Kräutern und Medizin. Hören Sie den Spielleuten zu und erleben längst vergessene Tänze zu alten Liedern zum Zusehen und Mitmachen.

Auf dem Turnierplatz ertönt Schwertergeklirr, wenn die Söldner von Ueterst-end ihr Können zeigen. Auch die waghalsigen Reiter von Bodendieks Schildknappen trainieren mit Schwert und Lanze, um ihrem Herrn zu gefallen.

Ein Falkner zeigt am Sonntag den Besuchern die höfische Jagd mit mehreren Greifvögeln.

Über 100 Zelte von Gruppen aus ganz Deutschland füllen wieder die Wiese an der Burg.

Und da viel Hören und Sehen hungrig macht, ist wieder reichlich für das leibliche Wohl gesorgt – und im großen Lehmbackofen werden wieder Brot und Kuchen gebacken.

Kommen Sie und sehen, riechen, fühlen, schmecken und hören Sie mit allen Sinnen lebendige Geschichte.

Ihr  Burgherr Eberhard von Bodendiek

… mittelalterliche Genüsse innerhalb des Geländes an der Burgschänke:

  • “Turmhügelburger“, hausgemachte Wildfrikadelle mit Rotkohlsalat und Preisselbeersenf im Brötchen
  • „Burgherrenbraten“, Nackenbraten in der Pfefferkruste und Johannisbeersenf im Brötchen
  • “Burgvogt-Gulasch“ mit Paprika und Zwiebeln, Semmelklöße
  • Flammlachs direkt vom Holzgrill mit Honig-Senfsoße im Brötchen
  • Bratwurst „Thüringer Art“ im Brötchen
  • Spätzle Gemüsepfanne mit Käsesoße oder Süß-Sauersoße
  • Semmelklöße mit hausgemachtem Sauerkraut
  • Samstag: „hausgemachter Erbseneintopf“ mit Fleisch- und. Wursteinlage
  • Sonntag: „Holsteiner Specksuppe“ mit Rauchfleisch, Gemüsestreifen und Backobst
  • tgl. 2 x frisch gebackene Brote am Lehm-Backofen
  • tgl. nachmittags frisch gebackener Kuchen am Lehm-Backofen
  • mittelalterliche Getränke an der Taverne

… Unterhaltung und musikalische Untermalung:

  • “TriScurria”
  • “Drubadings”
  • Frölich Geschray
  • “Barde McKenzie”
  • Ask und Embla erzählen Geschichten
  • Tanz mit “Fures saltationum”
  • Falknerei Eulenhof
  • Ponyreiten für Kinder

Samstag 11:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5,00 €, für Kinder ab 6 Jahre 3,00 €, für Mitglieder ist der Eintritt frei.
Kostenlose Parkplätze stehen im Gewerbegebiet Bunendorp in großer Zahl zur Verfügung und sind ausgeschildert.

Ort: Turmhügelburg Lütjenburg, Nienthal an der L165, 24321 Lütjenburg
www.turmhuegelburg.de


07. Juli2018

Karl-May-Spiele Bad Segeberg
„Felsenburg“-Ensemble gibt Autogrammstunde
bei Möbel Kraft

Plakat Karl-May-Spiele 2018 Bad SegebergEinmal die berühmten Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand ganz aus der Nähe erleben, ebenso all anderen Helden und Schurken aus „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ – das wird am kommenden Wochenende bei Möbel Kraft an der Ziegelstraße in Bad Segeberg wahr. Das Ensemble der Karl-May-Spiele gibt am Samstag eine große Autogrammstunde vor dem Haupteingang des Möbelhauses.

Alle Schauspieler treten in Kostüm und Maske auf, so dass die Karl-May-Fans ihre Familien und Freunde mit spannenden Selfies überraschen können.

Angeführt wird das Ensemble von Jan Sosniok (Winnetou), Christine Neubauer (Judith Silberstein) und Jochen Horst (Harry Melton). Ebenso dabei sind Joshy Peters (Old Shatterhand), Nicolas König (Vete-Ya), Max König (Yuma-Shetar), Melanie Böhm (Felisa), Patrick L. Schmitz (José Sancho Gonzalez), Stephan A. Tölle (Jurisconsulto und Hermann Weber), Fabian Monasterios (Player) sowie Harald Wieczorek (Don Geronimo, Nalgu-Mokaschi und Don Timoteo Pruchillo).

Es warten an diesem Tag aber noch viele weitere Attraktionen: Die Besucher können sich indianisch schminken lassen und ein buntes Stirnband samt Feder mit nach Hause nehmen. Treffsicherheit ist beim Hufeisenwerfen gefragt. Hier dürfen Familien auch in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander antreten. Am Glücksrad gibt es Sachpreise und Freikarten für die aktuelle Inszenierung zu gewinnen.

Wer beim Drehen keinen Erfolg hat, kann sich seine Karten für die Vorstellungen bis zum 2. September gleich vor Ort bei Möbel-Kraft sichern und sich seinen Wunschplatz im Wilden Westen von Bad Segeberg aussuchen. Außerdem erfahren die Besucher bei Möbel Kraft in einer Ausstellung mit eindrucksvollen Fotos und erläuternden Texten viel über die Inszenierungen der Karl-May-Spiele seit 1952.

Die Karl-May-Spiele zeigen in ihrer 67. Saison im Freilichttheater am Kalkberg bis zum 02. September 2018 das Stück „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“. Gespielt wird donnerstags, freitags und sonnabends ab 15 und 20 Uhr, sonntags ab 15 Uhr. Über 80 Mitwirkende, 25 Pferde, ein Afrikanischer Schreiseeadler, ein Bussard,  spektakuläre Stunts und atemberaubende Pyrotechnik garantieren ein einmaliges Familienerlebnis in einem der schönsten Freilichttheater Europas. Zu den Höhepunkten zählen eine farbenfrohe Fiesta, ein Treck samt einer schnatternden Gänseschar und der Kampf um die spektakulär berstende Felsenburg.

Samstag 12:00 – 13:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Möbel Kraft, Ziegelstraße 1, 23795 Bad Segeberg
www.moebel-kraft.de/bad-segeberg

www.karl-may-spiele.de


07. Juli 2018

Prosecco-Führung im Lieblingszwirn:
DRESS UP!

Abendkleid, orangefarbenes Crêpe de Laine, Pierre Cardin, Paris 1970 © Sammlung Monika GottliebWer kennt es nicht: ein ausgefallenes Kleidungsstück im Urlaub gekauft und dann zuhause nie getragen, den Smoking einmal zu einer Hochzeit angehabt und dann nie wieder aus dem Schrank geholt. Jeder hat Lieblingsstücke im Kleiderschrank, die viel zu selten ausgeführt werden, weil der Anlass fehlt.

Bei der Führung DRESS UP! am Samstag im Museumsquartier St. Annen ist elegante Kleidung ausdrücklich erlaubt. Die „Prosecco-Führung im Lieblingszwirn“ mit Cornelia Nicolai lädt dazu ein, mit einem Glas Prosecco durch die aktuelle Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … zu flanieren und die Mode der 50er bis 70er Jahre im persönlichen Lieblingszwirn zu genießen.

Ob elegant, ausgefallen oder einfach nur zu schade für den Schrank – jeder darf sich schick machen.

Samstag 16:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 12 €, Ermäßigte 8,50 €, Kinder 7,50 €

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de


07. Juli 2018

Solisten-Konzert der Eutiner Festspiele in Malente

Désirée Brodka © Eutiner FestspieleEin besonderes Programm erwartet die Besucher am Samstag im Kurpark Malente: Erstmals sind die Eutiner Festspiele auf der Freilichtbühne zu Gast.

Drei Solisten der aktuellen Stücke „La Traviata“ und „My Fair Lady“ singen in dem gut einstündigen Konzert Auszüge aus Musicals, Opern und Operetten.

Sopranistin Désirée Brodka bedient ein weit gefächertes Repertoire von Oper und Oratorium bis hin zum Musical und ist international beschäftigt. In der Fachzeitschrift Opernwelt wurde sie als Nachwuchskünstlerin des Jahres 2014 nominiert.

Der portugiesische Tenor João Terleira schloss sein Gesangsstudium an der Musikakademie von Viana do Castelo 2012 erfolgreich ab. Er verfügt über ein breitgefächertes Opern- und Liederrepertoire. Er gastiert regelmäßig in Portugal, Spanien, Belgien sowie in Deutschland.

Kemal Yaşar wuchs in Ankara auf und ließ sich am Staatlichen Konservatorium der Universität seiner Heimstadt zum Opernsänger ausbilden. Nach Abschluss des Studiums wurde er 2005 an der Staatsoper Ankara fest engagiert. Jüngst war er auch an der Oper Kiel zu sehen.

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Freilichtbühne Kurpark, Bahnhofstr. 4a, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de


07. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Dresdner Kreuzchor

Dresdner Kreuzchor © Matthias KruegerHeinrich Schütz
Johann Bach
Johann Sebastian Bach
Felix Mendelssohn Bartholdy
Johannes Brahms
Enjott Schneider

Dresdner Kreuzchor
Christian Skobowsky – Orgel
Leitung: Kreuzkantor Roderich Kreile

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: 12,-/20,-/30,- €
Vorverkauf:
Buchhandlung Weber, Herrenstraße 10, Tel. 04541 80 26 80 1
https://veranstaltungen.weber-buch-rz.de

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de

www.kreuzchor.de

Foto © Matthias Krueger


07. Juli 2018

GeoPark Schnupperexkursion
Kugelschwamm, Bernstein & Co.

bei der Schatzsuche © Franziska BurmeisterDie Ferien sind da, die Sonne strahlt und wir genießen sie natürlich im Freien!

Am Samstag lädt der GeoPark Nordisches Steinreich zu einer geologischen Exkursion ins CEMEX Kieswerk in Bark ein! Ob Schwamm, Glimmer oder Bernstein – hier finden nicht nur erfahrene Steinesammler kleine Schätze zum in die Tasche stecken!

Unsere 90-minütigen Schnupperexkursionen bieten eine interessante Abwechslung für Groß und Klein – Eine spannende Einführung in die Welt der Steine und Fossilien. Jeder Feldstein hat seine eigene spannende Geschichte, die es zu entdecken gilt.

Vorkenntnisse sind für diese Exkursion nicht notwendig.
Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.

Die Exkursionsleitung hat die Dipl. Geologin Franziska Burmeister.

Samstag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- €, Familien 10,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: ab 17:30 Uhr Eingangsbereich des CEMEX Kieswerks in Bark, Barker Weg 1, 23826 Bark, bei Segeberg

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Franziska Burmeister


07. Juli 2018

Mut zur Muse

Hasselburg TorhausMut zur Muse” heißt das Kooperationsprojekt für ambitionierte Nachwuchs-Musiker aus dem Raum Lübeck. Im Frühjahr 2015 wurde das Gemeinschaftsprojekt “Mut zur Muse” von der Lübecker Musikschule, der GEMEINNÜTZIGEN und der Musikhochschule Lübeck ins Leben gerufen. Das Projekt wird von der Possehl-Stiftung in Lübeck gefördert.

Anlass für die Gründung war es, für die jungen Musiker eine möglichst graduelle Überleitung von der Musikschule an die Musikhochschule zu schaffen. Bei ” Mut zur Muse” werden daher bereits bestehende Strukturen der Stadt konsequent gebündelt um dem begabten Nachwuchs nachhhaltige Förderung und die bestmögliche Ausgangsposition zu bieten.

Momentan werden durch das Projekt neunzehn talentierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren gefördert. Sie werden dabei sowohl von ihren Lehrern als auch von den Professoren der Musikhochschule unterrichtet. Mehrmals jährlich finden Konzerte in den bekannten Musikstätten Lübecks statt. Im Herrenhaus Hasselburg wird eine Auswahl der besten Teilnehmer der letzten Jahre spielen.

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: 20,00 – 25,00 €

Ort: Kultur Gut Hasselburg – Barocksaal, Allee 4, 23730 Altenkrempe
www.hasselburg.de


07. Juli 2018

„Ostholstein steht KOPF“
auf Gut Sierhagen

Ostholstein steht Kopf in Sierhagen Juli 2018 © Stephan NanzBereits zum 11. Mal trifft sich ganz Ostholstein und feiert bei „Ostholstein steht KOPF“!
Am Samstag pünktlich ab 21 Uhr steigt die größte Scheunen- und Open-Air-Party, die ihresgleichen sucht. „Wir werden an diesem Abend Sierhagen wieder zum Partytreffpunkt Ostholsteins machen und feiern unser 25-jähriges Firmenjubiläum mit einem Programm der Extraklasse“, verspricht Veranstalter Stephan Nanz Entertainment.

In der großen Famila-Scheune heizt DJ Stephan Mangelsdorff aus Hannover dem Publikum ordentlich ein. Seine Auftritte, bis zu 150 pro Jahr, lesen sich wie das Who-is-Who der Mega Events. DJ auf der Formel1-Party in Hockenheim mit 40.000 Gästen, Bike Grand Prix Sachsenring, Euro Woodstock in Budapest, Kieler Woche und nun auch in Sierhagen bei „Ostholstein steht KOPF“!

Beim beliebten Ü-30-Super-Tanz mit Stephan Nanz und seinem Co-DJ Jay O’Gee wird abgefeiert, bis die Wolken wieder lila sind. „Wir spielen eine bunte Mischung aus Discofox- und Chart-Hits aber auch den besten Sound der 80er und 90er.

Für die House-Generation gibt es im Open-Air-Areal mit großer überdachter Tanzfläche ein besonderes Highlight. Die DJ’s Chop und Paradox von HAFENKLANG werden mit Feinstem House # Vocal House # Deep House das Nissan-Open-Air-Areal in eine Riesen Partyarena verwandeln.

„Jeder Gast wird bei „Ostholstein steht KOPF“ auf seine Kosten kommen“, weiß Stephan Nanz aus langjähriger Erfahrung.

Für das leibliche Wohl sorgt das Team von Dirk Freitag u. a. mit Köstlichkeiten vom Grill und angesagten Szene Getränken.
Andy´s Cocktailbar aus Neumünster ist wieder mit einem großen Cocktailstand vor Ort.

Also, auf nach Sierhagen zur größten Scheunen- und Open-Air-Party Ostholsteins!

Achtung: Aufgrund der letzten Jahre empfehlen die Veranstalter rechtzeitig da zu sein.

Samstag 21:00 Uhr

Eintritt: bis 22 Uhr 10,- €, ab 22 Uhr 12,- €

Ort: Festscheune, Gut Sierhagen, 23730 Sierhagen/Altenkrempe
www.stephan-nanz.de

Stephan Nanz Entertainment Facebook

Foto © Stephan Nanz Entertainment


07. Juli 2018

“Dunkelkammerswing”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National Trust„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben“, sagt George Bernard Shaw.

Verrückt wird es auch am Samstag im Lübecker Günter Grass-Haus: Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung In Szene gesetzt. George Bernard Shaw und die Fotografie wartet das Literaturhaus mit einem bunten Veranstaltungsprogramm auf und lädt zum „Dunkelkammerswing“.

Um 22.30 Uhr heizt die Schauspielerin Sophie Pfennigstorf mit Texten von Günter Grass und George Bernard Shaw ein, die musikalisch unterlegt werden.

Im Anschluss verwandelt sich das Museum in einen Club: Zu Gast ist die „Electro-Swing Crew“ aus Hamburg.

Samstag 22:30 Uhr

Teilnahme:  15,-. €, ermäßigt 9,- €, inkl. Getränk
Karten sind im Museumsshop unter Tel. 0451 122 4230 erhältlich.

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

www.facebook.com/electro.swing.hamburg/

Foto © National Trust


08. Juli 2018

Öffentliche Führung
DER STOFF AUS DEM DIE TRÄUME SIND
Wissenswertes über Textiles, Knöpfe & Co.

Abendkleid, Nina Ricci, Paris 1985 © Sammlung Monika GottliebMode hautnah entdecken:
Am Sonntag können Modefans die Maßschneidermeisterin Carmen Lüttich auf einer Führung durch die Präsentation 7 auf einen Streich. Lübecker Labels präsentieren sich im Lübecker St. Annen-Museum begleiten.

Unter dem Titel „DER STOFF AUS DEM DIE TRÄUME SIND – Wissenswertes über Textiles, Knöpfe & Co.“ nimmt Carmen Lüttich historische Kostüme und aktuelle Lübecker Modeschöpfungen zum Ausgangspunkt für eine Reise in die Fülle der Materialien.

Welches Gewebe eignet sich für welches Stück?
Was unterscheidet die Rohstoffe, Einlagen und Zubehör?
Und was ist bei Umgang und Pflege zu beachten?

Sonntag 10:30 – 12:00 Uhr

Teilnahme: ist im Museumseintritt enthalten

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Sammlung Monika Gottlieb


08. Juli 2018

Exkursionsfahrt
mit dem Arbeitsboot „Hyla“
zur Insel der seltenen Flussseeschwalben

junge Flussseeschwalbe © Archiv LPVEine Kolonie Flussseeschwalben brütet seit einigen Jahren auf einer künstlich angelegten Kiesinsel am Ostufer der Pötenitzer Wiek.

Von Bord der Hyla können wir diese und andere Wasservögel störungsfrei aus der Nähe beobachten.

Bitte ein Fernglas mitbringen, sowie dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhe.

Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Sonntag 11:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Spende für die Arbeit der Naturwerkstatt erbeten
Anmeldung unter Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


08. Juli 2018

Öffentliche Führung
„Haben Sie schon einmal Gundermann gegessen?“
– Kräuter sind gesund!

Lübecker SchulgartenWelche Kräuter außer Schnittlauch und Petersilie können noch auf dem Speiseplan stehen?

Unter dem Titel „Haben Sie schon einmal Gundermann gegessen?” laden das Museum für Natur und Umwelt, der Verein Förderung des Lübecker Schulgartens e. V. und der Grünen Kreis Lübeck am Sonntag zu einer Führung durch den Kräutergarten im Lübecker Schulgarten ein.

Die interessierten BesucherInnen erfahren alles über auch unbekannte Kräuter, was diese zu bieten haben und wo Kräuter am besten wachsen.

Sonntag 11:30 – 13:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


08. Juli 2018

Sonntagsführung
“Emil Nolde. Farbenzauber”

Emil Nolde, Meer mit Dampfer, Aquarell, 193x245 mm © Nolde Stiftung SeebüllEmil Nolde zählt unangefochten zu den bedeutendsten Aquarellisten des 20. Jahrhunderts.

Die neue Sonderausstellung Emil Nolde. Farbenzauber im Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus präsentiert als Retrospektive den ‚ganzen‘ Nolde: kaum gezeigte Werke und berühmte Arbeiten, frühe Zeichnungen und späte Meisterwerke.

In der einstündigen „Sonntagsführung“ erfahren die BesucherInnen spannende Details über den Künstler und die ausgestellten Werke.

Sonntag 11:30 – 12:30 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Nolde Stiftung Seebüll


08. Juli 2018

“Blitzlicht”
Kurzführung durch die Ausstellung
“In Szene gesetzt. Fotografien von George Bernard Shaw”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National TrustGeorge Bernard Shaw war nicht nur kritischer Autor, Literaturnobelpreisträger und Oscar-Gewinner, sondern auch ein leidenschaftlicher Fotograf.

Zum ersten Mal werden seine spannend und zum Teil sehr amüsant inszenierten Lichtbilder in Deutschland präsentiert.

Entdecken Sie neue Blickwinkel auf diesen vielseitigen Künstler und einige seiner berühmten Freunde, die er abgelichtet hat, etwa Auguste Rodin.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5,- €.

Sonntag 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme:  9,- €, ermäßigt 5,50 €

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

Foto © National Trust


08. Juli 2018

Familienführung
“Noldes Farbenzauber”

Emil Nolde, Meer mit Dampfer, Aquarell, 193x245 mm © Nolde Stiftung SeebüllEmil Nolde zählt unangefochten zu den bedeutendsten Aquarellisten des 20. Jahrhunderts.

Die neue Sonderausstellung Emil Nolde. Farbenzauber im Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus präsentiert als Retrospektive den ‚ganzen‘ Nolde: kaum gezeigte Werke und berühmte Arbeiten, frühe Zeichnungen und späte Meisterwerke.

Groß und Klein lernen in der einstündigen Familienführung „Noldes Farbenzauber“ lebendige Felsen, tropische Inseln, verrückte Wolkengebilde, exotische Tänzerinnen und vieles mehr auf einer zauberhaften Entdeckungsreise ins Innere von Noldes Bildern kennen.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 1 Erw. mit Kindern 13 €, 2 Erw. mit Kindern 20 €

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Nolde Stiftung Seebüll


08. Juli 2018

Szenische Führung
Herzensheimat – Schmerzensheimat

Heinrich, Carla, Thomas und Julia Mann, ca. 1889 © ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv, Fotograf UnbekanntJulia Mann, geborene Da Silva Bruhns, kann davon erzählen, wie es war, als Kind aus der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in eine kühl-hanseatische Stadt zu kommen.

Eine „Exotin“ war sie dort, die zunächst nur portugiesisch sprach und sich hoch im Norden Deutschlands eingewöhnen musste und sich anzupassen hatte.
Ist sie jemals ganz in Lübeck angekommen?
Und wie erging es ihren Söhnen, Heinrich und Thomas, die den Vater früh verloren und ihre Heimatstadt verließen?

Im Rahmen einer szenischen Führung unter dem Titel „Herzensheimat – Schmerzensheimat“ mit Kulturvermittlerin Annette Klockmann führt Julia Mann am Sonntag höchstpersönlich durch das Lübecker Buddenbrookhaus und zeigt die aktuelle Sonderausstellung Herzensheimat aus ihrem Blickwinkel.

Sonntag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Foto © ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv


09. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


09. Juli 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


09. Juli 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


09. Juli 2018

Neustädter Musiksommer
‘Goldberg-Variationen’ – Johann Sebastian Bach

Stadtkirche in Neustadt in Holstein‘Goldberg-Variationen’ – Johann Sebastian Bach (1685-1750)
‘Goldberg-Variationen’ BWV 988 Clavierübung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen Veränderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen

Jan Weinhold – Cembalo

1741 als 4. Teil seiner Clavierübung veröffentlicht, stellen die sogenannten Goldberg-Variationen nicht nur im Schaffen Johann Sebastian Bachs einen Gipfel an Verbindung von höchster kompositorischer Kunst und äußerster Virtuosität auf einem Tasteninstrument dar, sondern ragen über die Barockzeit bis in die Gegenwart als unübertroffenens Beispiel von Variationskunst. Wobei sie ein Spielzyklus sind, bei dem sich die oben genannten Qualitäten unmittelbar auf die Hörer übertragen und zu einem mitreissenden Konzerterlebnis führen (können).

Montag 20:00 – 21:20 Uhr

Eintritt: 12,50/9,90 € VVK (inkl. aller Gebühren), 13,00/10,50 € AK
Vorverkaufsstellen:
der reporter, Hochtorstraße, Neustadt
Druckatelier Schwarz, Hochtorstraße, Neustadt
Konzertagentur Haase, Lienaustraße, Neustadt
alle Tourismus-Infos in Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz
Tourismus-Info Eutin
Tourismus-Info Timmendorfer Strand
alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten

Ort: Evangelische Stadtkirche, Kirchenstraße 7, 23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Neustadt in Holstein, Tel. 04561-17945
www.neustaedter-musiksommer.de


10. Juli 2018

Bogenschießen und Bogengeschichte(n) für Groß und Klein

Pfeil und Bogen © zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in HolsteinEgal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut.
Mit seinem Team zeigt er die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter.

Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


10. Juli 2018

Soirée im Grünen Salon

Lübecker SchulgartenMusik in freier Natur: Das Museum für Natur und Umwelt und der Grüne Kreis Lübeck e. V. laden zu einer atmosphärischen Lesung begleitet von virtuosem Flötenspiel in den Lübecker Schulgarten ein.

Zum kommenden Fest “Mariä Himmelfahrt” können außerdem unter Anleitung dekorative hölzerne “Wunschtafeln”, verziert mit Farben, Blumen und Sprüchen, angefertigt werden.

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr

Teilnahme: frei, um eine Spende wird gebeten.

Ort: Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer, 23564 Lübeck
www.luebecker-schulgarten.de

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


10. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


10. Juli 2018

Musik am Meer
“Kerygold”

Brügmanngarten Travemünde» Fotogalerie 2017 «

Die Konzertreihe “Musik am Meer” unterhält die Gäste des Seebades in der Saison mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm von Jazz, Rock und Pop bis zur klassischen Sinfonie.

Immer dienstags (nicht während der Travemünder Woche) erklingt an den Strandterrassen oder im Brügmanngarten leise, emotionale und mitreißende Livemusik und sorgt für entspannte Stimmung mit Meerblick.

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Brügmanngarten, Am Brügmanngarten, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
www.travemuende-tourismus.de


10. Juli 2018

Sierksdorf tanzt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerAn vier Terminen bringt unser bester Tanzlehrer an der Lübecker Bucht, Rasoul, euch Salsa über Bachata bis zum Merenge während eines zweistündigen Workshop direkt am Strand bei. Wenn ihr dann nicht mehr aus dem Schwung des Tanzens kommt, könnt ihr euch nach dem Workshop noch Tänze wie Cha Cha Cha oder Walzer wünschen – einfach das, worauf ihr Lust habt. Denn dann heißt es: Tanzparty!

Am 21.08. gibt es ein besonderes Tanz-Erlebnis: Die Salsa-Band “The Piola Rumba Stars” begleitet euren Tanzabend live mit schwungvoller Musik!

Bestehend aus zehn erfahrenen Musikern sind The Piola Rumba Stars eines der wenigen Salsa-Orchester im Norden. Ihre Mitglieder stammen aus Kolumbien, Kuba, Ekuador und Deutschland. Gegründet im Jahre 2005 hat das Kieler Orchester das tanzbegeisterte Publikum mit ihren Salsa-, Cumbia- und Merengue-Rhythmen schon mehrfach in ihren Bann gezogen. Dabei orientiert sich die Gruppe an der typischen Besetzung lateinamerikanischer Orchester mit vier Bläsern, Congas, Timbales, Bongos, Vibraphon, Piano, Bass, Gesang und Chor.

Dienstag 18:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


10. Juli 2018

„Tanzen am Meer“ mit DJ René
Open Air in Niendorf

Tanzen am Meer © Timmendorfer Strand Niendorf TourismusDie Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert mit DJ René Kleinschmidt die Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren wird in dieser Sommersaison an insgesamt sechs Terminen von Ende Juni bis Anfang September dienstags neben dem „Haus des Kurgastes“ in Niendorf/Ostsee – jeweils von 19 bis 22 Uhr – zum Tanzen und Feiern eingeladen.

Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freiem Eintritt einen tollen Abend mit großartiger Musik und einem kühlen Drink oder leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten vom Café „MeerBri“ open air erleben.

Egal ob Foxtrott, Salsa, Walzer oder Discofox, ob aktuelle Hits aus den Charts, Oldies oder Sommer-Hits: DJ René Kleinschmidt präsentiert immer den passenden Musik-Mix zum Tanzen und Mitwippen.

Weitere Termine sind – jeweils dienstags – am 24. Juli, 7. und 21. August sowie am 4. September 2018.

Dienstag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Platz am Haus des Kurgastes, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT)


10. Juli 2018

Der unbedingte Kunstverein – 100 Jahre Overbeck-Gesellschaft:
Neubeginn mit Suche nach Orientierung.
Die Overbeck-Gesellschaft zwischen 1945 und 1960 und
„… der allgemeinen Gestimmtheit zur Fälschung”.
Lübeck in der Nachkriegszeit

Logo 100 Jahre Overbeck-GesellschaftDie Vortragsreihe bietet einen Vorgeschmack auf eine umfangreiche Publikation, die die Geschichte der Overbeck-Gesellschaft in den vergangenen einhundert Jahren dokumentiert.

Kritisch-wissenschaftliche Aufsätze namhafter Autorinnen und Autoren beleuchten nicht nur die Ausstellungsgeschichte des Lübecker Kunstvereins im 20. und 21. Jahrhundert, sondern auch die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten 100 Jahre. So entsteht mit der Publikation ein Dokument, das über die Kunst hinausweist.

Die einzelnen Zeitabschnitte werden mit Werken aus der Jubiläumsausstellung “Alle” illustriert und vervollständigen den Eindruck des Zeitgeistes einer Epoche.
Zusätzlich werden die bauhistorischen Dokumente des für Norddeutschland bedeutenden Bauhaus-Pavillons untersucht, in dem die Overbeck-Gesellschaft seit 1930 ihre Ausstellung ausrichtet, und der zum Jubiläum nach seiner Sanierung in neuem Glanz erstrahlen wird.

Eine Chronologie aller Ausstellungen und Katalogveröffentlichungen wird die Publikation vervollständigen.

Insgesamt zeigt sie das forcierte Engagement der Overbeck-Gesellschaft in Bildung und Erziehung auf, um neben der allgemeinen Steigerung des Kunstinteresses vor allem eine aktive und vielfältige Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer Zeit zu unterstützen. Durch die Kunst möchte der Lübecker Kunstverein dazu beitragen, die Eigenverantwortlichkeit im gesellschaftlichen Handeln zu stärken.

Im Großen Saal der GEMEINNÜTZIGEN sprechen:
Björn Engholm
Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses, Lübeck

Dienstag 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: GEMEINNÜTZIGE, großer Saal, Königstr. 5, 23552 Lübeck

www.overbeck-gesellschaft.de


11. Juli 2018

Ostsee-Unterwassersafari

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtErkunde Plätze mit schillernden Fischschwärmen und wunderschönen Seegraswiesen, wo es sogar kleine Seenadeln zu bewundern gibt. Du kannst schnorchelnd die vielfältigen Lebensräume der Ostsee kennenlernen und die Bewohner der Unterwasserwelt live erleben. Nach der Unterwassersafari werden die Erlebnisse mit der betreuenden Meeresbiologin besprochen und mehr über die Ostseebewohner gelernt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer). Du musst mindestens 12 Jahre alt sein.
Bitte Badesachen und ein Handtuch mitbringen.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 7,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


11. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


11. Juli 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


11. Juli 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


11. Juli 2018

„Entdeckungen II“
Neue Entdeckungen im Klostergarten

Beichthaus © Europäisches HansemuseumMit den “Entdeckungen“ startet die Musikhochschule Lübeck (MHL) eine neue  Open-Air-Konzertreihe in Kooperation mit dem Europäischen Hansemuseum Lübeck. Am Mittwoch 4. Juli und am Mittwoch, 11. Juli präsentieren sich Studierende der MHL im Garten des Burgklosters.

Unter dem Motto „Entdeckungen II“ bringen achtzehn Studierende der MHL-Trompetenklasse von Matthias Krebber und der Hornklasse von Professor Christoph Eß am Mittwoch in der besonderen Atmosphäre des mittelalterlichen Klostergartens Werke für Blechbläserensemble aus verschiedenen Opern zu Gehör.

Matthias Krebber, Trompeter der Lübecker Philharmoniker und MHL-Dozent, hat die Leitung und führt mit Moderationen durch das Konzert. Vom Trio bis zum Oktett erklingen verschiedene Bläser-Ensembles wie unter anderem die Jägerchöre aus Webers „Freischütz“ und die Ouvertüre von Mozarts „Zauberflöte“. Weiterhin sind Brittens „Fanfare von St. Edmundsbury“ und die „Ländlichen Bilder“ von Wassily Brandt zu hören, mit der die Interpreten in eine dörfliche Idylle entführen.

Beide Klassen werden bei doppelchörigen Werken von Giovanni Gabrieli und den berühmten Reitermärschen aus Wagners “Lohengrin” auch gemeinsam musizieren und in den Klostermauern eine großartige Klangwirkung erzielen.

Rico Gubler: „Das Hansemuseum bietet neben einem historischen Ambiente besondere akustische Situationen für unsere Studierenden, die sich dort in den unterschiedlichen Aufführungssituationen ausprobieren und beweisen müssen.“

Mittwoch 19:30 Uhr

Eintritt: 4, – €
Karten gibt es an der Museumskasse sowie an der Abendkasse des Europäischen Hansemuseums Lübeck (An der Untertrave 1), eine Reservierung ist möglich unter invitation@hansemuseum.eu.

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Burgkloster, Klostergarten, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

www.mh-luebeck.de

Foto © Europäisches Hansemuseum


12. Juli 2018

Ostsee-Entdeckertour

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtSpielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Donnerstag 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


12. Juli 2018

Weltmeister – Fußball Training (7-10 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


12. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


12. Juli 2018

Turmsprung-Wettbewerb im Strandbad in Malente

Plakat Turmsprung-Wettbewerb 2018 im Strandbad MalenteSommerfeeling pur: bei hoffentlich bestem Sommerwetter findet am Donnerstag der beliebte Turmsprung-Wettbewerb im Strandbad am Dieksee statt. Vom Einer, Drei- oder Fünfmeterbrett springen Teilnehmer ab ca. 15:30 Uhr in das kühle Nass.

Teilnehmen kann jede/r mit Freischwimmer-Abzeichen – jüngere Springer bekommen altersgerechte Bonuspunkte. Ab ca. 18:00 Uhr gibt es erstmals eine offene Klasse für Springer ab 18 Jahren.

In drei Kategorien bewertet eine Jury die Sprünge – darunter auch eine Freestyle-Kategorie oder der beste Sprung mit dem Gesäß voran.

Anmeldungen sind ab sofort im Strandbad am DIeksee möglich; auch am Veranstaltungstag können Kurzentschlossene noch nachmelden.

Für Nichtschwimmer gibt es im flachen Wasser eine Seepferdchen-Olympiade mit Wasserspielen und ein buntes Rahmenprogramm an Land.

Gleichzeitig findet im Strandbad auch der erste Sommerabend im Strandbad statt: Im Rahmen des FamilienSommer Programms der Malente Tourismus- und Service GmbH gibt es ab ca. 17.00 Uhr Stockbrot und Lagerfeuer für Kinder. Schöner kann ein Urlaubstag nicht ausklingen!

Donnerstag ab 13:00 Uhr, Springen ab 15:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strandbad am Dieksee, 23714 Malente

www.tourismus-malente.de


12. Juli 2018

Mitmachaktion:
Vom Feuerschläger zum Einwegfeuerzeug

Feuermachen © zeiTTorMit Kraft oder mit Gefühl? Feuermachen ist nicht ganz einfach.
Zumindest dann, wenn man es ohne die Hilfe von Reiner Liebentraut versucht.

Der Experimentalarchäologe erklärt und zeigt im zeiTTor, wie man in der Steinzeit, im Mittelalter und heute ein Feuer entfacht hat.

Anschließend darf selbst ausprobiert und ein echtes kleines Feuer gemacht werden.

Die Mitmachaktion richtet sich an Kinder ab 7 Jahre.

Donnerstag 14:00 – 15:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


12. Juli 2018

Weltmeister-Fußball-Training (11-14 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


12. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


12. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


12. Juli 2018

5. Sparkasse Holstein Beach-Hockey-DM der Junioren

Beach-Hockey © TraveMediaZum fünften Mal in Folge werden am 12. Juli 2018 auch der Deutsche Meister im Beach-Hockey der Juniorinnen und Junioren ermittelt.

Erstmals sind in diesem Jahr die Titelkämpfe des Hockey-Nachwuchses direkt an die DM der „Großen“ angegliedert. Die Junioren-Teams werden ihre Titelträger also direkt im Vorfeld der 11. Beach- Hockey-DM in den Stadien direkt an der Seebrücke in Timmendorfer Strand austragen

Gespielt wird ab ca. 16:30 Uhr, bevor am Abend die neuen Deutschen Juniorenmeister im Beach-Hockey feststehen.

Donnerstag ab 16:30 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand an der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

Infos: https://junioren.beachhockeydm.de/


12. Juli 2018

Lesung im Park
Klaus Spieldenner –
Schuppen 10

Lesung im Godewindpark in Lübeck-TravemündeSie lieben Literatur?
Ein gutes Buch zu lesen und weit weg vom Alltag sich ganz der spannenden Lektüre hinzugeben, gehört zum schönsten Zeitvertreib, den man sich im Urlaub vorstellen kann.

Wer nun auch noch als I-Tüpfelchen einmal live bei einer Autorenlesung dabei sein möchte, der ist bei den “Lesungen im Park” genau richtig. Autogramm inklusive!

Immer donnerstags ab 17:00 Uhr (nicht während der Travemünder Woche) lesen Autoren im Godewindpark aus ihren Buchveröffentlichungen.

Auf dem Programm dieser besonderen Sommerlektüre stehen jede Menge Phantasie und Abenteuer, Maritimes, spannende Krimigeschichten und echte Travemünder Originale.

Der Godewindpark ist der perfekte Ort, um diesen exklusiven Ausflug in die Welt der Literatur zu genießen und den Tag mit einem neuen Lieblingsbuch entspannt ausklingen zu lassen.

Hinweis:
Bei Regenwetter finden die Lesungen in der Fusion Bar des A-ROSA Resorts Travemünde statt.

Donnerstag ab 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Steg im Godewindpark, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH  in Kooperation mit der Buchhandlung Hugendubel und dem A-ROSA Resort Travemünde

Infos: www.travemuende-tourismus.de

www.spieldenner.de


12. Juli 2018

Das Leben der Sterne

MondDas kannst du in der Sternwarte erleben und lernen rund um das Thema “Das Leben der Sterne”:

  • Geburt und Tod
  • Zusammensetzung
  • Farbe der Sterne
  • Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit

Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr

Teilnahme: 15,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


12. Juli 2018

Kultur im Glashaus
André Krikula Trio
„Brazilian Guitar & Voice“

André Krikula TrioBossanova trifft auf die Virtuosität eines exzellenten Gitarristen, der es in rhythmisch mitreißenden Kompositionen genauso wie in gefühlvollen Gitarrenballaden versteht, der Poesie seines Instruments den gebührenden Raum zu lassen und dem Zuhörer das Gefühl der lockeren Entspanntheit eines warmen Sommerabends musikalisch zu vermitteln.

Dabei findet sich André Krikula problemlos ein in die typisch seidenweiche, swingende Klangsprache brasilianischer Sänger. Krikula wird begleitet von zwei großartigen Musikern, Axel Burkhardt am Bass und dem brasilianischen Perkussionisten Cesar Ferreira.

Donnerstag 20:00 Uhr, Einlass ab 19:15 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 16 € (zzgl. evtl. Gebühren), Abendkasse 18 €, Schüler und Studenten 13 €
Vorverkauf:
Buchwald Pflanzencenter, Tel. 04523 18 97
Tourist Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Bad Malente, Tel. 04523 98 42 730
Tourist-Info Eutin, Markt 19, 23701 Eutin, Tel. 04521 70 97 0
Tohuus Fischbrötchen-Café, Markt 13, 23701 Eutin

Ort: Buchwald Pflanzencenter, Rövkampallee 39, 23714 Bad Malente-Krummsee

www.andrekrikula.de


12. Juli 2018

Erzählkunst in Sierksdorf
Matthias Stührwoldt

Matthias Stührwoldt © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)Am 12.07.2018 haben wir Matthias Stührwoldt für eine Lesung zu Gast.

Matthias Stührwoldt, Jahrgang 1968, verheiratet, fünf Kinder, ist Bauer und Autor in Stolpe im Kreis Plön. Er bewirtschaftet einen 70 ha großen Milchvieh- und Futterbaubetrieb mit etwa 50 Milchkühen, seit 2002 nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Außerdem schreibt er seit Mitte der neunziger Jahre Geschichten und Gedichte übers Landleben, z. T. auf Hochdeutsch, z. T. auf Platt, und er ist Autor und Sprecher von plattdeutschen Texten der legendären NDR-Hörfunk-Reihe “Hör mal`n beten to“.

Das erste Buch “Verliebt Trecker fahren” erschien im Herbst 2003. Weitere Bücher folgten, auf Hochdeutsch veröffentlicht im AbL Bauernblatt Verlag in Hamm, auf Plattdeutsch im Quickborn Verlag, Hamburg. Mittlerweile ist das Werk nun schon auf dreizehn Bücher und acht Hör-CDs angewachsen, und unerschrocken schreibt Matthias Stührwoldt weiter. Sein neuestes Buch heißt “Melkbuerngeschichten” und erschien im September 2016.

Leidenschaftlich gerne liest und erzählt Matthias Stührwoldt seine Texte auch vor Publikum überall in Deutschland, vor allem aber im Norden. Wichtig ist dabei, dass er morgens wieder melken kann; denn beim Melken hat er nach eigenem Bekunden die besten Ideen. Mit anderen Worten: Ohne die inspirierende Wirkung des Melkens fiele ihm wahrscheinlich schon lange nichts mehr ein.

Donnerstag 20:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Haus des Gastes Sierksdorf, Vogelsang 1, 23730 Sierksdorf

www.matthias-stuehrwoldt.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)


13. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


13. – 15. Juli 2018

Deutsche Beach-Hockey-Meisterschaften

Deutsche Beach-Hockey-Meisterschaften in Timmendorfer StrandDie Deutschen Beach-Hockey-Meisterschaften der Damen und Herren am Timmendorfer Strand, die bereits zum elften Mal ausgetragen werden, locken erneut zahlreiche Hockey-Stars an die Seebrücke in Timmendorfer Strand.

Wenige Wochen nach Abschluss der Hockey-Bundesliga-Saison werden Spielerinnen und Spieler aus vom Freizeitlevel bis hin zum Nationalspieler im Starterfeld vertreten sein.
Unter anderem werden auch wieder Olympiasieger und Welthockeyspieler wie etwa Moritz Fürste, Carlos Nevado, Oskar Deecke oder Nico Jacobi im „Nizza der Ostsee“ erwartet.
Dazu kommen zahlreiche weitere aktuelle sowie ehemalige National- und Bundesligaspieler, die sich rund um die Seebrücke tummeln werden.

Getreu dem Motto „Hockeystars hautnah“ werden die Fans am Timmendorfer Strand gut ein Dutzend davon zu sehen bekommen, die mit Olympischem Edelmetall oder WM- und EM-Medaillen dekoriert sind.

Programm:

Freitag:
ab 11:00 Uhr Gruppenspiele Damen und Herren
ab 19:00 Uhr Eröffnungszeremonie
ab 20:00 Uhr Welcome-Party an der Seebrücke
Samstag:
09:00 – 18:00 Uhr Gruppenspiele Damen und Herren
18:00 – 21:00 Uhr Hockey at the beach – meet and greet an der Seebrücke
ab 23:00 Uhr Beach-Hockey-Players-Night im MARITIM Seehotel
Sonntag:
ab 09:00 Uhr Gruppenspiele
ab 12:00 Uhr Platzierungsspiele
14:00 Uhr Finale Damen
14:30 Uhr Finale Herren
15:00 Uhr Siegerehrung

Freitag ab 11:00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 09:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand an der Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand

Infos: www.beachhockeydm.de


13. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Lübeck – See – Travemünde

"Lisa von Lübeck"Die „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Freitag
12:15 – 16:15 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 28,00 €, Kind 17,00 €, inkl. kleiner Imbiss
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


13. Juli 2018

„Schätze der Natur sinnvoll gesundheitlich nutzen“

Engelwurz © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)Heilpflanzen in der Natur begegnen, erkennen, sicher bestimmen und unterscheiden.

Wissen, wo geerntet werden darf für den eigenen Nutzen und Aufbewahrung.

Leitung: Frau Cornelia Rogge, Heilpraktikerin und Dozentin aus Travemünde

Freitag 15:30 bis ca. 18:00 Uhr

Teilnahme: 18,50 €, incl. Script
Anmeldung erbeten unter: Frau Rogge 04502- 309293

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


13. Juli 2018

Geologische Strandexkursion
Das Kliff von Travemünde

Brodtener Ufer mit Haus SeeblickSonne, Strand und Steine. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Welt der Gesteine und kommen Sie mit uns an die spannendsten Kliffs der Ostseeküste …

Endlich Ferien! Damit startet jetzt auch das Ferienprogramm des GeoParks Nordisches Steinreich.

Für alle, die mehr über die faszinierende Welt der Steine wissen möchten, die am Ostseestrand zu finden sind. Steine aus lauter Kristallen, Fossilien aus der Zeit der Dinos, bis hin zu Edelsteinen. An den aktivsten Kliffs der Ostsee finden jetzt an jedem Wochenende Exkursionen statt.

Für die Kids gibt es eine Steine-Rallye mit vielen spannenden Suchaufgaben.
Parallel dazu findet jeweils am gleichen Strand eine Erwachsenenexkursion statt, sodass die ganze Familie gemeinsam einen aufregenden Tag am Strand verleben kann.

Freitag 16:00 – ca. 17:30 Uhr

Teilnahme: 9,- €
um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04547 159315 oder info@geopark-nordisches-steinreich.de

Treffpunkt: Brodtener Ufer, Haus Seeblick, Treppe zum Strand, Wieskoppel, 23570 Lübeck-Brodten

www.geopark-nordisches-steinreich.de


13. und 14. Juli 2018

Promenadenfest
der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf

Promenadenfest Feuerwehr NiendorfAm Freitag und am Samstag findet an der neuen Niendorfer Seebrücke das jährliche Promenadenfest der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf/Ostsee statt.

Das Programm startet am Freitag um 17:00 Uhr mit Musik vom Plattenteller und von 20:00 bis 23:00 Uhr heizt DJ Matt Fisler bei der „Partytime auf dem Niendorfer Balkon“ die Stimmung an und sorgt für gute Laune bei Jung und Alt.

Am Samstag startet der zweite Tag mit einem privaten Flohmarkt entlang der Strandpromenade (vom Haus des Kurgastes bis zum Festplatz) und mit Musik von DJ Matt Fisler, der als Moderator auch durch das gesamte Programm führen wird.

Am Nachmittag bietet die Feuerwehr um 13:30Uhr und um 15:00Uhr für die jüngsten Besucher eine Show mit der Handpuppenbühne der Freiwilligen Feuerwehr Fassensdorf auf der Bühne an. Eine neue Hüpfburg steht auch für die Kleinen bereit. Ebenso können die Einsatzfahrzeuge (inklusive Oldtimer TLF 16/24, Baujahr 1964, dass Rettungsboot RTB „Heinrich“ und die neue DLA/K 23-12 XS der Kameraden aus Timmendorfer Strand) von Groß und Klein im Rahmen einer Fahrzeugschau besichtigt werden.

Eine Modenschau wird am Samstag um 14:15 Uhr und um 17:30 Uhr vom Modehaus Jaacks aus Niendorf/Ostsee durchgeführt. Das Abendprogramm startet um 18:00 Uhr mit Nicole Mühle live auf der Showbühne, bevor die Live-Band „Metro-Lounge“ ab 19:00 Uhr mit Party- und Top-Hits für beste Stimmung sorgt. Neben einem riesigen Repertoire aus der gesamten Bandbreite der Unterhaltungsmusik hat die Band immer die neuesten Partyhits am Start.

Zum Abschluss des zweitägigen Promenadenfestes erhellt ein Höhenfeuerwerk, das gegen 22:45 Uhr von der Seebrücke abgefeuert wird, den Niendorfer Nachthimmel. Einen musikalischen Nachschlag gibt es dann bis circa 23:45 Uhr, Zugaben nicht mitgerechnet.

Für das leibliche Wohl wird natürlich ebenfalls gesorgt. Die von den Feuerwehrkameraden selbst gekochte Erbsensuppe aus der Original-Feldküche ist dabei wie jedes Jahr das Highlight. Außerdem gibt es Grillwurst, Bier vom Fass, Cocktails, Sekt, Fruchtbowle, Kaffee & Kuchen, Prager Schinken, Hamburger, Chili Con Carne und noch weitere Niendorfer Leckereien. Und der Evangelische Kindergarten Niendorf/Ostsee bietet frische Waffeln an.

Die Feuerwehr-Crew rund um Wehrführer Carsten Dede dankt der TSNT-GmbH und allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung und freut sich auf viele Besucher.

Programm:

Freitag:
ab 17:00 Uhr Start des Promenadenfestes mit Musik und Unterhaltung vom Plattenteller
20:00 – 23:00 Uhr „Partytime auf dem Niendorfer Balkon“ mit DJ Matt Fisler
Sonntag:
ab 11:00 Uhr Privater Flohmarkt auf der Strandpromenade zwischen Haus des Kurgastes und Festplatz und Musik vom Plattenteller auf dem Niendorfer Balkon
13:30 Uhr Handpuppenbühne der Freiwilligen Feuerwehr Fassensdorf
14:00 Uhr Fahrzeugshow der Feuerwehr
14:15 Uhr Modenschau des Modehauses Jaacks
15:00 Uhr Handpuppenbühne der Freiwilligen Feuerwehr Fassensdorf
17:30 Uhr Modenschau des Modehauses Jaacks
18:00 Uhr Nicole Mühle live auf der Showbühne
ab 19:00 Uhr Live-Band Metro-Lounge mit Party- und Sommerhits
ca. 22:45 Uhr Höhenfeuerwerk von der Seebrücke

Freitag ab 17:00 Uhr
Samstag ab 11:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Niendorfer Balkon, 23669 Niendorf/Ostsee

www.gemeindefeuerwehr-timmendorfer-strand.org


14. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – Neustadt

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Nur Anfahrt nach Neustadt – Rückkehr mit eigenen Mitteln

Samstag
09:00 – 11:00 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


14. Juli 2017

Lions Sommerfest

Lions Flohmarkt im Brügmanngarten in Lübeck-TravemündeDas traditionelle Sommerfest des Lions Club Travemünde im Brügmanngarten!

Um 10:00 Uhr beginnt der große Familienflohmarkt mit Musik und Unterhaltung.

Bis in den Nachmittag sorgt das THW für Spass und Action.

Kaffee, Brötchen und Kuchen, Grillwurst, Bier und Wein sowie Softdrinks sorgen für das leibliche Wohl.

Der Eintritt zum Fest ist frei, der Lions Club sammelt vor Ort Spenden zur Unterstützung seiner Arbeit. Die Mitglieder des Lions Club Travemünde freuen sich über rege Beteiligung und bitten um freiwillige Spenden.

Infos und Standreservierungen für den Flohmarkt: info@lions-club-travemuende.de oder Tel. 0451-48988306
Das Standgeld für einen 4 m Stand beträgt 30 € zzgl. 5,00 € Müllgeld (wird ab 16:00 Uhr bei sauberem Verlassen des Platzes erstattet).
Zur Anlieferung darf die Wiese ab 8.00 Uhr befahren werden.
PKW dürfen während des Flohmarktes nicht auf dem Gelände verbleiben, wir empfehlen das Abstellen auf dem Leuchtenfeldplatz!

Samstag 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Brügmanngarten, Am Brügmanngarten, 23570 Lübeck-Travemünde

www.lions-club-travemuende.de


14. Juli 2018

Meer erleben – an Düne und Ostseestrand

Priwallstrand © Anna HendlerBegleiten Sie uns auf dem „Grünen Band“ zu einer interessanten Exkursion zwischen Land und Meer.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Artenvielfalt in diesen besonderen Lebensräumen.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Samstag 10:00 – ca. 12:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall, Tel. 04502 9996465
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen

Treffpunkt: Gedenkstein auf dem Priwall an der Landesgrenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern, Mecklenburger Landstraße, 23570 Travemünde-Priwall

www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Anna Hendler


14. und 15. Juli 2018

9. Tag der Küstenwache 2018

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheZum neunten Mal findet sowohl am 14. als auch am 15.07.2018 der beliebte “Tag der Küstenwache” statt.

Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr laden euch verschiedene beeindruckende Schiffe zum open ship ein.

Programm:

Samstag:
10:00 – 18:00 Uhr Open Ship auf den Schiffen der Küstenwache
11:00 – 12:00 Uhr Combo Zolla –Zollkapelle Berlin
13:00 – 14:00 Uhr Bundespolizei-Orchester in voller Besetzung
14:30 – 15:00 Uhr Wasser-Rettungsaktion
15:00 – 16:30 Uhr Freibeutermukke
Sonntag:
10:00 – 18:00 Uhr Open Ship auf den Schiffen der Küstenwache
11:00 – 12:30 Uhr Bundespolizei-Orchester in voller Besetzung
12:30 – 13:30 Uhr Piraten „Grevesmühlen“ Piraten Schwertkampf
13:00 – 14:30 Uhr Combo Zolla –Zollkapelle Berlin
14:45 – 15:30 Uhr Wasser-Rettungsaktion
15:30 – 16:30 Uhr “Lui &Fiete” – Küstenspaß von der Waterkant
18:00 Uhr Auslaufen und Abschlussfahrt des Küstenwachenkonvois

Weitere Highlights:

  • open ship auf der “Bayreuth”, “Schleswig-Holstein” und “Prignitz”
  • Polizei-Motorradkarussell
  • Los-Station zugunsten des Kinderzentrums Pelzerhaken – Mitfahrten zu gewinnen!
  • Maritime Bastelaktion für Jung & Alt
  • Museumszelt der Bundespolizei – Ausstellung mit Rarem und Oldtimern
  • Küstenwache hautnah

Piraterie Präventionszentrum Neustadt
Maritimes Schulungs- und Trainingszentrum Neustadt
Einstellungsberater Zoll und Bundespolizei

  • Bundespolizei Knotenschule im Segelkutter
  • Seenot-Retter im Einsatz
  • Sondereinsatzkräfte des Zolls stellen sich vor
  • Modenschau und Ausstellung im Glück’s
  • Fußball-Live im Glücks

Begleitet werden die Tage der Küstenwache von zahlreichen Leckereichen aus Foodtrucks. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Samstag und Sonntag jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Hafen Neustadt, Vor dem Brücktor, 23730 Neustadt in Holstein

www.bundespolizei.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


14. Juli 2018

Erster öffentlicher MHL-Flohmarkt

Musikhochschule LübeckAm Samstag lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) erstmals zu einem öffentlichen Flohmarkt ein. Von 10 bis 16 Uhr können Interessierte im Innenhof der historischen Kaufmannshäuser an verschiedenen Ständen stöbern.

Den Flohmarkt organisieren und betreuen im Rahmen ihres freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) Kultur Luise Asmussen und Christian Lincke, die ein Jahr lang in der Pressestelle und im Marketing der MHL mitgearbeitet haben. Die Veranstaltung ist das Resultat ihres im FSJ Kultur vorgeschriebenen eigenständigen Projekts, das die beiden in diesem Jahr gemeinsam meistern wollen. Die Idee zum Flohmarkt kam ihnen weil „wir im Laufe des Jahres immer wieder das schöne Ambiente hier in der MHL mit ihren Innenhöfen erleben durften. Der Flohmarkt ist eine tolle Möglichkeit, diese Idylle auch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die MHL mal von einer anderen Seite zu entdecken“, so Luise Asmussen, die nach ihrem FSJ ein Studium der Kulturwissenschaften mit musikalischem Schwerpunkt aufnehmen will.

Bis 16 Uhr öffnet die MHL ihre Tore und bietet an den Verkaufsständen musikalische und unmusikalische Utensilien. Studierende der MHL werden die Flohmarktbesucher mit musikalischen Beiträgen erheitern und dabei auch Alltagsgegenstände zum Musizieren benutzen.
Ein Kuchenbuffet lädt zu kulinarischem Genuss ein.
Die Erlöse aus Standgebühren und Kuchenverkauf gehen an die Musikhochschulstiftung.

Bei schlechter Wetterprognose findet der Flohmarkt im Konzertfoyer der MHL statt.

Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Musikhochschule Lübeck, Innenhof, Zugang über die Toreinfahrt in der Großen Petersgrube 25, 23552 Lübeck, bei schlechtem Wetter über den Konzerteingang an der Obertrave.

www.mh-luebeck.de


14. und 15. Juli 2018

12. Kinderfest
„Helden und Vorbilder“

12. KInderfest im Günter Grass-Haus und Willy-Brandt-Haus, LübeckKleine Helden, aufgepasst!

Am Samstag und Sonntag findet bereits zum 12. Mal das gemeinsame Kinderfest des Günter Grass- und Willy-Brandt-Hauses statt.

Die beiden Museen laden unter dem diesjährigen Motto „Helden und Vorbilder” dazu ein, sich an zahlreichen Mitmachstationen auszuprobieren.

Die kleinen Gäste erwartet u. a. eine Kletterwand für Spider-Kids, eine Foto-, Verkleidungs- und Schminkstation sowie eine Kunst- und Bastelstation.

Die DRK-Retter aus Mölln und Lübeck kommen mit ihrem Rettungswagen und zeigen in der Teddy-Klinik, wie man Leben schützen kann.

Als besonderes Highlight präsentiert die Theatergruppe „Improvisionäre“ jeweils um 15:00 Uhr ihre heldenhafte Show im Museumsgarten.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Samstag und Sonntag jeweils 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort:
Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck www.grass-haus.de
und
Willy-Brandt-Haus Lübeck, Königstraße 21, 23552 Lübeck www.willy-brandt.de/haus-luebeck/


14. und 15. Juli 2018

Schleswig-Holstein Musik Festival
Musikfest Stocksee

Herrenhaus © Gut StockseehofSamstag 13:00 Uhr
Eintritt: 30,- €
Karten unter www.shmf.de

Samstag 20:00 Uhr
Eintritt: 20,- €
Karten unter www.shmf.de

Sonntag 11:00 Uhr
Eintritt: 30,- €
Karten unter www.shmf.de

Ort: Obsthalle, Gut Stockseehof, 24326 Stocksee
www.stockseehof.de

www.shmf.de

Foto © Gut Stockseehof


14. Juli 2018

Brahms-Institut lädt erneut zum “Brahms-Café”

Villa Eschenburg - Brahms-Institut LübeckDas Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) lädt an zwei Samstagen im Juli und August wieder zum beliebten Brahms-Café in die klassizistische Villa am Jerusalemsberg ein. Am Samstag, 14. Juli 2018 sind Horn-Ensembles aus großen Opern zu hören, während am Samstag, 11. August 2018 Klavierkompositionen aus Barock und Romantik auf dem Programm stehen.

Unter dem Motto „Opera“ steht das Brahms Café I am Samstag 14. Juli 2018.
Ab 15 Uhr entführen Horn-Studierende mit Werken von Komponistengrößen wie Humperdinck, Mozart und Verdi in die Welt der Oper. Moderiert von Stefan Weymar, erklingen außerdem Werke von Bizet, Wagner und Weber, gespielt von zehn jungen Hornisten der Klasse von Professor Christoph Eß.

Bei trockenem Wetter wird das Konzert mit dem Prolog der zwei Jäger-Chöre aus Webers „Freischütz“ im Eschenburg-Park eröffnet. Im Hansensaal der Villa Brahms schließen sich bekannte Stücke aus Mozarts „Zauberflöte“, Humperdincks „Hänsel und Gretel“, Verdis „Aida“ und Wagners „Tannhäuser“ an.

Die jungen Interpreten werden dabei alle lyrisch-gesanglichen Qualitäten des Horns zeigen, das im 19. Jahrhundert zum ‚Nationalinstrument‘ der deutschen Romantik avancierte.

Im Anschluss an das Konzert bietet Stefan Weymar eine Führung durch die gerade eröffnete Ausstellung „Neue Bahnen – Schumann und Brahms“ an.

Bei gutem Wetter lädt der Eschenburg-Park, bei Regenwetter der Wintergarten schon ab 14 Uhr dazu ein, sich mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen auf die Konzerte einzustimmen (nicht im Eintrittspreis enthalten).

Samstag 15:00 Uhr

Eintritt: Karten sind für 8 € und ermäßigt für 5 € bei der „Konzertkasse“ im Hause Hugendubel erhältlich, Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 14 Uhr.

Ort: Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, 23568 Lübeck
www.brahms-institut.de

www.mh-luebeck.de


14. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Orgelkonzert

Ratzeburger DomNicolaus Bruhns – Praeludium e-Moll
Johann Sebastian Bach – »O Gott, du frommer Gott« BWV 767
Paul Hindemith – Sonate III über alte Volkslieder
César Franck – Grande Pièce symphonique op. 17

Gerhard Löffler, Hauptkirche St. Jacobi Hamburg

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


14. Juli 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondUnterhaltung, Staunen und Lernen mit den Sternen:
Wie baut man eine Sternwarte, welche Technik ist verbaut?
Was kann man beobachten und wie sieht das denn alles so aus?

Mit Erläuterungen vom Astronomen – bei Bedarf!

Samstag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


14. Juli 2018

Lesung mit Sven Regener:
„Norddeutsche Herzensheimat“

Sven Regener © Charlotte GoltermannZu Besuch im hohen Norden:
Am Samstag besucht der deutsche Erfolgsautor, Musiker und Drehbuchautor Sven Regener das Lübecker Buddenbrookhaus.

Unter dem Titel „Norddeutsche Herzensheimat“ liest der gebürtige Bremer aus seinem Roman „Wiener Straße“, der 2017 erscheint. Sven Regener kehrt damit zu den Wurzeln seiner schriftstellerischen Karriere zurück: Sein Lesedebüt feierte der mittlerweile renommierte Autor, der sonst in großen Hallen liest, ebenfalls im Buddenbrookhaus und kehrt nun vor der Schließung des Hauses im Zuge des Umbaus zum neuen Buddenbrookhaus noch einmal zu seiner ersten Lesestation zurück.

Zum Inhalt:
Wiener Straße“, Regeners fünfter Roman, spielt im Kreuzberg der frühen 1980er Jahre, damals ein Schmelztiegel von Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berlinern. Der Antiheld Frank Lehmann muss mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall zusammenleben. Zwischen Geldsorgen, Schwangerschaftssimulatoren und Kreuzberger Kunstausstellungen entfaltet sich eine gleichsam böse wie lustige Handlung voller Situationskomik rund um schräge Vögel, selbsterklärte Widerspenstige und eine Kettensäge.

Sven Regener gewährt bei dieser Lesung in intimer Atmosphäre Einblicke in sein neuestes Werk aus der „Herr Lehmann“-Reihe. Zwischen den literarischen Ausschnitten führt Museumsleiterin Birte Lipinski ein Gespräch mit dem Autor zum Sehnsuchtsthema ‚Herzensheimat‘, das sich auch in Regeners Texten wiederfindet.
Im Anschluss haben die BesucherInnen die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Samstag 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €

Ort: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Foto © Charlotte Goltermann


15. Juli 2018

Exkursionsfahrt
mit dem Arbeitsboot „Hyla“
zur Insel der seltenen Flussseeschwalben

junge Flussseeschwalbe © Archiv LPVEine Kolonie Flussseeschwalben brütet seit einigen Jahren auf einer künstlich angelegten Kiesinsel am Ostufer der Pötenitzer Wiek.

Von Bord der Hyla können wir diese und andere Wasservögel störungsfrei aus der Nähe beobachten.

Bitte ein Fernglas mitbringen, sowie dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhe.

Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Sonntag 11:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Spende für die Arbeit der Naturwerkstatt erbeten
Anmeldung unter Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


15. Juli 2018

Mitmach-Führung
DIE FÄDEN IN DER HAND

Logo Museumsquartier St. AnnenMode hautnah entdecken:
Am Sonntag können Modefans die Kulturvermittlerin Annette Klockmann auf einer Mitmach-Führung durch die Präsentation 7 auf einen Streich. Lübecker Labels präsentieren sich im Lübecker St. Annen-Museum begleiten.

Unter dem Titel „DIE FÄDEN IN DER HAND“ werden handwerkliche Techniken anschaulich und für jeden nachvollziehbar erklärt.

Praktische Demonstrationen und lockere Übungen helfen dabei, zu Hause erfolgreich zu Nadel und Faden zu greifen und dem eigenen Lieblingsstück nähend näher zu kommen.

Sonntag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Der Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de


15. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Neustadt – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Sonntag
18:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


15. Juli 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Maike Albrecht (Sopran) –
Hans-Jürgen Schnoor (Klavier)

Maike Albrecht und Hans-Jürgen Schnoor - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Ein Liederabend mit Werken von Mozart und Strauss. 

Zu hören sind u. a. bekannte Lieder wie z. B. „Das Ständchen“, „Die Nacht“ oder „Das Wiegenlied“, aber auch selten aufgeführte Stücke, wie Lieder der Ophelia aus Shakespeares „Hamlet“.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de


16. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


16. Juli 2018

Steinzeitwerkstatt im Eiszeitmuseum

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumIn der Steinzeitwerkstatt mit Thomas Heuck lässt das Schleswig-Holsteinische Eiszeitmuseum das Leben in der Steinzeit wieder aufleben.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen den faszinierenden Werkstoff Feuerstein und seine Verarbeitungsmöglichkeiten kennen.
Vom Speer bis zum Schmuckamulett können verschiedene Werkzeuge und Alltagsgegenstände selbst angefertigt werden.

Montag 11:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €, zzgl. Materialkosten ab 1,50 €

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


16. Juli 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


16. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – See – Lübeck

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Montag
13:15 – 17:15 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 28,00 €, Kind 17,00 €, inkl. Kaffee/Kuchen
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


16. Juli 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


16. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Humming Bee

Humming BeeWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker in Pelzerhaken ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen & picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.facebook.com/hummingbeeband/


17. Juli 2018

Kinder-Weltraum-Forscher-Club

MondWie weit ist es zu den Sternen, Sonne und Mond?
Warum fallen die Pinguine am Südpol eigentlich nicht von der Erdkugel runter?
Warum gibt es Ebbe und Flut und was muss man tun, um zum Mond zu fliegen?

Alle diese Fragen und noch mehr werden beim Kinder-Weltraum-Forscher-Club behandelt.

Dienstag 15:00 – 16:00 Uhr

Eintritt: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


17. Juli 2018

Frühmittelalterliche Waffenschau und Kampftechniken

Mittelalterlicher Schaukampf © zeiTTorFrühmittelalterliche Kämpfer brauchten eine Menge Muskelschmalz und Kondition, um in mitunter sehr langen Schlachten zu kämpfen.

Eine Zeitreise in das kriegerische Mittelalter bieten Rainer Liebentraut und Team. Mit lockeren Sprüchen präsentiert er originalgetreu nachgebaute Angriffs- und Verteidigungsausrüstung der slawischen und wikingischen Zeit und zeigt, wie Kampf im stattgefunden hat.

Zu sehen sind u. a. Schwerter, Äxte, Speere, Helm, Schild und Kettenhemd.
Es geht vor allem um Kampftechniken und Tricks, z. B. dem Gegner den Schild zu entwenden und damit wehrlos zu machen.

Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


17. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


17. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Akkordeonorchester Schöningen

AkkordeonWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker in Pelzerhaken ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen & picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.

Dienstag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Haus des Gastes Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.ams-ev.org


18. Juli 2018

Ostsee-Unterwassersafari

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtErkunde Plätze mit schillernden Fischschwärmen und wunderschönen Seegraswiesen, wo es sogar kleine Seenadeln zu bewundern gibt. Du kannst schnorchelnd die vielfältigen Lebensräume der Ostsee kennenlernen und die Bewohner der Unterwasserwelt live erleben. Nach der Unterwassersafari werden die Erlebnisse mit der betreuenden Meeresbiologin besprochen und mehr über die Ostseebewohner gelernt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer). Du musst mindestens 12 Jahre alt sein.
Bitte Badesachen und ein Handtuch mitbringen.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 7,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


18. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


18. Juli 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


18. Juli 2018

Ferien-Workshops für Kinder
Planktonwelt – Schnupperkurs Mikroskopieren

Museum für Natur und Umwelt LübeckTolle Ferien für kleine Forscherinnen und Forscher:
Kinder von 6 bis 12 Jahren können in den Sommerferien an einem Schnupperkurs Mikroskopieren des Lübecker Museums für Natur und Umwelt teilnehmen und in die quirlige Planktonwelt eintauchen.

Das Museum bietet vier einzelne Kurstermine am Mittwoch, 18. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr, und am Freitag, 20. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr an.

Die jungen TeilnehmerInnen entdecken zuerst die Naturerlebnis-Ausstellung „Von Flüssen und Meer“ und lernen riesige Raubwasserflöhe kennen.

Anschließend keschern sie gemeinsam Plankton aus dem Mühlenteich vor dem Museum und untersuchen die faszinierende Planktonwelt unter dem Stereomikroskop.

Mittwoch 10:00 und 14:00 Uhr

Teilnahme: 5 €
Eine Anmeldung ist unter Tel. 0451 122 2296 oder am Infostand des Museums möglich.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


18. Juli 2018

“Nutzpflanzen des Alltags”

Ringelblume © Sabine HönigDer Naturpark Holsteinische Schweiz bietet im Rahmen der Reihe „GartenQuerbeet“eine weitere spannende Veranstaltung:
Am Mittwoch kann man viele Pflanzen kennenlernen, die uns im Alltag behilflich sein können.

Sabine Hönig (www.kreagogik.de) zeigt wie sie z. B. zur Schönheitspflege, als nützliche Anti-Mückenabwehr, zum Kochen, zum Färben, zum Kleben, zur Pflanzenpflege oder Schädlingsabwehr eingesetzt werden können. – Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und es gibt hier so manch Erstaunliches zu erleben.

Dabei kann man erfrischende Kräuter-Peelings herstellen, testen und vieles mehr.
Und zu guter Letzt erwartet die Teilnehmer am Ende noch eine kleine Überraschung für die Sinne.

Wer hat, bringt bitte ein altes Handtuch mit.

Mittwoch 16:00 – 18:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12,- €
Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 16.07.2018 unter Tel. 04522 749380 erforderlich!
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © Sabine Hönig


18. Juli 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


18. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Lutopia Orchestra

Lutopia Orchestra - Antonia © TraveMediaWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus. Musik im Strandkorb bedeutet chillen & picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Triefnass, leidenschaftlich dreckig spielt das Lutopia Orchestra einen Stilmix aus funky Blues, Rock und Polka. Geradeheraus und wirkungsvoll. Onemanband Tonebone und Antonina am Kontrabass. Zu zweit massiv besetzt mit Tasten, Balg, Blech, Drums, etlichen Saiten und speziellen Gitarren sind sie ein illustres Augenmusik Phänomen.

Mittwoch 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Beachlounge, Links neben Seebrücke , 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.lutopiaorchestra.com


18. Juli 2018

Leipziger Pfeffermühle
Fairboten

Leipziger Pffermühle - Fairboten © M. ScholzDie Leipziger Pfeffermühle gastiert am Mittwoch mit ihrem brandneuen Programm „Fairboten“ auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen.

Sich regen bringt Segen“, sagt der Volksmund. Aber wenn man dann zur Tat schreitet, eingreift, hilft oder Partei ergreift, ist es oft verboten! Ist das fair? Die Pfeffermühle sagt dazu unmissverständlich: Nein! Haben Sie Mut! Helfen Sie einem Lehrer, wenn er mit Helikopter-Eltern kollidiert! Kümmern Sie sich um arbeitslose Dackel! Singen Sie im Fahrstuhl, der stecken bleibt, auch mal die Internationale! Pflegen Sie das Personal in Pflegeberufen!

Rufen Sie dem kleinen Mann zu: Es kommt nicht auf die Größe an!

Die Leipziger Pfeffermühle zeigt wieder einmal Entschlossenheit, auch wenn es “fairboten” ist!

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: 22,- €
Tickets gibt es unter der Telefonnummer 0451-2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de, bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Pressezentrum, im Citti-Markt, bei tips&TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.

Spielplan und Tickets unter www.theaterschiffluebeck.de

Ort: Theaterschiff Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10k (Am Holstenhafen – An der Muk)
23554 Lübeck, Tel. 0451-2038385, Fax 0451-29630862
www.theaterschiffluebeck.de

www.kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Spielplan » Mai – Dezember 2018 « (pdf)

Foto © M. Scholz


19. Juli 2018

Ostsee-Entdeckertour

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtSpielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Donnerstag 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


19. Juli 2018

Piratenwanderung in Pelzerhaken

Piratenwanderung an der Lübecker Bucht © Tourismus-Agentur Lübecker BuchtWaschechte Piraten vom Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen entern die Lübecker Bucht und nehmen alle mutigen Kinder mit auf Schatzsuche.

Es gilt Hinweise zu sammeln, um am Ende dem gestohlenen Schatz auf die Spur zu kommen.

Kinder in Begleitung der Eltern.

Donnerstag 10:00 – 11:30 Uhr

Teilnahme: frei
Die Eltern der mutigen Kinder sind eingeladen und gebeten, auch teilzunehmen.

Ort: Seebrückenvorplatz Pelzerhaken, Strandallee, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht


19. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Lübeck – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Donnerstag
12:15 – 16:15 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 28,00 €, Kind 17,00 €, inkl. Imbiss
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


19. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


19. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


19. Juli 2018

Abendführung
Emil Nolde. Farbenzauber

Emil Nolde, Meer mit Dampfer, Aquarell, 193x245 mm © Nolde Stiftung SeebüllKulturgenuss zum Feierabend:
Einmal monatlich bietet das Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus Abendführungen an, bei denen die TeilnehmerInnen das Behnhaus ganz exklusiv außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten erleben können.

Am Donnerstag können kunstinteressierte BesucherInnen pünktlich zum Feierabend in den Farbenzauber Emil Noldes eintauchen. In der neuen Sonderausstellung des Behnhauses erfahren sie spannende Details über den Künstler und die ausgestellten Werke.

Die Präsentation Emil Nolde. Farbenzauber widmet sich den Papierarbeiten im Werk Noldes und spannt einen Bogen von bislang noch nie gezeigten Arbeiten hin zu den geschätzten Meisterwerken wie den sogenannten “Ungemalten Bildern”.

Donnerstag 17:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße 9-11, 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Foto © Nolde Stiftung Seebüll


20. Juli 2018

Küstenwache hautnah

Bad Düben © Bundespolizei KüstenwacheEin Vortrag über die Aufgaben und die verschiedenen Bereiche der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein. Unter anderem bekommen Sie einen Eindruck über die verschiedenen Einsatzmittel der Bundespolizei See.

Im Anschluss des Vortrages ist eine Führung über das Gelände und Besichtigung eines Einsatzschiffes der Bundespolizei See geplant (im Einsatzfall nicht möglich).

Da das Gelände der Bundespolizei recht weitläufig und teilweise nicht barrierefrei ist (wie die Besichtigung des Schiffes beispielsweise), ist die Veranstaltung leider nicht für Menschen mit Gehbehinderung geeignet.
Des Weiteren sind Hunde auf dem Gelände nicht erlaubt.

Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: frei
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 20 Plätze.
Anmeldung: Tourist-Information Perlzerhaken  Tel. 04503 7794-180.
Eine Anmeldung ist bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
Jeder Besucher muss seinen Personalausweis mit sich führen (dieser muss vorgezeigt werden, um das Gelände betreten zu können).

Treffpunkt: 09:50 Uhr am Tor zum Gelände auf dem Wieksberg, Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein, Wieksbergstraße 54/0, 23730 Neustadt in Holstein
Autos können nur außerhalb des Geländes in der näheren Umgebung geparkt werden.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © Bundespolizei Küstenwache


20. Juli 2018

Ferien-Workshops für Kinder
Planktonwelt – Schnupperkurs Mikroskopieren

Museum für Natur und Umwelt LübeckTolle Ferien für kleine Forscherinnen und Forscher:
Kinder von 6 bis 12 Jahren können in den Sommerferien an einem Schnupperkurs Mikroskopieren des Lübecker Museums für Natur und Umwelt teilnehmen und in die quirlige Planktonwelt eintauchen.

Das Museum bietet vier einzelne Kurstermine am Mittwoch, 18. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr, und am Freitag, 20. Juli 2018, um 10 oder 14 Uhr an.

Die jungen TeilnehmerInnen entdecken zuerst die Naturerlebnis-Ausstellung „Von Flüssen und Meer“ und lernen riesige Raubwasserflöhe kennen.

Anschließend keschern sie gemeinsam Plankton aus dem Mühlenteich vor dem Museum und untersuchen die faszinierende Planktonwelt unter dem Stereomikroskop.

Mittwoch 10:00 und 14:00 Uhr

Teilnahme: 5 €
Eine Anmeldung ist unter Tel. 0451 122 2296 oder am Infostand des Museums möglich.

Ort: Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck
www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


20. – 22. Juli 2018

19. Neustädter Fischeramtsfest

Fischeramt in Neustadt in HolsteinFischeramt Neustadt anno 1474: Es ist die älteste Fischerinnung Deutschlands. Bereits vor mehr als 500 Jahren gründete die damalige Fischerzunft das Fischeramt, um ihre Rechte am Fischfang zu schützen.
Für Gäste ist das Neustädter Fischerleben besonders gut im Rahmen von Veranstaltungen zu erleben.

Ein besonderes Highlight ist die Traditionsveranstaltung „Fischeramtsfest“, das in diesem Jahr bereits zum 19. Mal vom 20. bis 22. Juli 2018 stattfindet.

Brathering und Fischbrötchen satt:
Am Fischeramt, dem „Amtssitz“ der Fischer am Netztrockenplatz, braten die Fischer und ihre Frauen an allen drei Veranstaltungstagen und immer ab 11 Uhr frischen Hering in großen Pfannen goldbraun.

Musik und Tanz im Festzelt:
In dem großen Festzelt auf dem Netztrockenplatz treten wieder Volkstänzer und Linedancer auf und es gibt viel Shanty- und Akkordeonmusik. Open ship Angebote runden das Fischeramtsfest ab. Auch das Feuerschiff “Fehmarn-Belt” darf beim Fischeramtsfest nicht fehlen und geht im Neustädter Hafen vor Anker. Für das Catering im und am Festzelt ist das Team der Dorfschänke Merkendorf in bewährter Form für die kleinen und großen gastronomischen Wünsche der Gäste im Einsatz.

Programm:

Freitag:
ab 11 Uhr Livemusik mit Günter Vortkamp (Günni), abends: Empfang mit geladenen Gästen im Festzelt, anschließend Tanz für alle im Festzelt
Ende 23 Uhr
Samstag:
ab 12 Uhr Shanty Chor Eutin
ab 15 Uhr Ostseekrabben mit ihrem Programm “Musik geht um die Welt”
ab 17 Uhr Line Dance (Auftritt der Line-Dance-Gruppe Western Fee’s)
ab 19 Uhr Show Ensemble Neustadt
Ende 23 Uhr
Sonntag: 
ab 12 Uhr Moonlights (buntes Programm)
ab 15 Uhr Fischermusikanten
Ende 20 Uhr

Open ship:
Anlässlich des Fischeramtfestes legt das Feuerschiff “Fehmarn Belt” auf der Hafenwest-Seite an und ist im Rahmen von open ship zu besichtigen.

Freitag ab 11:00 Uhr
Samstag und Sonntag jeweils ab 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischeramt und Netztrockenplatz, Ecke Waschgrabenstraße/Am Hafensteig, 23730 Neustadt i. H.


20. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


20. – 22. Juli 2018

Lust auf Kunsthandwerk

Kunsthandwerkermarkt TravemündeAuf dem Kunsthandwerkermarkt direkt an der Priwallfähre am Hafen und an der Promenade des Ostseebades Travemünde präsentieren rund 30 Aussteller ihre Waren.

Drechseln für Kinder und Erwachsene mit Dag Wixforth vom Hof Balm.

Freitag und Samstag 11:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fährplatz, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Veranstaltungs- und Kunsthandwerkeragentur Elke Baum
www.kunsthandwerker-maerkte.de


20. – 22. Juli 2918

CITY SLIDE 2018 in Travemünde
Jetzt kostenlose Tickets sichern!!!

Riesenrutsche in TravemündeDas Wasserrutsch-Event des Sommers tourt wieder durch Deutschland. Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene können „aus über 15 Meter Höhe und 100 m Länge rutschen.

Kostenlose Tickets gibt es jeweils für zweistündige “Wellen”. Vergeben werden maximal 2 Ticket pro Person. Die kostenlosen Tickets sind auf 300 Tickets pro Tag limitiert und extrem schnell vergriffen.

Schaulustige können dem Rutschspektakel auch ohne Karten beiwohnen. Ein Rahmenprogramm mit Musik, Spielen und kühlen Getränken sorgt für sommerliche Stimmung.

Das Event kennt „keine“ Altersgrenzen. Familien, Kinder, Jugendliche & Erwachsene sind gleichermaßen willkommen – Einzige Regel: Der Teilnehmer muss über 1,20 Meter und mindestens 8 Jahre alt sein. Gerutscht werden, darf nur mit Rutschring. Die über 100.000 Facebook Fans sprechen dafür, dass schauinsland-reisen City Slide das Sommer-Event des Jahres 2018 wird.

Vor Ort wird den Rutschgästen alles geboten. Umkleidekabinen, für das sommerliche Outfit, sowie Garderoben, um das Hab und Gut sicher zu verstauen. Bringe deinen eigenen Ring mit oder hole dir Profi-Rutschringe ab 8 € direkt online, oder vor Ort.

Nur auf www.city-slide.com sind die limitierten, kostenfreien und personalisierten schauinsland-reisen City Slide Tickets erhältlich. Damit jeder ausreichend rutschen kann und die Wartezeiten nicht zu lang werden, haben die Macher den Eventtag in zweistündige Zeitfenster unterteilt.

Am Sonntag kommt es um 16:00 Uhr zum großen Highlight. Zehn auserwählte Adrenalinjunkies treten gegeneinander an, um der schnellste Speedslider der Stadt auf 100 Meter zu werden. Jeder Slider hat nichts außer einen Rutschring und hoffentlich die richtige Technik um als schnellster 100 Meter auf der überdemensionalen Slip ´n´ Slide zurückzulegen.

Nach einem kurzen Warm-Up darf jeder Speedslider dreimal die 15 Meter hohe Riesenrampe hinunter rutschen. Für jeden Durchlauf der zehn Slider wird die Riesenrampe für kurze Zeit gesperrt. Während die Speedslider sich für den nächsten Durchgang vorbereiten, können die City Slider weiter rutschen und die erlernten Techniken der Speedslider nachahmen.

Mit Hilfe einer Zeitmessanlage wird die schnellste Rutschzeit auf 100 Meter ermittelt. Neben Ruhm und Ehre der erste Speedslider Travemündes zu sein, erhält der Gewinner einen Reisegutschein von schauinsland-reisen im Wert von 200,00 € und ist sofort für das große Deutschlandfinale in Duisburg qualifiziert.

Der Rekordversuch und das große Finale:
Die schnellsten Speedslider treten Ende August gegeneinander an und versuchen unter den Augen eines amtlichen Prüfers der schnellste Slider Deutschlands auf 100 Meter zu werden. Es bleibt spannend, ob der Gewinner den Sieg beim großen Deutschlandfinale nach Travemünde holt und zusätzlich einen Traumurlaub für zwei Personen im Wert von ca. 2.000,00€ gewinnt.

Hier die Startzeiten:
Welle 1: 12:00 Uhr – 14:00 Uhr
Welle 2: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Welle 3: 16:00 Uhr – 18:00 Uhr

Länge: 1 x 100 Meter

Höhe: 15 Meter

Teilnahme: kostenlos. Nur auf www.city-slide.com sind die limitierten, kostenfreien und personalisierten schauinsland-reisen City Slide Tickets erhältlich.

Ort: Direkt am Strand im Rahmen der Travemünder Woche
www.city-slide.com

Foto: schauinsland-reisen City Slide Tour 2017 © City Slide Event GmbH


20. Juli 2018

Kinderfreundliche Führung
durch das Naturschutzgebiet Südlicher Priwall

Kopfweide auf der Priwallwiese © Archiv LPVWas ist eigentlich ein Naturschutzgebiet?
Und wer oder was ist hier alles so Zuhause?
Warum heißt der „Priwall“ eigentlich Priwall?
Und sah es hier schon immer so aus?

Diese und viele weitere Fragen werden wir uns auf unserer Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet „Südlicher Priwall“ stellen und sie spielerisch beantworten.

Dabei kommen wir ein paar wichtigen Vögeln des Priwalls und anderen Wald- und Wiesenbewohnern auf die Spur.
Auch typische Pflanzen, von der Kopfweide bis zur Wilden Möhre, werden wir bestimmen und ihre Besonderheiten kennenlernen.

Freitag 15:30 – ca. 17:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung nicht erforderlich

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


20. – 29. Juli 2018

129. Travemünder Woche

Travemünder Woche - LaserGrande Dame des Segelsports lädt zum Titelfestival

Die Travemünder Woche ist das zweitgrößte Segelevent der Welt.

»Fotogalerie 2016«

»Fotogalerie 2015«

Jedes Jahr sind hunderttausende Wassersportfreunde aus aller Welt hier zu Gast, um die einmalige Kombination aus internationalem Segelsport und maritimer Festmeile live zu erleben.

Gegründet im Jahre 1889, wird die Travemünder Woche nun zum 128. Mal veranstaltet.
Entstanden ist die beliebteste Regattawoche der Welt, als die Hamburger Kaufleute Hermann Wentzel und Hermann Dröge vor Travemünde um die Wette segelten. Der Sieger erhielt eine Flasche Lübecker Rotspon.
Erst neun Jahre später – im Jahre 1898 – wurde der Lübecker Yacht-Club nach einem Aufruf von Kaiser Wilhelm II gegründet, um eine Institution zu haben, die die Travemünder Woche professionell organisiert.

Jedes Jahr ist die Travemünder Woche der Anziehungspunkt für tausende aktiver Segler und rund eine Million begeisterter Zuschauer und Besucher, die sowohl das sportliche Großereignis als auch das feine Festival an Land genießen. Nirgends auf der Welt wird der Segelsport so eng mit einem abwechslungsreichen Landprogramm verknüpft wie in Travemünde. Familiäre Stimmung, Spitzensport, Sommer, Strandfeeling und Show sind die Schlaglichter, die die Travemünder Woche Jahr für Jahr auszeichnen.

Festivalprogramm » Travemünder Woche 2018 «

SAP Trave Races – vorauss. 17:00 Uhr
Samstag 21.07.2018 Finn Dinghys
Sonntag 22.07.2018 Dyas
Montag 23.07.2018 Segelbundesliga
Dienstag 24.07.2018 Vaurien
Mittwoch 25.07.2018 Langstreckenrennen der seegehenden Yachten
Donnerstag 26.07.2018 Flying Junior5.5mR
Freitag 27.07.2018 5.5mR
Samstag 28.07.2018 Musto Skiffs
Sonntag 29.07.2018 Inklusions-Segeln

Mittwoch 25. Juli 2018 – 12:00 Uhr:
Volksbank Rotspon Cup – Bürgermeister, Jan Lindenau, wird die von seinem Vorgänger Bernd Saxe eingeführte Tradition fortsetzen und beim Volksbank Rotspon Cup gegen Landesinnenminister Hans-Joachim Grote antreten.

Montag 23. Juli –  Samstag 28. Juli 2018 jeden Abend um 22:45 Uhr:
Pyro- und Lasershow auf der Trave

Sonntag 29. Juli 2018 22:45 Uhr:
Höhenfeuerwerk an der Nordermole

Sonderfahrplan Stadtverkehr Lübeck: www.sv-luebeck.de/sonderfahrplan-travemünder-woche.html

Eintritt: frei

Ort: Ostsee, Brügmanngarten, Strand- und Travepromenade

Veranstalter: Lübecker Yachtclub e. V.
www.lyc.de

Infos: www.travemuender-woche.com


20. Juli 2018

Geologische Strandexkursion
Das Kliff von Travemünde

Brodtener Ufer mit Haus SeeblickSonne, Strand und Steine. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Welt der Gesteine und kommen Sie mit uns an die spannendsten Kliffs der Ostseeküste …

Endlich Ferien! Damit startet jetzt auch das Ferienprogramm des GeoParks Nordisches Steinreich.

Für alle, die mehr über die faszinierende Welt der Steine wissen möchten, die am Ostseestrand zu finden sind. Steine aus lauter Kristallen, Fossilien aus der Zeit der Dinos, bis hin zu Edelsteinen. An den aktivsten Kliffs der Ostsee finden jetzt an jedem Wochenende Exkursionen statt.

Für die Kids gibt es eine Steine-Rallye mit vielen spannenden Suchaufgaben.
Parallel dazu findet jeweils am gleichen Strand eine Erwachsenenexkursion statt, sodass die ganze Familie gemeinsam einen aufregenden Tag am Strand verleben kann.

Freitag 16:00 – ca. 17:30 Uhr

Teilnahme: 9,- €
um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04547 159315 oder info@geopark-nordisches-steinreich.de

Treffpunkt: Brodtener Ufer, Haus Seeblick, Treppe zum Strand, Wieskoppel, 23570 Lübeck-Brodten

www.geopark-nordisches-steinreich.de


20. Juli 2018

„Der Norden Singt“

"Der Norden singt" © Jörg BöhAlle Besucher sind zum zwang- und voraussetzungslosen Singen mit einer Liveband direkt am Niendorfer Freistrand eingeladen. Im Mittelpunkt steht die Begeisterung und Emotionalität des gemeinsamen Singens – der Spaß und die Dynamik, die dadurch entstehen, sind bei diesem einzigartigen Gesangs-Event absolut im Vordergrund.

Unabhängig von Talent oder Vorerfahrung kreieren Sänger wie Nicht-Sänger, begleitet von professionellen Musikern, einen einzigartigen, stimmgewaltigen Klang. „Das Publikum wird zur Bühne, der Abend zum persönlichen Konzert“, so das Credo.

Für das leibliche Wohl während der Konzerte  sorgen einheimische Gastronomen.

Freitag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 12,- €,  Kinder/Schüler von 5 bis 12 Jahren 8,50 €
Tickets sind auf www.eventim.de oder in den Tourist-Informationen im Alten Rathaus, Tel. 04503 35770 und im Niendorfer Hafen, Tel.  04503 357750, erhältlich.
Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 27. April 2018.

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

Foto © Jörg Böh


20. Juli 2018

Ein Abend mit den Sternen

MondDie Schönheit der Sterne in atemberaubenden Bildern und Videos zum Staunen, Genießen und einfach Spaß haben.

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr

Teilnahme: 20,00 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0172 803 84 63

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


21. Juli 2018

Meer erleben – an Düne und Ostseestrand

Priwallstrand © Anna HendlerBegleiten Sie uns auf dem „Grünen Band“ zu einer interessanten Exkursion zwischen Land und Meer.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Artenvielfalt in diesen besonderen Lebensräumen.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Samstag 10:00 – ca. 12:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall, Tel. 04502 9996465
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen

Treffpunkt: Gedenkstein auf dem Priwall an der Landesgrenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern, Mecklenburger Landstraße, 23570 Travemünde-Priwall

www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Anna Hendler


21. Juli 2018

Führung in der Reihe MuseumsMomente
Chanel, Dior, Pucci – die hohe Kunst der Haute Couture

Tasche von Chanel 2001, Schuhe von Chanel 2003 © Sammlung Monika GottliebGroße Namen der Couturiers und deren Kreationen faszinieren derzeit in den hohen, schlichten Räumen der Kunsthalle St. Annen.

Die Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … ermöglicht eine inspirierende Zeitreise in Formen, Farben, opulente Stoffe und Accessoires – Modewelten, die an die textile Sammlung des St. Annen-Museums anknüpfen.

Am Samstag lädt das Museumsquartier St. Annen zu einem großen Modespaziergang durch die Ausstellung ein. Im Rahmen der Führungsreihe „MuseumsMomente – Führungen für Menschen mit Zeit“ zeigt Kulturvermittlerin Annette Klockmann Coco Chanels berühmtes Kostüm, einen „Roten Traum“ von Christian Dior, Puccis mediterranes Flair und Pierre Cardin schlicht-beeindruckende Eleganz.

Samstag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Sammlung Monika Gottlieb


21. Juli 2018

Brennnesselseile und Kräuterfladen

Kräuterfee © zeiTTorTauziehen mit einem Seil aus Brennnesseln?
Kräuterfladen und ein Heilpulver aus Bernstein und Pflanzen?

Wie das funktioniert, verrät Amely Gräfin Platen am Samstag im zeiTTor. Sie kennt sich fast genauso gut mit Kräutern aus wie früher die Steinzeitmenschen. Sie entführt große und kleine Leute in die spannende Welt der Heilkräuter der Steinzeit.

Was wussten die Steinzeitmenschen über die Kraft der Pflanzen?
Wie haben sie dieses Wissen erworben?

Gemeinsamt wird entdeckt, geschmeckt, gerochen, gefühlt und ausprobiert.

Diese Reise in die Welt der Natur ist besonders gut für Familien geeignet.

Samstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 5,00 €, Kinder 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


21. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Orgelkonzert

Ratzeburger DomSamuel Scheidt – Magnificat noni toni
Johann Sebastian Bach
Maurice Duruflé – Suite op. 5
Marcel Dupré – Magnificat op. 18

Stephan Leuthold, Bremer Dom

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


21. Juli 2018

„Hamburger Goldkehlchen“

HHamburger Goldkehlchen © Luca FieldDie Geschichte der „Hamburger Goldkehlchen“, die am Niendorfer Freistrand auftreten ist außergewöhnlich.

Erst 2016 nach einem feucht fröhlichen Abend in der legendären Hamburger Karaoke-Bar „Thai Oase“ gegründet, hat dieser Hamburger Männerchor bereits Kultstatus und die Herzen von bereits über 15.000 Facebook Fans erobert. Auch bei dieser Formation steht die Leidenschaft im Vordergrund und vor allem auch der Mut, ohne Gesangsausbildung vor großem Publikum auf der Bühne zu stehen und gemeinsam Lieder jeden Genres zu singen.

Ihr Motto „70 Männer, keiner kann singen – Ihr werdet es lieben“ ist Programm und hat den Goldkehlchen sogar schon zu diversen TV Auftritten verholfen, unter anderem als Jubiläums-Sänger für Barbara Schöneberger in der NDR-Talkshow.

Die Hamburger Goldkehlchen werden am Samstagabend für eine einzigartige Stimmung sorgen und es ist unbedingt erlaubt mitzusingen.

Freitag 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 18,50 €,  Kinder/Schüler von 5 bis 12 Jahren 12,- €
Tickets sind auf www.eventim.de oder in den Tourist-Informationen im Alten Rathaus, Tel. 04503 35770 und im Niendorfer Hafen, Tel.  04503 357750, erhältlich.
Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 27. April 2018.

Ort: Freistrand, 23669 Niendorf/Ostsee

Foto © Luca Field


21. Juli 2018

The Gregorian Voices –
Gregorianik meets Pop

Basilika AltenkrempeDas außergewöhnliche Konzert der Gruppe “The Gregorian Voices” ist ein Hörgenuss der besonderen Art:
Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, wodurch das Konzert durch seine musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors dazu einlädt, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen.

The Gregorian Voices” arrangieren eindrucksvoll berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil.

Die erste Hälfte des Programms besteht aus klassisch gregorianischen Chorälen, orthodoxen Kirchengesängen und Liedern der Renaissance und des Barock, die in lateinischer Sprache vorgetragen werden.

In der zweiten Hälfte demonstrieren die acht Künstler, wie englischsprachige Popsongs in einer gregorianischen Adaption klingen. Auch hier elektrisieren sie durch ihr beachtliches Stimmpotenzial und zaubern Gänsehautatmosphäre in jeden Kirchenraum.

The Gregorian Voices” berühren und entführen den Zuhörer in die Welt der mittelalterlichen Klöster und zeigen, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und zeitgemäß.

Freitag 19:30 – 21:30 Uhr

Eintritt: 21,90 € – 25,00 €
Kartenvorverkauf:
Pastorat Altenkrempe, Tel. 04561 4417

Ort: Basilika Altenkrempe, Milchstrasse 18, 23730 Altenkrempe
www.altenkrempe-kirchengemeinde.de


21. Juli 2018

Neustädter Musiksommer
Danube’s Banks

ancora Marina - AusstellungshalleWenn Musik einen Geschmack hätte, würde dieser Sound nach Zwetschgenschnaps schmecken, nach gegrillter Paprika, nach wilden Feigen, nach Lagerfeuerrauch und Tanzschweiß.

Die Band hat einen Namen: Danube’s Banks. Die Musik hat keinen Namen, weil es solche Musik sonst nicht gibt:
60 % Gypsy Swing,
25 % Klezmer,
15% Balkan Beats.

Freitag 20:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: 12,50/9,90 € VVK (inkl. aller Gebühren), 13,00/10,50 € AK
Vorverkaufsstellen:
der reporter, Hochtorstraße, Neustadt
Druckatelier Schwarz, Hochtorstraße, Neustadt
Konzertagentur Haase, Lienaustraße, Neustadt
alle Tourismus-Infos in Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz
Tourismus-Info Eutin
Tourismus-Info Timmendorfer Strand
alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten

Ort: ancora Marina, An der Wiek 7-15, 23730 Neustadt in Holstein

Veranstalter: Ev.-luth. Kirchengemeinde Neustadt in Holstein, Tel. 04561-17945
www.neustaedter-musiksommer.de

www.danubesbanks.de


22. Juli 2018

Kiesgrubenschätze –
Fossilien sammeln bei Malente

Fossilien © S. FuhrmannBis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Steine, Geröll und Schutt aus ganz Skandinavien zu uns.

Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden.

Der Naturpark Holsteinische Schweiz e. V. bietet für alle großen und kleinen Fossiliensammler an vier Terminen wieder die Möglichkeit, in einer Kiesgrube sein Glück zu versuchen. Zusammen mit dem Geschiebesammler Lutz Förster geht es jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den Sonntagen 01. Juli/22. Juli/12. August und 26. August 2018 auf die Suche.

Lutz Förster weiß dabei viel Interessantes über die Gesteine zu erzählen und steht mit Rat und Tat während der Veranstaltung zur Verfügung.

Es wird festes Schuhwerk, ein Sammelgefäß/Beutel, eine Lupe, Regen- und Sonnenschutz, sowie Getränke/Verpflegung für den eigenen Bedarf empfohlen.
Wer eine Warnweste hat, möchte diese bitte mitbringen. Ansonsten werden auch welche ausgeteilt.
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €
Für alle Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung unter 04522 749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

www.naturpark-holsteinische-schweiz.de


22. Juli 2018

Sea Sunday der Deutschen Seemannsmission

Sea Sunday © Deutsche Seemannsmission Lübeck„Welcome to Lübeck. Wir heißen Seeleute aus aller Welt willkommen“ – so lautet das Motto des diesjährigen Sea Sunday der Deutschen Seemannsmission in Lübeck.

Der maritime Gottesdienst im Rahmen der Travemünder Woche findet am Sonntag im Brügmanngarten in Travemünde statt. Die Predigt hält Pastor Hans-Uwe Rehse, ehemaliger Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie. Mit dabei sind der „Shantychor Möwenschiet“ und der Posaunenchor der Ev.-Luth. Kirchengemeinden Scharbeutz / Gleschendorf.

875 Jahre wird Lübeck in diesem Jahr. Seither ist die Geschichte der Hansestadt eng verbunden mit der Seefahrt. Stets wurden Waren aus fernen Ländern gebracht oder in diese verschifft. Die Seeleute an Bord sind es, die diesen Transport übernehmen und das Leben reich machen. Oft sind sie dafür monatelang auf den Meeren unterwegs, fern von Heimat, Familie und Freunden. Ist der Hafen dann erreicht, ist die Zeit oft knapp. Die Waren müssen gelöscht, neue an Bord genommen werden. Liegezeiten kosten Geld und so geht es dann schnell weiter, wieder auf See.

Umso wichtiger ist es für die Seeleute, im Hafen willkommen geheißen zu werden. Mit der Deutschen Seemannsmission in Lübeck haben sie einen festen Ansprechpartner, der um ihr Leben an Bord und das, was sie benötigen, weiß. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen auf die Schiffe, bringen in Form von Zeitungen in der Landessprache und von Telefonkarten ein Stück Außenwelt mit. Sie sind da für Gespräche, sei es einen Plausch, sei es etwas, das schon lange auf der Seele lastet. Sie geben Orientierung im Hafen und in der Stadt. Der Seemannsclub am Lehmannkai 2 mit freiem WLAN, Billard-Tisch und Sofaecke bietet die Möglichkeit, vom Leben an Bord abzuschalten. „Support of seafarers‘ dignity“ – so lautet das Motto der Deutschen Seemannsmission. Unabhängig von der Religion, der Hautfarbe und der Nationalität setzt sie sich für die Würde der Seeleute ein.

Was das Leben an Bord heute bedeutet und wie wichtig es ist, im Hafen willkommen geheißen zu werden, das soll im Gottesdienst gemeinsam bedacht werden. Der Sea Sunday findet im Rahmen des „Interkulturellen Sommers“ der Bürgerakademie Lübeck statt.

Zur Deutschen Seemannmission in Lübeck
Die Deutsche Seemannsmission in Lübeck wurde 1906 gegründet. Sie ist ein gemeinnütziger Verein und finanziert sich u.a. über Spenden. Im vergangenen Jahr wurden über 1.700 Seeleute an Bord besucht. 630 Seeleute kamen in den Club.

Sonntag 11:00 – 12:15 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Brügmanngarten, Am Brügmanngarten, 23570 Lübeck-Travemünde

www.seemannsmission-luebeck.de


22. Juli 2018

Exkursionsfahrt
mit dem Arbeitsboot „Hyla“
zur Insel der seltenen Flussseeschwalben

junge Flussseeschwalbe © Archiv LPVEine Kolonie Flussseeschwalben brütet seit einigen Jahren auf einer künstlich angelegten Kiesinsel am Ostufer der Pötenitzer Wiek.

Von Bord der Hyla können wir diese und andere Wasservögel störungsfrei aus der Nähe beobachten.

Bitte ein Fernglas mitbringen, sowie dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhe.

Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Sonntag 11:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Spende für die Arbeit der Naturwerkstatt erbeten
Anmeldung unter Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


22. Juli 2018

“Blitzlicht”
Kurzführung durch die Ausstellung
“In Szene gesetzt. Fotografien von George Bernard Shaw”

George Bernard Shaw - Lillah McCarthy © National TrustGeorge Bernard Shaw war nicht nur kritischer Autor, Literaturnobelpreisträger und Oscar-Gewinner, sondern auch ein leidenschaftlicher Fotograf.

Zum ersten Mal werden seine spannend und zum Teil sehr amüsant inszenierten Lichtbilder in Deutschland präsentiert.

Entdecken Sie neue Blickwinkel auf diesen vielseitigen Künstler und einige seiner berühmten Freunde, die er abgelichtet hat, etwa Auguste Rodin.

Besucher der öffentlichen Führung erhalten exklusiv im Marlistro Museumscafé in der Königstr. 15 einen Becher Kaffee und ein Stück Kuchen für 5,- €.

Sonntag 15:00 – 15:30 Uhr

Teilnahme:  9,- €, ermäßigt 5,50 €

Ort: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
www.grass-haus.de


22. Juli 2018

Mitmach-Führung
DIE FÄDEN IN DER HAND

Logo Museumsquartier St. AnnenMode hautnah entdecken:
Am Sonntag können Modefans die Kulturvermittlerin Annette Klockmann auf einer Mitmach-Führung durch die Präsentation 7 auf einen Streich. Lübecker Labels präsentieren sich im Lübecker St. Annen-Museum begleiten.

Unter dem Titel „DIE FÄDEN IN DER HAND“ werden handwerkliche Techniken anschaulich und für jeden nachvollziehbar erklärt.

Praktische Demonstrationen und lockere Übungen helfen dabei, zu Hause erfolgreich zu Nadel und Faden zu greifen und dem eigenen Lieblingsstück nähend näher zu kommen.

Sonntag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Der Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de


22. Juli 2018

GeoPark
Schnupperexkursion Lüttow

Bernsteinfund aus Lüttow © Rolf KonkelDas Gold der Eiszeit
Die Eiszeiten haben eine wahre Fundgruben an Schätzen bei uns hinterlassen. Milliarden Jahr alte Steine und viele Fossilien aus der Zeit der Dinosaurier und noch weit davor. Natürlich auch Bernstein. Und, auch wenn wir den Bernstein meistens mit der Ostsee verbinden, so gibt es doch sehr gute Fundstellen auch im Landesinneren. Die CEMEX Kiesgrube Lüttow ist so eine.

Ein Spaß für die ganze Familie. Endlich mal selbst einen echten Bernstein finden, einen riesigen Kiesberg herunterrutschen oder die vielen, vielen Funde, die von längst vergangenen Meeren erzählen – das sind die geologischen Schnupperexkursion.

Hier kann man die ganze Vielfalt der skandinavischen Gesteine entdecken! Ob Bernstein, funkelnd roter Granat oder schwarz glitzernder Glimmer – jeder Stein bietet einen ganz eigenen Einblick in die Entwicklungsgeschichte Nordeuropas!

Von Seeigeln bis Bernstein ist auch für jeden Hobby Sammler etwas dabei!

Auf die Teilnehmer warten 90 Minuten Spaß und Entdeckung. Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.
Vorkenntnisse sind für diese Schnupperexkursion nicht erforderlich.

Sonntag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- € pro Person, 10,- € pro Familie
keine Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: am Schlagbaum des CEMEX Kieswerks an der B 195, 19246 Lüttow bei Zarrentin

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Rolf Konkel


22. Juli 2018

Wien wird bei Nacht erst schön!

Prinzenhaus PlönWer kennt sie nicht, diese Melodie über den Zauber der Donaumetropole?

WAGNERS SALONQUARTETT nimmt Sie mit in Caféhäuser, Gartenlokale, zum Heurigen und in den Ballsaal mit Musik von Schubert und Strauß bis Stolz.

Feuriger Csardas, Polka, Galopp, Walzer und mehr spielen Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Sonntag 20:00 Uhr

Eintritt: 16,- €
Kartenverkauf:
musicbuero, Tel. 04521-74528 und www.musicbuero.de

Ort: Prinzenhaus Plön, Schlossgebiet 10, 24306 Plön

www.musicbuero.de


23. Juli 2018

Ostsee-Unterwassersafari

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtErkunde Plätze mit schillernden Fischschwärmen und wunderschönen Seegraswiesen, wo es sogar kleine Seenadeln zu bewundern gibt. Du kannst schnorchelnd die vielfältigen Lebensräume der Ostsee kennenlernen und die Bewohner der Unterwasserwelt live erleben. Nach der Unterwassersafari werden die Erlebnisse mit der betreuenden Meeresbiologin besprochen und mehr über die Ostseebewohner gelernt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer). Du musst mindestens 12 Jahre alt sein.
Bitte Badesachen und ein Handtuch mitbringen.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Montag 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 7,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


23. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


23. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Montag
10:00 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


23. Juli 2018

Zeitreise
Humorvolle Museumsführung

Zeitreise © zeiTTorMuseen kann man alleine erkunden. Spannender und unterhaltsamer ist es aber, wenn man die einmaligen Ausstellungsstücke aus erster Hand und mit Insiderwissen kennen lernen kann.
Deshalb finden im zeiπor Museumsführungen für Erwachsene statt.

Es geht u. a. um die erste moderne Zahnarztpraxis Ostholsteins, gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn, einen Silberschatz, an dem der Beutel wertvoller ist als die Münzen, und die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbegrenzung Schleswig-Holsteins.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 11:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


23. – 27. Juli 2018

Sommer-Workshop zu „Hansequellen“
Einführungskurs ins Mittelniederdeutsche

Europäisches Hansemuseum - Faksimile © Stefan VolkNach einer erfolgreichen ersten Ausgabe im letzten Jahr geht der Workshop „Hansequellen“ im Sommer in die zweite Runde.

Vom 23. bis zum 27. Juli 2018 können Interessierte im Europäischen Hansemuseum an der Einführung in die mittelniederdeutsche Überlieferung Lübecks und des Hanseraums teilnehmen.

Mittelniederdeutsch war vom 12. bis Ende des 16. Jahrhunderts die führende Schriftsprache des Fernhandels – und somit von besonderer Bedeutung für die Kaufleute der Hansezeit.

Der Workshop bietet die Möglichkeit, sich anhand von Quellen zur Kunst und Kultur der Hanse wissenschaftlich mit der Sprache auseinanderzusetzen und ihre Grammatik kennen zu lernen.
Am Ende des Workshops sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen des Mittelniederdeutschen beherrschen und anwenden können. So wird eine der Kernkompetenzen des historischen Arbeitens, die Auseinandersetzung mit Quellen, gestärkt und gefördert.

Der Einführungskurs richtet sich an Studierende und Interessierte aus verschiedenen historischen und sprachwissenschaftlichen Disziplinen.

Das Programm ist kostenfrei, die Unterkunft in einer Jugendherberge sowie ein gemeinsames Abendessen sind inbegriffen. Lediglich die Reisekosten sind selbst zu tragen.

Um teilzunehmen, ist eine Bewerbung mit einem Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben (maximal eine Seite als PDF-Datei) nötig. Diese ist bis zum 1. Juli 2018 per E-Mail an Prof. Dr. Hiram Kümper zu richten: hiram.kuemper@uni-mannheim.de.

Der Workshop ist eine Veranstaltung des Europäischen Hansemuseums und der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums in Kooperation mit den Universitäten Flensburg und Mannheim.

Infos: www.fgho.eu/de/hansequellen

Montag – Freitag

Teilnahme: frei, Bewerbung notwendig

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Stefan Volk


23. Juli 2018

Zeitreise für Kinder

Zeitreise für Kinder © zeiTTorWie groß war Elch “Waldemar”?
Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt?
Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig?

Gabi Stienemeier-Goss erzählt und zeigt, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen.

Montag 15:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


23. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Norma Schulz & Band

NORMA © Konstantin ArticusWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Authentische handgemachte Popmusik – so klingt der Norden! Ihr ist es wichtig, dass sich möglichst viele ihrer ZuhöreInnen in den so lebensnahen Texten und deren gefühlvoller Vertonung wiederfinden. Und das ist wahrlich gelungen. Als eine Art musikalische Geschichtenerzählerin präsentiert sie sehr beschwingt, heiter und sehr entspanntgelassen ihr neues Album. Das ist es –neben ihrer großartigen Stimme –das dieses Album so besonders macht. Ihre Lieder nehmen uns mit auf eine Reise durch die norddeutsche Landschaft. Eine faszinierende Sängerin, die in ihrer bescheidenen Natürlichkeit ein einzigartiges Album geschaffen hat.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.normamusik.de

Foto © Konstantin Articus


24. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Dienstag
10:00 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


24. Juli 2018

Bogenschießen und Bogengeschichte(n) für Groß und Klein

Pfeil und Bogen © zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in HolsteinEgal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Niemand weiß das besser als Reiner Liebentraut.
Mit seinem Team zeigt er die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter.

Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Dienstag 15:30 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


24. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


24. Juli 2018

Sierksdorf tanzt

Rasoul Khalkhali TanzlehrerAn vier Terminen bringt unser bester Tanzlehrer an der Lübecker Bucht, Rasoul, euch Salsa über Bachata bis zum Merenge während eines zweistündigen Workshop direkt am Strand bei. Wenn ihr dann nicht mehr aus dem Schwung des Tanzens kommt, könnt ihr euch nach dem Workshop noch Tänze wie Cha Cha Cha oder Walzer wünschen – einfach das, worauf ihr Lust habt. Denn dann heißt es: Tanzparty!

Am 21.08. gibt es ein besonderes Tanz-Erlebnis: Die Salsa-Band “The Piola Rumba Stars” begleitet euren Tanzabend live mit schwungvoller Musik!

Bestehend aus zehn erfahrenen Musikern sind The Piola Rumba Stars eines der wenigen Salsa-Orchester im Norden. Ihre Mitglieder stammen aus Kolumbien, Kuba, Ekuador und Deutschland. Gegründet im Jahre 2005 hat das Kieler Orchester das tanzbegeisterte Publikum mit ihren Salsa-, Cumbia- und Merengue-Rhythmen schon mehrfach in ihren Bann gezogen. Dabei orientiert sich die Gruppe an der typischen Besetzung lateinamerikanischer Orchester mit vier Bläsern, Congas, Timbales, Bongos, Vibraphon, Piano, Bass, Gesang und Chor.

Dienstag 18:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.luebecker-bucht-ostsee.de


24. Juli 2018

Unser Mond – Vorbereitung zur Finsternis

MondUnser Mond begleitet unsere Erde. Er ist der nächste Himmelskörper, den wir direkt sehen können. Er hat großen Einfluss auf unsere Erde und er wird von den Kulturen der Welt verschieden betrachtet.
Ein unterhaltsames Programm über unseren Mond mit viel interessantem Wissen.

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?
Wir kommen die Krater in den Mond?

Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


24. Juli 2018

„Tanzen am Meer“ mit DJ René
Open Air in Niendorf

Tanzen am Meer © Timmendorfer Strand Niendorf TourismusDie Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert mit DJ René Kleinschmidt die Tanzveranstaltung „Tanzen am Meer“, die jung und alt gleichermaßen anspricht. Nach dem Erfolg in den vergangenen drei Jahren wird in dieser Sommersaison an insgesamt sechs Terminen von Ende Juni bis Anfang September dienstags neben dem „Haus des Kurgastes“ in Niendorf/Ostsee – jeweils von 19 bis 22 Uhr – zum Tanzen und Feiern eingeladen.

Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste bei freiem Eintritt einen tollen Abend mit großartiger Musik und einem kühlen Drink oder leckeren Eis- und Kaffeespezialitäten vom Café „MeerBri“ open air erleben.

Egal ob Foxtrott, Salsa, Walzer oder Discofox, ob aktuelle Hits aus den Charts, Oldies oder Sommer-Hits: DJ René Kleinschmidt präsentiert immer den passenden Musik-Mix zum Tanzen und Mitwippen.

Weitere Termine sind – jeweils dienstags – am 07. und 21. August sowie am 04. September 2018.

Dienstag 19:00 – 22:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Platz am Haus des Kurgastes, Strandstraße 121a, 23669 Timmendorfer Strand

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT)


25. Juli 2018

Ostsee-Entdeckertour

BUND-Umwelthaus Neustädter BuchtSpielerisch wirst du im flachen Wasser die Tiere und Pflanzen der Ostsee aufspüren und kennengelernt.

Die Ostsee-Entdeckertour bietet dir die Möglichkeit tolle Erfahrungen über unser heimisches Meer zu sammeln und neue Freunde zu finden.

Die Tour wird im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts “UNDINE II” (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten, das die Schönheit der Unterwasserwelt der Ostsee vermittelt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Besitzen des Frühschwimmers (Seepferdchen) und das Alter von 9 – 12 Jahren.

Bitte bringt Badesachen und ein Handtuch mit.

Donnerstag 09:00 – 10:30 Uhr

Teilnahme: 4,50 €

Ort: BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht, Am Strande 9, 23730 Neustadt in Holstein
www.bund-umwelthaus.de


25. Juli 2018

Weltmeister – Fußball Training (7-10 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


25. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Haffkrug

Strand-EntdeckerKleine und große Strandforscher gesucht.
Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Wenn euch schon immer interessiert hat, woher der Strand kommt, wieso es die Ostsee gibt, was es mit Donnerkeilen, Klappersteinen und Hühnergöttern auf sich hat und welchen Tieren und Pflanzen man im Flachwasser begegnet, dann bist du bei dieser Veranstaltung genau richtig!

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahe gebracht und ist daher für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune.

Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. Juli 2018

Entdecker-Tour Lübecker Bucht
Pelzerhaken & Umgebung

Fernmeldesektorturm in PelzerhakenUnter der Leitung des ADFC-Radguides Reinhard Bendfeldt radeln wir entlang der Küste und auf ruhigen Nebenwegen.
Wir entdecken die wunderschöne ostholsteinische Landschaft mit historischen Gebäuden und Stätten und erfahren abenteuerliche Geschichten aus alten Zeiten.

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe werden berücksichtigt, so dass die Touren niemals gleich sind.

Der erfahrene und ortskundige Guide kennt die Gegend wie seine Westentasche und bezieht auch die jeweiligen Wind- und Witterungsverhältnisse in seine Routen-Planung mit ein.

Die Radtour ist für Jedermann und Jederfrau geeignet und umfasst ca. 20-25 km.

Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €, Kinder kostenlos

Treffpunkt: Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


25. Juli 2018

„Lisa von Lübeck“
Fahrt Travemünde – See – Travemünde

Lisa von LübeckDie „Lisa von Lübeck“ ist der Nachbau einer Kraweel aus dem 15. Jahrhundert.
Sie wurde von 1999 – 2004 in Lübeck gebaut.

Genießen Sie das Flair auf dem 35 m langen Hanseschiff.

Mittwoch
10:00 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme pro Fahrt:
Erw. 15,00 €, Kind 7,50 €
Anmeldung unter Tel. 0451-7982740

Ort: Liegeplatz wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Gesellschaft Weltkulturgut Hansestadt Lübeck e. V., Willy-Brandt-Allee 19, 23554 Lübeck (nördliche Wallhalbinsel), erreichbar:
April bis September: jeden Dienstag bis Donnerstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Oktober bis März: jeden Dienstag von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Tel. 0451-7982740

alle Infos unter www.hanseschiff-luebeck.de

www.facebook.com/hanseschiff.luebeck


25. Juli 2018

Wer schreibt, der bleibt
Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“

EHM_Kindertag © Olaf MalzahnIn der Hansezeit war es eine besondere Gabe, schreiben zu können.

Doch wer schrieb damals wem und warum?
Und wozu ist das Schreiben in einer digitaler werdenden Gesellschaft eigentlich noch gut?

Das können Kinder an drei Terminen im Juli und August bei der Ferienaktion „Mit Feder und Tinte“ entdecken.

Jeweils um 11:00 Uhr startet der Workshop mit einem kurzen Rundgang durch die Dauerausstellung des Europäischen Hansemuseums.
Anschließend können die Nachwuchs-Kaufleute mit historischen Materialien ihre eigenen mittelalterlichen Briefe schreiben – und das Schriftstück am Ende sogar versiegeln.

Mittwoch 11:00 – 13:30 Uhr

Teilnahme: 8,00 € (inklusive Material)
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0451 80 90 99 13

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Foto © Olaf Malzahn


25. Juli 2018

Weltmeister-Fußball-Training (11-14 Jahre)

FußballDer „Geist von Malente“ ist den Fußballstars von morgen vielleicht kein Begriff mehr – aber sie können trainieren, wo schon die Weltmeister von 1974 und 1990 den Ball ins Netz befördert haben. DFB geschulte Trainer zeigen den kleinen Kickern Tricks und Kniffe für das nächste Spiel.

Eltern können von der Sonnenterrasse aus zusehen und bei einem Kaffee den Fußball-Nachwuchs anfeuern.

Termine: 12. & 25. Juli/23. August 2018

Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: 15,- €
Anmeldung unter Tel. 04523 98 42 73 0

Ort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente


25. Juli 2018

Exkursion
Obstbiotop im Jahreswandel

ÄpfelNaturbeobachtungen im Biotop:
Am Mittwoch laden das Museum für Natur und Umwelt in Kooperation mit Hanse Obst e. V., den Royal Rangers, „Moisling hilft“, dem Grünen Kreis Lübeck e. V., Shelter for Children und Essbare Stadt Lübeck zu einer Exkursion ein.

Unter dem Titel „Obstbiotop im Jahreswandel“ führt Heinz Egleder, Obstliebhaber und Pfadfinder, durch die Travewiesen zwischen Moisling und Buntekuh und lädt zu faszinierenden Naturbeobachtungen ein.

Auf dem Freigelände der Royal Rangers wachsen 50 Obstbäume und über 170 Pflanzenarten; auch unzählige Wildtiere wohnen hier.

Unter freiem Himmel lernen die interessierten BesucherInnen sich und ihre Umwelt näher kennen.

Gummistiefel zum Ausleihen, Apfelsaft und kleine Überraschungen gratis erwarten die jungen TeilnehmerInnen der Exkursion.

Auskunft zur Veranstaltung wird unter Tel. 0176 278 40 625 erteilt.

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Moislinger Baum (Buslinien 5, 11, 12), Eingangstor vor der Travebrücke, 23558 Lübeck

www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de


25. Juli 2018

Erlebnis Sternwarte

MondDas erwartet dich in der Sternwarte Neustadt:

  • Einführung in die Funktionsweise der Sternwarte
  • Wichtigste Elemente
  • Arbeitsbereiche und Aufgaben
  • Beobachtungsobjekte
  • Arbeitsmethoden
  • wetterabhängig: Ein Blick in die Sterne

Mittwoch 19:00 – 20:00 Uhr

Teilnahme: 10,00 €

Ort: Erlebnis Sternwarte, Ruhleben 2, 23730 Neustadt in Holstein

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


25. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Mace Sharp & the Hale Bops

Mace Sharp & The HalebopsWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Sie spielen Rock ’n’ Roll, Rockabilly, Boogie, Blues und Swing und rocken seit 1997 über die Bühnen Norddeutschlands. Mit Mace Sharp am stampfenden Klavier heizt die Band jedem Publikum ein.
Neben vielen Songs aus den 50er/60ern werden auch eigene Stücke und eigene Versionen von bekannten Stücken dargeboten.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fischer’s Ostseelounge, Am Strande 4, 23730 Neustadt i. H.

www.luebecker-bucht-ostsee.de

www.halebops.de


25. Juli 2018

Niendorfer Sommerkonzerte 2018
in der Petri-Kirche
Holger Mantey – solo

Holger Manthey - Niendorfer Sommerkonzerte 2018Das Piano-Solo-Konzert:
seien Sie auf Vieles gefasst, nur nicht darauf, dass Langeweile aufkommt!

Mozart, Gershwin, Chopin & Co. witzig und virtuos vom Künstler interpretiert und meistens in ein neues überraschendes Gewand gekleidet.

Mittwoch 20:00 Uhr

Eintritt: frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Ort: Petri-Kirche, Sydowstraße 14, Timmendorfer Strand – OT Niendorf/Ostsee
www.kirche-niendorf-ostsee.de

www.holgermantey.de


26. Juli 2018

Strand-Entdeckertour in Rettin

am Strand von RettinKleine und große Strandforscher gesucht. Es wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Kann man Quallen essen?
Wie schmeckt der Algensalat?
Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit?
Warum hat die Sandklaffmuschel zwei „Rüssel“?
Haben Seesterne Augen?
Wo sind denn die Quallen im Winter?
Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen?
Warum geht die Strandkrabbe seitwärts?
Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall?
Wie viel Zähnchen hat wohl die Strandschnecke?
Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter?
Gibt es Edelsteine am Strand?

Das alles und noch viel mehr wird auf spielerische Art nahegebracht und ist daher auch für Kinder besonders interessant.

Wer einen Kescher und Eimer besitzt, bitte mitbringen. Genauso wichtig sind allerdings auch wetterfeste Kleidung, ein Handtuch und gute Laune!
Eine begrenzte Anzahl von Eimern, Keschern und Lupen kann auch gestellt werden.

Die Strand-Entdeckertour ist ein Angebot für Ostsee-Interessierte und Familien mit Kindern jeden Alters.
Kinder kommen bitte in Begleitung einer erwachsenen Person.
Es ist keine Kinderbetreuung durch die Strandführerin möglich.

Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Teilnahme: 3,00 €

Ort: Kleine Seebrücke Rettin, Strandweg, 23730 Rettin

Info: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Tel. 04503-7794100
www.luebecker-bucht-ostsee.de


26. Juli 2018

Kinderuni im Eiszeitmuseum

Logo Schleswig-Holsteinisches EiszeitmuseumIn den Sommerferien heißt es im Schleswig-Holsteinischen Eiszeitmuseum, wieder “Wissenschaft zum Anfassen”.

Am 26. Juli 2018 dreht sich alles um die Frage, was Steine und Minerale mit Smartphones zu tun haben.

Bei der Kinderuniversität werden Kinder (ab 6 Jahren) bei uns zu kleinen Forschern, Eltern und Großeltern können gerne ruhige Kaffeemomente in unserem Museumscafé genießen.

Donnerstag 10:30 – 11:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 4 €

Ort: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum, Nienthal 7, 24321 Lütjenburg
www.eiszeitmuseum.de


26. Juli 2018

Büdelbasteln

Büdelbasteln © zeiTTorMitmachaktion für Kinder ab 7 Jahre und Erwachsene

Ob Geldsack oder Essensbeutel, der mittelalterliche „Standardlederbeutel“ ist leicht gemacht und sieht toll aus.

Experimentalarchäologe Reiner Liebentraut erklärt und zeigt im zeiTTor, wie man im Mittelalter Lederbeutel hergestellt hat.

Dann geht es ans Ausprobieren. Hilfsmittel sind Schere und Locheisen, mit denen das Leder bearbeitet wird.

Die selbstgemachten Beutel werden mit nach Hause genommen.

Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


26. – 29. Juli 2018

Streetfood vom Allerfeinsten – auf dem Silbertablett

Sushi © TSNTStreetfood vom Allerfeinsten“ lautet der Name des Food-Festivals in Timmendorfer Strand an der Maritim Seebrücke.

Gourmetküche auf die Hand“:
das sommerliche Genuss-Motto wenn das Maritim Seehotel Timmendorfer Strand mit seinem Gourmet-Restaurant Orangerie und Meisterkoch Lutz Niemann, das Restaurant Horizont mit Sebastian Hamester, und das Hotel Seeschlösschen mit Armin Reinhardt unter Beweis stellen, dass moderne Straßenküche so viel mehr sein kann, als schnelle Burger oder Pizza.

Die Gäste dürfen sich auf Delikatessen wie Lachstatar mit Blinis, Austern einmal nicht geräuchert, sondern im Speckmantel oder klassisch mit Limette und Chesterbrot, Poke Bowl mit verschiedenen Toppings, getrüffelte Kalbscurrywurst mit hausgemachter Sauce und Brioche, frischer Hummer mit Wildkräutersalat, Edel-Burger, ungewöhnliche Sushi-Varianten freuen sowie auf Desserts zum Träumen, wie das Champagner Sorbet mit frischen Himbeeren und viel Feines mehr. Liebhaber süßer Genüsse dürfen sich auf die raffiniertesten Dessertvarianten freuen.

Zu den hochwertigen Gerichten werden die besten Tropfen angeboten und Cocktail Revolution, Andreas Günther, rundet das feine Angebot mit seinen spritzigen und fruchtigen Cocktails ab.

Der Seebrückenvorplatz wird wie im letzten Jahr ganz in Weiß gehalten, das übergroße Sonnensegel und die passenden Lounge-Möbel laden zum Genießen und Verweilen ein.

Donnerstag ab 14:00 Uhr
Freitag und Samstag 12:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 20:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Maritim Seebrücke, 23669 Timmendorfer Strand
www.timmendorfer-strand.de

Foto © Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH


26. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Scharbeutz

WirsingAuf diesem ersten Bio-Wochenmarkt in Ostholstein werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den Öffnungszeiten am Nachmittag wird hierbei speziell auch auf Berufstätige und ihre Familien Rücksicht genommen.

Donnerstag 14:30 – 18:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus-Vorplatz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


26. Juli 2018

Fischerei Erkundungspfad Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugFührung über Fisch und Fischfang

Küstenfischer Lothar Frehse beeindruckt seine Zuhörer mit Führungen entlang des Fischereilehrpfades in Haffkrug.

Während der sechs Stationen des Fischereilehrpfades berichtet er über alles, was am und im Meer wichtig ist: über die Entstehungsgeschichte der Ostsee oder aktuelle Fangquoten.

Natürlich steht der Fisch im Vordergrund. So erfahren die Teilnehmer, welche Fische in der Ostsee leben, was vor Haffkrug ins Netz geht und welche Fangmethoden es gibt.

Zusätzlich gibt es noch die besten Angeltricks und Zubereitungstipps.

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Donnerstag 16:00 -17:30 Uhr

Teilnahme: frei

Treffpunkt: Seebrückenvorplatz bei der Fischerstatue, Strandallee, 23683 Haffkrug

www.luebecker-bucht-ostsee.de


26. Juli 2018

Erzählkunst in Sierksdorf
Jana Raile

Jana Raile © Jana RaileWasser, Wind und Wellen sind die Kulisse, ihre ausdrucksstarke Stimme und pointierte Gestik ihr Markenzeichen. Mit Worten und Stimmungen weckt sie Bilder in den Köpfen ihrer Zuhörer und nimmt das Publikum mit in eine vielseitige Unterwasserwelt.

Ob unterirdische Tunnel, Riesenkraken, ein Unterwasserfriedhof oder die versunkene Stadt Atlantis – Jules Vernes Erzählung fasziniert durch die fantastische Abenteuer des Meereswissenschaftlers Professor Aronnax und dem verrückten, wie genialen Kapitän Nemo.
Nemo hat nicht nur mit der Menschheit, sondern auch mit dem Erdboden gebrochen und versorgt sich und seine Mannschaft ausschließlich aus den Schätzen des Meeres. Seinen Gästen, Professor Aronnax und dessen Gefährten, die aus Versehen auf seinem Unterwasserboot Nautilus gelandet sind, gewährt er Schutz und alle Freiheiten – nur: sie werden nie wieder nach Hause zurückkehren.

Über Jana Raile:
Seit 1992 steht Erzählkünstlerin Jana Raile auf der Bühne, seit 1994 bildet sie aus. Erzählen ist für sie ein innerer Dialog mit dem Publikum. Ohne Buch, frei erzählt, zaubert sie Bilder in die Köpfe ihrer Zuhörer. Ohne Requisiten, allein durch ihre Stimme, Mimik und Gestik, führt sie ihr Publikum in fantastische Welten.

Donnerstag 21:00 – 22:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Fischerplatz am Strand, Am Strande, 23730 Sierksdorf

www.janaraile.de

Foto © Jana Raile


27. Juli 2018

Fit für Flint

Fit für Flint © zeiTTorDiese Mitmachaktion im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein zum Thema Steinzeit ist bestens für Kinder ab 6 Jahren und Familien geeignet, jüngere Kinder sind in Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Können Sägen, Messer und Bohrer aus Feuerstein funktionieren?
Die Antwort ist schnell gefunden, wenn man es zusammen mit Gabi Stienemeier-Goss selbst ausprobiert.

Aus Flint wurden in der Steinzeit aber nicht nur verschiedenste Geräte gebaut, sondern er diente auch zum Feuermachen.

Außerdem kann getestet werden, wie man am besten einen Elch erlegt.

Zum Schluss geht es um die Frage: Wie anstrengend war das Leben in der Steinzeit im Vergleich zu heute? Um das herauszufinden, wird Getreide nach Art der Steinzeitmenschen und mit modernen Geräten gemahlen.
Eltern dürfen gerne mitmachen.

Freitag 11:00 – 12:30 Uhr

Teilnahme: 3,50 €
mit Gästekarte 2,50 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei

Ort: zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein
Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


27. – 29. Juli 2018

Lust auf Kunsthandwerk

Kunsthandwerkermarkt TravemündeAuf dem Kunsthandwerkermarkt direkt an der Priwallfähre am Hafen und an der Promenade des Ostseebades Travemünde präsentieren rund 30 Aussteller ihre Waren.

Drechseln für Kinder und Erwachsene mit Dag Wixforth vom Hof Balm.

Freitag und Samstag 11:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Fährplatz, 23570 Lübeck-Travemünde

Veranstalter: Veranstaltungs- und Kunsthandwerkeragentur Elke Baum
www.kunsthandwerker-maerkte.de


27. – 29. Juli 2018

Fröhliche Aalwoche

Neptun und Nixen auf der Aalwoche in HaffkrugNeptuns “erdlicher” Ausrichter, der Fischereiverein Haffkrug-Sierksdorf-Scharbeutz hat wieder ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Die Verbreitung von guter Laune, super Stimmung und toller Unterhaltung ist selbstverständlich. In der “kulinarischen Fischmeile” kannst du auch dieses Jahr wieder Fisch in vielen Variationen genießen. Einem bunten Wochenende steht nichts im Wege!

Freitag ab 16 Uhr
wird Neptun mit seinen Nixen auf der Seebrücke in Haffkrug erwartet. In diesem Jahr wird er mit einem Fischkutter in Begleitung eines Seenotkreuzers anlanden. Von 13-16 Uhr lädt der  Seenotkreuzer zum “open ship” ein – sofern er nicht zum Einsatz gerufen wird. Neptun und Gefolge werden anschließend im Festzelt erwartet, wo dann traditionell wieder drei Persönlichkeiten den Aalritterorden erhalten. Ab 18:30 Uhr erfreut uns ein Shanty Chor. Um 20 Uhr zur fröhlichen Sierkdorfer Fischerparty wird den Gästen im Zelt Live Musik geboten. Gegen 21 Uhr wird dann die neue Aalprinzessin gekürt.

Samstag ab 10 Uhr
gibt es wieder die kostenlosen Fischproben im Festzelt. Zum Aalfrühstück werden auf Wunsch, nach dem Erfolg der Vorjahre, auch frisch geräucherte Aale zum Selbstkostenpreis für Fischliebhaber angeboten. Auf dem Festplatz bieten wir in diesem Jahr wieder viele Aktivitäten an: So werden neben den bekannten Schaustellern und Essensständen mit reichlich Fisch, der maritime Flohmarkt aufgebaut. Nach großem Erfolg der letzten Jahre: die “oolen Fischer” präsentieren ab 16 Uhr Handwerk: Reusen und Netze flicken (Spleißen), Knoten erlernen, etc. Wir werden versuchen, hoffentlich vielen Interessierten zu zeigen, wie frischer, heimischer Fisch sauber gemacht, filetiert und gebraten wird. Hier sollen viele wertvolle Tipps und Geheimnisse weiter gegeben werden. Vorher wird L. Frehse um 15 Uhr eine Führung über den neu gestalteten Fischerreilehrpfad anbieten. Treffpunkt Seebrücken Vorplatz. Um 18 Uhr werden die Gäste von einem Shanty Chor unterhalten und ab 20 Uhr startet wieder die Haffkruger Ostsee Nacht. Neu in diesem Jahr: Die Neptunfahrt. Um 19 Uhr startet von der Seebrücke in Haffkrug das Bäderschiff “Seelöwe” in Richtung Scharbeutz. Mit an Bord Neptun und einige Fischer, die in stimmungsvoller Atmosphäre begleitet vom Fischerklavier mit allen Interessierten ins Gespräch kommen. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erbeten unter der Telefonnummer von Jürgen Brede (0179-6537659), Kosten pro Person 10 Euro.

Sonntag ab 08:00 Uhr
werden die Einwohner und Gäste aus Sierksdorf und Haffkrug durch zwei Spielmannszüge geweckt. Ab 14 Uhr freuen wir uns auf den großen Festumzug ab Festplatz (Waldweg Haffkrug). Viele langjährige aber auch neue interessierte Umzugsteilnehmer melden sich bitte bei Bernd Wolter, Tel. 0177-5267718. Weiterhin freut sich der Fischereiverein auf viele geschmückte Häuser entlang des Festumzugsweges. Nach dem Umzug präsentieren sich alle Spielmannszüge noch einmal im Festzelt. Danach steht um 18 Uhr erneut ein Shanty Chor auf dem Programm mit Liedern von Binnenland und Waterkant. Ab 19.00 Uhr die Prämierung des schönsten Umzugswagen und des schönsten Häuserschmucks. Ab 20 Uhr die “Maritime Aalwochen Party” mit DJ Torsten Medloff und um 21:30 Uhr die Krönung des Aalkönigspaares 2018 / 2019.

Freitag 13:00 – 21:00 Uhr
Samstag 10:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 08:00 – 22:00 Uhr 

Eintritt: frei

Ort: Parkplatz Waldweg, Waldweg 2a, 23683 Haffkrug


27. Juli 2018

Kinderfreundliche Führung
durch das Naturschutzgebiet Südlicher Priwall

Kopfweide auf der Priwallwiese © Archiv LPVWas ist eigentlich ein Naturschutzgebiet?
Und wer oder was ist hier alles so Zuhause?
Warum heißt der „Priwall“ eigentlich Priwall?
Und sah es hier schon immer so aus?

Diese und viele weitere Fragen werden wir uns auf unserer Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet „Südlicher Priwall“ stellen und sie spielerisch beantworten.

Dabei kommen wir ein paar wichtigen Vögeln des Priwalls und anderen Wald- und Wiesenbewohnern auf die Spur.
Auch typische Pflanzen, von der Kopfweide bis zur Wilden Möhre, werden wir bestimmen und ihre Besonderheiten kennenlernen.

Freitag 15:30 – ca. 17:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung nicht erforderlich

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


27. Juli 2018

Geologische Strandexkursion
Das Kliff von Travemünde

Brodtener Ufer mit Haus SeeblickSonne, Strand und Steine. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Welt der Gesteine und kommen Sie mit uns an die spannendsten Kliffs der Ostseeküste …

Endlich Ferien! Damit startet jetzt auch das Ferienprogramm des GeoParks Nordisches Steinreich.

Für alle, die mehr über die faszinierende Welt der Steine wissen möchten, die am Ostseestrand zu finden sind. Steine aus lauter Kristallen, Fossilien aus der Zeit der Dinos, bis hin zu Edelsteinen. An den aktivsten Kliffs der Ostsee finden jetzt an jedem Wochenende Exkursionen statt.

Für die Kids gibt es eine Steine-Rallye mit vielen spannenden Suchaufgaben.
Parallel dazu findet jeweils am gleichen Strand eine Erwachsenenexkursion statt, sodass die ganze Familie gemeinsam einen aufregenden Tag am Strand verleben kann.

Freitag 16:00 – ca. 17:30 Uhr

Teilnahme: 9,- €
um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04547 159315 oder info@geopark-nordisches-steinreich.de

Treffpunkt: Brodtener Ufer, Haus Seeblick, Treppe zum Strand, Wieskoppel, 23570 Lübeck-Brodten

www.geopark-nordisches-steinreich.de


27. Juli 2018

„Fledermäuse im Schlosspark“

Langohr-Fledermaus © VDN/Podany & LeibigNachtschwärmer aufgepasst:
Am Freitag geht es wieder mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz auf Fledermaussafari durch den Schlosspark in Plön.
Hier bietet sowohl der alte Baumbestand als auch die Gebäude in der Umgebung vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube.

Zu Beginn der Veranstaltung gibt es von Sabine Jämmrich im Naturpark-Haus viel Wissenswertes aus dem Leben der Fledermäuse zu erfahren.
Können Fledermäuse sehen?
Wie gebe ich einer Fledermaus „Starthilfe“?
Wie groß wird bei uns die größte Fledermaus?

Nachdem diese und viele andere spannende Fragen geklärt sind, geht es auf die gemeinsame Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Jagdrufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören.

Das Besondere:
Die ca. zweistündige Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnenuntergang um 21:00 Uhr.

Bitte Taschenlampe mitbringen!

Freitag 21:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familie 12,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos unter Tel. 04522 749380
Die weiteren Teilnahmebedingungen findet man unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön
www.naturpark-holsteinische-schweiz.de

Foto © VDN/Podany & Leibig


27. Juli 2018

Beobachtung der Mondfinsternis

MondDie Lübecker Bucht begrüßt am 27.07.2018 von 20:30 Uhr bis ca. 24:00 Uhr am Strand bei der Seebrücke Pelzerhaken die totale Mondfinsternis.

Der Mond wandert in den Kernschatten der Erde und wird sich – sofern keine Wolken sind – für uns hier in Mitteleuropa sichtbar verfinstern. Durch das Restlicht, das an der Erde vorbei scheint und durch die Atmosphäre rötlich gefärbt wird, wird der Mond wohl auch eher in ein rotes Licht getaucht wirken. Das Maximum der Mondfinsternis ist gegen 22:20 Uhr.

Die Sternwarte Neustadt bietet an diesem Tag die Beobachtung der Mondfinsternis mit Teleskop und Erläuterungen vom Astronomen Peter Weinreich am Strand an.

Ein Livebild des sich verdunkelnden Mondes wird auf einen Bildschirm übertragen. Der Mond wird bereits teilweise verdunkelt aufgehen.

Ein weiterer Programmpunkt sorgt für ein unvergessliches Strand – Moonlight- Erlebnis:

Jessica Grapatin von der Seelenlauscherei in Pelzerhaken begleitet während der Veranstaltung den Blick in die Sterne mit den vielfältigen Klängen eines Sonnengongs von fast einem Meter Durchmesser, gepaart mit den sanften Klängen von Klangschalen und Sansulas.

Während der Mond in glutrotem Schimmer erstrahlt, erfährt der staunende Betrachter Klanggenuss, Meditation und Inspiration zugleich. Die dem Mond gewidmeten gelesenen Gedichte und Geschichten werden dabei passend zur Stimmung auf verschiedenste Art am Gong durch Jessica Grapatin interpretiert. Eine einmalige Komposition aus Lyrik, Natur und Klang zur Mondfinsternis am Strand.

Für einen Moonlight-Cocktail und einen kleinen Snack ist ebenfalls gesorgt.

Freitag 20:30 – 00:00 Uhr

Teilnahme: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

Infos: www.sterne-fuer-alle.de, Tel. 04561 5 26 27 30


28. und 29. Juli 2018

SUP4Kids
Wassersport-Spaß für den guten Zweck

Michael Kolbe - . Schirmherr der ‚SUP4Kids‘-InitiativeAm Wochenende 28./29. Juli 2018 findet das SUP4Kids Event zugunsten der Kinderkrebsstation am UKSH Lübeck statt.

SUP4Kids‘ ist eine Initiative der ‚SUP Station Scharbeutz‘ mit dem Ziel, neue Wassersportarten kennenzulernen, positive Erfahrungen sowie Spenden zu sammeln. Das kostenfreie Angebot richtet sich an gegenwärtige und ehemalige Patienten der UKSH Kinderkrebsstation sowie Angehörige. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen, gegen eine freiwillige Spende verschiedene Wassersportangebote auszuprobieren.

Bei der ‚SUP Station Scharbeutz‘ – am Aktionsstrand direkt neben der Seebrücke – finden am Samstag und Sonntag jeweils um 10:00 Uhr SUP Yoga-, sowie das ganze Wochenende über SUP-Kurse und Equipment-Verleih statt. Auf dem Seebrückenvorplatz wird eine 25m lange Flachwasserbahn für perfektes Skimboarding aufgebaut. Die Profis von ‚Skimzone Germany‘ aus Essen geben Kurse und zeigen die coolsten Tricks auf dem Board.

Ergänzend gibt es ein Kinder-Rahmenprogramm mit Mitmachaktionen bei ‚Strandflo Joe‘ und ‚Bracenet‘ mit ihren trendigen Armbändern aus ehemaligen Fischernetzen. Für Erfrischungen sorgt die ‚Strandcreperie‘ mit Smoothies und alkoholfreien Getränken. Beim ‚Yacht Club YCSO‘ können Kids auf Katamaranen in See stechen und in den Segelsport hineinschnuppern.  Schirmherr der ‚SUP4Kids‘-Initiative ist Peter-Michael Kolbe; fünfmaliger Weltmeister und dreifacher Olympia- Silbermedaillengewinner im Rudern.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahlen ist für SUP Yoga und Kat-segeln eine Anmeldung erforderlich: info@sup-scharbeutz.de

Hintergrundinformationen:
Der gemeinnützige UKSH Freunde- und Förderverein „Wissen schafft Gesundheit e. V.“ leitet die durch das SUP4Kids Event zusätzlich generierten Spenden direkt an die UKSH Kinderkrebsstation weiter. Ein professionelles Spenden-Management durch die Stabsstelle Fundraising des UKSH sorgt dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden. Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen. Das UKSH Fundraising Team initiiert oder begleitet solche Gutes-tun!-Aktionen.

Spendenmöglichkeiten für das UKSH:
Spendenkonto Förde Sparkasse | Empfänger: UKSH WsG e.V.| IBAN: DE75 210 501 70 1400 135 222
Verwendungszweck: Entsprechend Ihres Spendenwunsches–Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Für Zuwendungen an die UKSH Kinderkrebsstation in Lübeck: FW20007-SUP4Kids
Für zweckfreie Zuwendungen: FW12002 zweckfrei

Weitere Möglichkeiten, sich am UKSH zu engagieren, sind unter www.uksh.de/gutestun zu finden.

Samstag ab 10:00 Uhr
Sonntag ab 11:00 Uhr

Teilnahme: frei, das Universitätsklinikum freut sich über Spenden für deren Kinderkrebsstation in Lübeck.

Ort: Seebrückenvorplatz & Aktionsstrand, 23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de


28. Juli 2018

Meer erleben – an Düne und Ostseestrand

Priwallstrand © Anna HendlerBegleiten Sie uns auf dem „Grünen Band“ zu einer interessanten Exkursion zwischen Land und Meer.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Artenvielfalt in diesen besonderen Lebensräumen.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Samstag 10:00 – ca. 12:00 Uhr

Teilnahme:
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre 3,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 10,00 €
Anmeldung erforderlich unter Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall, Tel. 04502 9996465
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen

Treffpunkt: Gedenkstein auf dem Priwall an der Landesgrenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern, Mecklenburger Landstraße, 23570 Travemünde-Priwall

www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Anna Hendler


28. Juli bis 05. August 2018

Racesburg Wylag

RatzeburgWenn bunt gewandete oder geharnischte Gestalten bei Eis-Pelz in der Schlange stehen, dann ist die Zeit des „Racesburg Wylag“ gekommen.

Eine Woche lang leben die Mittelalterfans – oft im ganzen Familienverbund – in der Zeltstadt am Ratzeburger See. Das ist die Zeit, die die Ratzeburger Kinder schon lange herbeisehnen. Dann können sie endlich wieder eintauchen und teilhaben an der aufregenden Welt der Wikinger, Normannen, Römer und anderer Völker.

Dieses Jahr werden die Ritter den Schwerpunkt des Lagerlebens bilden. Sie zeigen den Kampf zu Pferd und stellen die Geschicklichkeit von Reitern und Tieren unter Beweis.

Das täglich wechselnde bunte Programm hält viele Höhepunkte bereit. Auch die beliebte Kinder-Kaperfahrt mit der anschließenden Lagerplünderung ist wieder mit dabei.

Das „Racesburg Wylag“ ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

jeweils ab 11:00 Uhr

Eintritt:
Kinder unter “Schwertmaß” (Kleinkinder): frei
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: 3,- €
Jugendliche (ab 15 Jahre) und Erwachsene: 6,- €

Ort: Schlosswiese, 23909 Ratzeburg

www.wylag.de


28. Juli 2018

Öffentliche Führung
VITA, WERKE UND GESCHICHTE(N)
– Aus den Ateliers großer Couturiers

Tasche von Chanel 2001, Schuhe von Chanel 2003 © Sammlung Monika GottliebDas Leben und kreative Schaffen großer Couturiers verzaubert derzeit in der Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … im Museumsquartier St. Annen.
Was erzählen diese Persönlichkeiten über ihr Leben, welche Assoziationen kommen ihnen beim Thema des „sich Schmückens und Zeigens?“

Am Samstag lädt das Museumsquartier zu dem Spaziergang ‚VITA, WERKE UND GESCHICHTE(N)‘ durch die Modewelten mit eingestreuten Zitaten und kleinen Lesungen ein, bei dem die BesucherInnen den Modeschöpfern ganz nah kommen können.

Kulturvermittlerin Annette Klockmann führt mit Marcel Prousts Gedanken zu „Kleider wie Kunstwerke“ in den modischen Zauberkosmos ein.

Samstag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Sammlung Monika Gottlieb


28. Juli 2018

GeoPark Schnupperexkursion
Seeigel, Quarz & Co.

Tensfeld © Franziska BurmeisterDie Sonne strahlt, der Badestrand ist voll und Sie suchen eine spannende Abwechslung? Kein Problem! Am Samstag heißt es wieder „Stiefel an, Hammer in die Hand und auf zur Schatzsuche in Milliarden Jahren Erdgeschichte!“.

Von 18:00 – 19:30 Uhr lädt der GeoPark Nordisches Steinreich zur geologischen Exkursion ins Kieswerk Fischer in Tensfeld ein!
Ob Seeigel,   Ostseejade oder glitzernde Minerale – von klein bis groß findet hier jeder kleine Schätze für die Fensterbank!

Unsere 90 minütigen Schnupperexkursionen bieten  eine interessante Abwechslung für Groß und Klein – Eine spannende Einführung in die Welt der Steine und Fossilien. Im Tensfelder Kieswerk hat man darüber hinaus die Chance, einen Verwandten des „Sternberger Kuchens“ ausfindig zu machen – Im Gegensatz zu den allgegenwärtigen, ursprünglich skandinavischen Kieseln ist dieser nämlich ein original norddeutsches Sedimentgestein.

Vorkenntnisse sind für diese Exkursion nicht notwendig.

Die Exkursionsleitung hat die Dipl. Geologin Franziska Burmeister.

Wer hat, bringt Hammer, Schutzbrille und Lupe selbst mit.

Samstag 18:00 – 19:30 Uhr

Teilnahme: 5,- €, Kinder 3,- €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: ab 17:30 Uhr im Eingangsbereich vom Kieswerk Fischer GmbH & Co. KG, Kiesstraße 2, 23824 Tensfeld

www.geopark-nordisches-steinreich.de

Foto © Franziska Burmeister


28. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Orgelkonzert

Ratzeburger DomPassacaglia – ein Plädoyer für das Konservative

Werke von Dieterich Buxtehude ∙ Frank Martin ∙ Max Reger u. a.

Im Gegensatz zum Reaktionär, der will, dass alles so bleibt wie es immer war, akzeptiert der Konservative Änderungen, die ihm sinnvoll erscheinen. So auch in der musikalischen Form der Passacaglia. Auf dem sicheren Fundament eines gleichbleibenden Themas werden Veränderungen vorgestellt, die sich auf dieses beziehen, es aber in immer neue Zusammenhänge stellen. So werden Tradition und Fortschritt zusammengehalten. Wäre das in Zeiten rasanter Veränderungen eine sinnvolle Möglichkeit?

Matthias Jacob, Potsdam

Samstag 18:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


28. Juli 2018

Ratzeburger Dommusiken:
Nächtliche Dombegehung

Ratzeburger DomDomprobst Gert-Axel Reuß

Matthias Jacob – Orgel

Samstag 22:00 Uhr

Eintritt: frei, Spende erbeten

Ort: Ratzeburger Dom, Domhof 35, 23909 Ratzeburg

Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Domkirchgemeinde zu Ratzeburg
Domhof 35, 23909 Ratzeburg, Tel. 04541 3406
www.ratzeburgerdom.de


29. Juli 2018

Exkursionsfahrt
mit dem Arbeitsboot „Hyla“
zur Insel der seltenen Flussseeschwalben

junge Flussseeschwalbe © Archiv LPVEine Kolonie Flussseeschwalben brütet seit einigen Jahren auf einer künstlich angelegten Kiesinsel am Ostufer der Pötenitzer Wiek.

Von Bord der Hyla können wir diese und andere Wasservögel störungsfrei aus der Nähe beobachten.

Bitte ein Fernglas mitbringen, sowie dem Wetter angemessene Kleidung und Schuhe.

Bei schlechtem Wetter fällt die Exkursion aus.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Leitung: Team Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer/Naturwerkstatt Priwall

Sonntag 11:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnahme: Spende für die Arbeit der Naturwerkstatt erbeten
Anmeldung unter Naturwerkstatt Priwall Tel. 04502 9996465

Treffpunkt: Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall
www.dummersdorfer-ufer.de

Foto © Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer (LPV)


29. Juli 2018

Öffentliche Führung
Das Gelände des Hochofenwerks – gestern und jetzt

Arbeiten im Hochofen-Werk © Industriemuseum Geschichtswerkstatt HerrenwykDas Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk befindet sich im Kaufhaus des ehemaligen Hochofenwerks Lübeck, inmitten der alten Werkssiedlung und am Rande des riesigen Geländes.
Vom Werk und seinen Einrichtungen ist heute nichts mehr zu sehen.

Auf einem geführten Gang über das Gelände des Hochofenwerks am Sonntag können die TeilnehmerInnen die riesenhafte Fläche erahnen, auf der zu Spitzenzeiten bis 2.600 Menschen gearbeitet hatten.

Nach einigen Vorinformationen im Museum zur Geschichte des Werks führt die Vorsitzende des Fördervereins für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur, Helga Martens, über das Gelände.

Sonntag 11:00 Uhr

Teilnahme: Erwachsene 7 €, Kinder und Jugendliche / 6-16 Jahre 2 € / 16-18 Jahre 5 €

Ort: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1-3, 23569 Lübeck
www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Foto © Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk


29. Juli 2018

Der Tod auf dem Bahndamm

Gedenkstätte AhrensbökWegen Erkrankung der  Referentin fällt die Veranstaltung leider aus!

Tragödie in der holsteinischen Schweiz während der Evakuierung einer Munitionsfabrik
Sonntagsgespräch in der Gedenkstätte Ahrensbök mit der Zeitzeugin Käthe Birkenfeldt

Es war einer der letzten Kriegstage, der 03. Mai 1945.
In Timmdorf – mitten in der holsteinischen Schweiz nahe Malente zwischen Behler- und Dieksee gelegen – kletterten ein paar neugierige Kinder einen hoch gelegenen Bahndamm hinauf, wo ein Zug unerwartet angehalten hatte. Sie sahen herumirrende junge Frauen in Häftlingskleidung, Soldaten, die schwere Maschinen und allerlei Geräte den Hang hinunter rollten und im See versenkten. Als der Zug in Richtung Plön weiterfuhr, hielt er kurz danach wieder an, weil er von Tieffliegern angegriffen wurde. Die Kinder sahen, wie Frauen vor den Bomben einen Berg hinauf flüchteten, wie Uniformierten schossen. Sie sahen Tote und Verletzte auf dem Boden liegen.

Der bombardierte Zug kam aus der Munitionsanstalt (Muna) Lübberstedt nahe Bremen. Er transportierte etwa 350 Jüdinnen in zehn Waggons, 18 Wagen mit Munition und schweren Kriegsgeräten, sowie weitere Wagen mit SS- und KZ-Wachpersonal. Es wird vermutet, dass das Ziel dieses Häftlingstransports die Lübecker Bucht war, wo drei manövrierunfähige Schiffe vollgepackt mit einigen tausend KZ-Häftlingen einen Kilometer vor der Küste entfernt in der Ostsee lagen. Diese nicht gekennzeichneten Schiffe wurden am 03. Mai 1945 von der britischen Luftwaffe bombardiert; etwa 500 Häftlinge überlebten die so genannte Cap-Arcona-Katastrophe.

Eines der neugierigen Kinder damals am Bahndamm von Timmdorf war Käthe Birkenfeldt, die bis heute mit ihrer Familie in der Nähe lebt. Mehr als sieben Jahrzehnte später besuchte sie am 03. Mai dieses Jahres mit zwei überlebenden Frauen der Muna Lübberstedt , Barbara Lorbeer und Mindu Hocknick, 90 und 89 Jahre alt, die Stelle am See in der holsteinischen Schweiz, wo 1945 während der letzten Kriegstage die Tragödie geschah.

Käthe Birkenfeldt, 85 Jahre alt, wird am Sonntag um 15 Uhr während eines Sonntagsgesprächs in der Gedenkstätte Ahrensbök sich erinnern, was sie als Zwölfjährige sah und was sie später recherchierte.
Interessierte sind zum Gespräch mit der Zeitzeugin in die Gedenkstätte eingeladen.

Für die verhinderte Referentin wird Prof. Dr. Jörg Wollenberg (Bremen/Ahrensbök)  über dieses Drama am Kriegsende aus Sicht der ab 24 April 1945 in Eutin und Plön „residierenden“ NS-Reichsregierung unter Großadmiral Dönitz berichten. Die am 23 April aus Lübberstedt Richtung Plön evakuierten 300 jüdischen Zwangsarbeiterinnen erreichten am 2. Mai 1945 Eutin. Infolge eines britischen Bombenangriffs auf dem Bahnhof Timmdorf kamen nur 200 von ihnen nach Plön. 80 der getöteten Frauen aus Ungarn und Polen wurden auf den Friedhöfen von Eutin, Plön und Lübeck beerdigt und bald vergessen.

Wer erinnert heute noch an das Schicksal der evakuierten Zwangsarbeiterinnen nicht nur aus den Lagern der Lufthauptmunitionsanstalt (Muna) Lübberstedt? Nicht wenige der Überlebenden kamen nach der Befreiung zusammen mit Überlebenden des Todesmarschs von Auschwitz nach Holstein  in die Sammel- und Durchgangslager (Displaced(DP)-Lager) in Haffkrug und Sierksdorf. Weil sich unter den rund 10.000 geretteten KZ-Häftlingen rund 5000 Polen befanden, sprach  der Volksmund damals von der Polenzeit: „Kennst du Klein-Warschau im Holsteiner Land, dann fahr nach Haffkrug am Ostseestrand“.

Interessierte sind zu der Veranstaltung mit Prof. Dr. Wollenberg in die Gedenkstätte eingeladen.

Sonntag 15:00 Uhr

Die Gedenkstätte ist jeden Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr, jeden Dienstag von 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Sie kann nach Anmeldung auch an anderen Tagen besucht werden.
Das Gebäude liegt an der Flachsröste 16 im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf an der Bundesstraße 432, Tel. 04525–493 060
Extra Parkmöglichkeiten: B 432 Einfahrt Flachsröste, links über das Betriebsgelände der Firma OHZ, Ostholsteinisches Holzkontor

Eintritt: frei, Spenden sind willkommen.

Ort: Gedenkstätte Ahrensbök, Flachröste 16, 23623 Ahrensbök
www.gedenkstaetteahrensboek.de


29. Juli 2018

Öffentliche Führung
Gallery Talk mit der Sammlerin Monika Gottlieb

Abendkleid, Nina Ricci, Paris 1985 © Sammlung Monika GottliebIm Rahmen der aktuellen Sonderausstellung Chanel, Dior, Pucci … Modemythen der 50er bis 70er Jahre bietet das Lübecker Museumsquartier St. Annen am Sonntag eine letzte Gelegenheit, an einem Gallery Talk mit der Sammlerin Monika Gottlieb durch die Ausstellung teilzunehmen.

Modebegeisterte BesucherInnen können im Rahmen des Gallery Talks an Monika Gottliebs persönlichem Blick auf ihre Sammlung teilhaben und spannende Einblicke in die Welt der Haute Couture und ihre persönliche Leidenschaft für die Mode gewinnen.

Sonntag 15:00 – 16:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigte 7,50 €, Kinder 6,50 €

Ort: Museumsquartier St. Annen, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

Foto © Sammlung Monika Gottlieb


30. Juli 2018

Bio-Wochenmarkt in Haffkrug

Fischerstatue HaffkrugAuf dem Haffkruger Seebrückenvorplatz findet immer montags vormittags von 09:00 bis 14:00 Uhr ein Bio-Wochenmarkt statt, auf dem nur mit ökologischen Produkten gehandelt wird.

Biologisch und gesund einkaufen mit 100 % Meerblick – das gibt es wohl nur im idyllischen Fischerdorf Haffkrug.

Auf dem Bio-Wochenmarkt werden vor allem qualitativ hochwertige Bio-Lebensmittel angeboten, die unter Beachtung der Richtlinien der deutschen Anbauverbände des ökologischen Landbaus wie Demeter, Bioland, Naturland und anderen hergestellt wurden oder deren ökologische Qualität (bei ausländischer Herkunft) mit dem Qualitätssicherungssystem (Monitoring) des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) überprüft wurde.

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Bio-Obst und Bio-Gemüse sowie (Omega-3)-Bio-Eier, Bio-Honig, Bio-Quiche, Bio-Öle aus eigener regionaler Kalt-Pressung, Bio-Käse sowie Bio-Brot, Bio-Backwaren, Bio-Konditoreiprodukte und Bio-Snacks.

Einwohner und Gäste bekommen mit dem Bio-Wochenmarkt die Möglichkeit, sich direkt im Ort mit Bio-Lebensmitteln der höchsten Qualitätsstufe zu versorgen.

Mit den geplanten Öffnungszeiten am Vormittag soll das Angebot des Bio-Wochenmarktes in Scharbeutz ergänzt werden. Der Wochenmarkt soll sich als Institution und Treffpunkt nun auch in Haffkrug etablieren.

Montag 09:00 – 14:00 Uhr

Ort: Seebrückenvorplatz Haffkrug, Höhe Strandallee 0, 23683 Haffkrug

Info: Gemeinde Scharbeutz, Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz, Tel. 04503-77090
www.gemeinde-scharbeutz.de


30. Juli 2018

DLRG/NIVEA-Strandfest in Pelzerhaken

Strandfest © DLRG/NIVEADLRG und NIVEA machen wasserfest!

Sommer an der deutschen Küste: Die Sonne lacht, Urlauber baden, sanft rollen die Wellen an den Strand und der –ist blau! Denn jetzt ist ‘Joyrobic’, das Highlight am Ende eines jeden DLRG/NIVEA Strandfestes.

Bis zu 1.000 blaue NIVEA Strandbälle werden an die Besucher verteilt und verwandeln den Strand für kurze Zeit in ein blaues Meer.

Unter dem Motto ‘Wir machen wasserfest‘  besuchen die DLRG und ihr Partner NIVEA in der Sommersaison viele Seebäder an der Ost- und Nordseeküste, um Kinder und Eltern spielerisch an das sichere Verhalten am Wasser und in der Sonne heranzuführen.

Komm zum blauen Sommer in Pelzerhaken an der DLRG Station.
Spiel und Spaß sind garantiert, bei der großen DLRG/NIVEA Strandtour.

Montag 14:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: DLRG-Haus, Promenade 23730 Pelzerhaken

Info: DSG DLRG Service Gesellschaft mbH, Tel. 05723-955700

Foto © DLRG/NIVEA


30. Juli 2018

Sparkasse Holstein präsentiert:
Musik im Strandkorb
Meike Garden

StrandkorbWenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel sich in unzähligen roten Tönen zeigt, holen die Musiker ihre Instrumente raus.
Musik im Strandkorb bedeutet chillen &picknicken und den Abend bei handgemachter Musik genießen.
Das ist Sommerfeeling pur – am Strand deines Lebens!

Eine entspannte, romantische Reise mit selbstkomponierten Balladen und auch beschwingten Liedern mit deutschen Texten, garniert mit einer abgestimmten Mischung aus Chansons von Edith Piaf sowie balladiösen bis tiefgründigen Liedern von Udo Jürgens und Udo Lindenberg, die auf eine charmante Art und Weise unter die Haut gehend interpretiert werden.

Picknicken ist ausdrücklich erwünscht.
Vor Ort können gekühlte Getränke und kleine Snacks erworben werden.
Sitzen kann man im Strandkorb oder ganz einfach im Sand.

Montag 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: frei

Ort: Strand Pelzerhaken, 23730 Pelzerhaken

www.luebecker-bucht-ostsee.de


31. Juli 2018

Frühmittelalterliche Waffenschau und Kampftechniken

Mittelalterlicher Schaukampf © zeiTTorFrühmittelalterliche Kämpfer brauchten eine Menge Muskelschmalz und Kondition, um in mitunter sehr langen Schlachten zu kämpfen.

Eine Zeitreise in das kriegerische Mittelalter bieten Rainer Liebentraut und Team. Mit lockeren Sprüchen präsentiert er originalgetreu nachgebaute Angriffs- und Verteidigungsausrüstung der slawischen und wikingischen Zeit und zeigt, wie Kampf im stattgefunden hat.

Zu sehen sind u. a. Schwerter, Äxte, Speere, Helm, Schild und Kettenhemd.
Es geht vor allem um Kampftechniken und Tricks, z. B. dem Gegner den Schild zu entwenden und damit wehrlos zu machen.

Dienstag 15:30 – 16:45 Uhr

Teilnahme: 3,50 €, mit Gästekarte 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ort: zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Haakengraben 2-6, Navi: Vor dem Kremper Tor, 23730 Neustadt in Holstein, Tel. 04561-619305
www.zeittor-neustadt.de


31. Juli 2018

Segway-Parcour für GROSS und KLEIN

Segtouren PelzerhakenGroßer Segway-Parcour für ALLE JEDEN DIENSTAG (nicht bei Starkregen) auf dem Rasengelände bei der DLRG gegenüber der Tourist-Information Pelzerhaken, Dünenweg 7, 23730 Pelzerhaken.

Dafür ist kein Führerschein erforderlich, denn dieses Gebiet wird abgesperrt.
Selbstverständlich gibt es vorher eine Einweisung und wir begleiten auch.

Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Kinder bis 13 Jahre fahren zwei große Runden für 2,00 €
Jugendliche ab 14 und Erwachsene fahren eine große Runde für 2,00 €

Ort: DLRG-Haus, Promenade , 23730 Pelzerhaken

Info: Segtouren Pelzerhaken, Auf der Pelzerwiese 45, 23730 Neustadt-Pelzerhaken, Tel. 0179-5124959
www.baltic-spass.de


31. Juli 2018

Eutiner Festspiele – Stars am Strand

Joslyn Rechter und João Terleira © www.luebecker-bucht-ostsee.deIm diesjährigen Sommer gehen nun zum zweiten Mal Solisten der Eutiner Festspiele auf eine kleine ‚Strand-Tournee’ und laden Gäste und Einheimische zu einer musikalischen ‚Teatime’ auf der Scharbeutzer Strandbühne ein – weiter Ostseeblick inklusive.

Zwischen Palmen bieten an diesem Abend Beachstühle und Strandkörbe statt Theaterbestuhlung ein Plätzchen zum Lauschen weltbekannter Melodien, die von den Solisten gesungen und am Klavier begleitet werden. Stimmungsvoller kann ein Abend am Strand kaum sein und ein Konzertbesuch kaum legerer.

Neu in diesem Jahr: wer sich schon im Vorwege ein gemütliches Plätzchen für einen der Konzertabend in Scharbeutz sichern möchte, reserviert bei der Ostsee-Oase einen exklusiven Strandkorb. Für 12 Euro kann ab 16:30 Uhr zu zweit in einem Strandkorb Platz genommen werden; dazu gibt es je ein Glas Sekt, um auf diesen schönen Abend anzustoßen. Das Kontingent ist begrenzt. Buchungen werden von der Ostsee-Oase ab sofort telefonisch unter 01578 460 60 97 angenommen.

Künstler: Joslyn Rechter, João Terleira und Kemal Yasar
Klavierbegleitung: Inessa Tsepkova
Moderation: Dominique Caron

Die Stars am Strand:

Joslyn Rechter – Mezzosopran
Ursprünglich aus Melbourne stammend, studierte Joslyn Rechter am Sydney Conservatorium of Music und schloss ihr Studium mit dem Bachelor of Arts und einem Diplom in Operngesang ab. 2001 erhielt sie den Deutschen Opernpreis und wurde Solistin im Ensemble der Oper Köln. Für ihre Darstellung des Idamante in Mozarts Idomeneo wurde sie als Beste Nachwuchssängerin im Magazin Opernwelt nominiert. Ihr Repertoire umfasst viele Fachpartien von Frühbarock bis hin zu Uraufführungen; zudem ist sie international als Konzertsängerin gefragt.

João Terleira – Tenor
Der portugiesische Tenor schloss sein Gesangsstudium an der Musikakademie von Viana do Castelo erfolgreich ab. Er verfügt über ein breitgefächertes Opern- und Liederrepertoire und gastiert regelmäßig in Portugal, Spanien, Belgien sowie in Deutschland unter der musikalischen Leitung von Dirigenten wie António Saiote, Daniel Carlberg und mit Regisseuren wie Peter Konwitschny, Guy Joosten oder Pier Francesco. An der Oper Kiel hatte Terleira 2016/2017 ein Gastengagement als Conte Belfiore in Rossinis ‚Il viaggio a Reims’.

Kemal Yasar – Bass
Kemal Yaşar, 1981 geboren, wuchs in Ankara auf und ließ sich am Staatlichen Konservatorium der Universität seiner Heimstadt zum Opernsänger ausbilden. Nach Abschluss des Studiums wurde er 2005 an der Staatsoper Ankara fest engagiert. Er begann seine Karriere mit ersten Solopartien in La Traviata und Madama Butterfly.
Nach seiner Teilnahme am Hans Gabor Belvedere Wettbewerb in Wien 2008 wurde Kemal Yaşar fest an der Oper Kiel engagiert, wo er bis 2011 sehr erfolgreich diverse Rollen gestaltete. Von 2011 bis 2017 sang Kemal Yaşar wieder an der Staatsoper Ankara, danach verließ er die Türkei, um seine Karriere in Deutschland fortzusetzen.

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr mit 15-minütiger Pause

Eintritt: frei

Ort: Scharbeutzer Strandbühne, gegenüber der Strandkirche Scharbeutz, Höhe Strandallee 111,  23683 Scharbeutz

www.luebecker-bucht-ostsee.de

Foto © www.luebecker-bucht-ostsee.de


weiter zum August »


Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.