128. Travemünder Woche

22. – 31. Juli 2016

128. Travemünder Woche

Travemünder Woche - 420erGrande Dame des Segelsports lädt zum Titelfestival

Die Travemünder Woche ist das zweitgrößte Segelevent der Welt.

Jedes Jahr sind hunderttausende Wassersportfreunde aus aller Welt hier zu Gast, um die einmalige Kombination aus internationalem Segelsport und maritimer Festmeile live zu erleben.

Gegründet im Jahre 1889, wird die Travemünder Woche nun zum 126. Mal veranstaltet.
Entstanden ist die beliebteste Regattawoche der Welt, als die Hamburger Kaufleute Hermann Wentzel und Hermann Dröge vor Travemünde um die Wette segelten. Der Sieger erhielt eine Flasche Lübecker Rotspon.
Erst neun Jahre später – im Jahre 1898 – wurde der Lübecker Yacht-Club nach einem Aufruf von Kaiser Wilhelm II gegründet, um eine Institution zu haben, die die Travemünder Woche professionell organisiert.

Jedes Jahr ist die Travemünder Woche der Anziehungspunkt für tausende aktiver Segler und rund eine Million begeisterter Zuschauer und Besucher, die sowohl das sportliche Großereignis als auch das feine Festival an Land genießen. Nirgends auf der Welt wird der Segelsport so eng mit einem abwechslungsreichen Landprogramm verknüpft wie in Travemünde. Familiäre Stimmung, Spitzensport, Sommer, Strandfeeling und Show sind die Schlaglichter, die die Travemünder Woche Jahr für Jahr auszeichnen.

Die Travemünder Woche 2017

setzt klare sportliche Akzente. In der 128. Auflage der schönsten Regattawoche der Welt stehen Jugendmeisterschaften, Segel-Bundesliga und Seesegeln im Fokus.
Mit der Ausrichtung der Internationalen Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften (22. bis 29. Juli) in allen offiziellen Jugendmeisterschaftsklassen des Deutschen Segler-Verbandes wird ein volles Dutzend an Meisterschaften für den Nachwuchs geboten.
Dazu gastiert die Segel-Bundesliga (21. bis 23. Juli) bereits zum fünften Mal an der Travemündung und macht das Seebad bundesweit zum einzigen Veranstaltungsort, der seit dem ersten Jahr der Bundesliga ununterbrochen dabei ist.
Und den Seeseglern wird im Wochenverlauf auf allen Streckenlängen der rote Teppich ausgerollt. Dazu gehen noch die Trias (22. bis 25. Juli) in ihrem 40. Jahr und die J/22 (28. bis 30. Juli) mit ihren German Open an den Start.

Klassen und Termine:

Internationale Deutsche Jugend- und Jüngsten-Meisterschaften
24. – 29. Juli: Optimisten
24. – 29. Juli: O’pen Bic
24. – 29. Juli: Laser 4.7
24. – 29. Juli: Laser Radial
24. – 29. Juli: Europe
24. – 29. Juli: Teeny
24. – 29. Juli: Cadet
24. – 29. Juli: 29er
24. – 29. Juli: 420er
24. – 29. Juli: Pirat
24. – 29. Juli: Nacra15 (bei Zuerkennung des Status als offizielles Jugendmeisterschaftsklasse)
24. – 29. Juli: Bic Techno 293

German Open
28. – 30. Juli: J/22

Segel-Bundesliga
23. – 25. Juli: 1. & 2. Segel-Bundesliga

Ranglistenregatta
22. – 25. Juli: Trias (40-jähriges TW-Jubiläum der Klasse)

Seebahn
22. – 23. Juli: OSC Mittelstrecke
27. – 28. Juli: Hanse Race (Langstrecke)
29. – 30. Juli: OSC Up&Down

Eintritt: frei

Ort: Ostsee, Brügmanngarten, Strand- und Travepromenade

Veranstalter: Lübecker Yachtclub e. V.
www.lyc.de

Infos: www.travemuender-woche.com